Revoltec Fightboard

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Revoltec Fightboard. Vorteile, Nachteile, Vergleich mit der G11/G15

Heute beschäftigen wir uns kurz mit dem Fightboard, welches wie viele andere Mitbewerber auch, für sich beansprucht, eine Tastatur für Spieler zu sein. Schon jetzt darf ich verraten: Es stimmt tatsächlich. Doch schauen wir uns ein paar der Kernpunkte an, um mehr Licht ins Dunkel zu bringen.

Gut:

Ich finde, der Anschlag ist weicher und schneller als bei einer Logitech G11/G15. Dies stellt sicher, dass auch nach stundenlangen Gefechten, egal ob in Office oder in Spielen, das Tippen immer noch angenehm ist, und die Tastatur die Befehle schnell umsetzt.

Es gibt die üblichen Multimediatasten wie: lauter, leiser, ton aus, vorwärts, zurück, outlook/explorer öffnen, etc, und eine Taste mit der man die Windows-Taste sperrt, um nicht aus Versehen in einem hitzigen Gefecht zum Desktop zu wechseln, sollte man aus Versehen an die Win-Taste kommen.

Außerdem gibt es links und rechts außen jeweils 5 zusätzliche Tasten, die sich doppelt mit Befehlen wie Makros belegen lassen. Also insgesamt Platz für 20 individuelle Programmierungen. Die Makros nimmt man ganz einfach mit der beiliegenden Software auf.

Der Karbon Look der Tastatur sieht auf jeden fall besser aus als ein Standard Graues oder Schwarzes Keyboard.
4 blaue LEDs  zeigen ob z.B. gerade der Nummerische Block eingeschaltet ist.

Der Preis liegt im Moment bei etwa 25% (G11) bzw. 45% unter dem einer G15.

Nicht so gut:
Die G15 wirkt edler und besser verarbeitet.
Die Tasten der G15 sind griffiger.
Auch wenn es man es kaum braucht, ein Display und die Tasturbeleuchtung fehlen.
Trotz der ganzen zusätzlichen Tasten fehlt eine Taste für Play und Pause.
Es liegt ein Set bei, mit welchem man ein paar der Tasten gegen Tasten mit Richtungsangaben austauschen kann. Die sogenannten Fightkeys. Das sieht anschließend eher seltsam aus, und bringt nicht wirklich einen Vorteil.
 
Fazit:
Das Fightboard ist absolut zum Spielen und Arbeiten geeignet, und lässt einem genug im Geldbeutel, um sich noch ein paar andere Annehmlichkeiten des Lebens zu gönnen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden