Renault Twingo - Understatement für das Savoir Vivre !

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Warum überhaupt ? Wer wie wir mitten in der City wohnt und dazu noch oft per Flieger unterwegs ist, braucht eigentlich kein Auto; den 7er habe ich schon vor 15 Jahren verkauft und die autofreie Zeit mit Leihwagen von Sixt und europCar bestens überstanden. Die Eröffnung eines Zweitbüros in 8 km Entfernung und die Einstellung eines Verantwortlichen hat allerdings 2002 einen "Geschäftswagen" erfordert - dem 25jährigen ist der Mund offengeblieben, als ich mit einem Twingo ankam (Wieso kein Mercedes?) ...

Ausstattung Plus und Minus (max. + + +  /  - - -) : Der Privilége war von Haus aus (als Journalisten-Testwagen) bestens versorgt, die Highlights :

  • Kräftiger 75-PS-Motor: + + + , 0-100 in 11 sec (offiziell 13,3), 190 km/h Dauerspitze (offiziell 168)
  • 4 Sitzplätze: vorne + + + , hinten - , vorne ein Raumwunder mit Riesenübersicht, hinten bescheiden
  • Verschiebbare umklappbare Rückbank: + + + , (kinderwagengeeignet, wer's braucht)
  • Kofferaum dadurch variabel und riesig bei 2 Insassen: +++
  • Prima Einstieg, auch mit Schuhgröße 48: + + +
  • Verstellbarer Fahrersitz, auch für 185 cm kein Problem: + + +
  • Schöne seltene Alu-Sternfelgen: + + + ; ich suche eine 5. für's Reserverad !
  • Dazu nicht serienmässig:
  • Geile Automatic = Quickshift: + + + , schneller als manuell und Mordsfun; wer damit mal kurvige Bergstrassen geräubert hat wie ein Biker, weiß, was ich meine; dazu noch bei ruhiger Fahrt die rechte Hand frei für die Beifahrerin ;-)
  • Stoffschiebedach: + + + , eigentlich immer irgendwie geöffnet, einfach unverzichtbar
  • Klimaanlage: + + + , einwandfrei
  • Becker CD-Radio mit Bedienungs-Satellit und Navigation: + + + , tolle Kombi
  • Nachträglich dazugekauft:
  • Schwarze Fensterfolien: + + + , vom Fachmann installiert 
  • DTM-Doppelauspuff: + + + , mit seriösem Blubbern, von Renault installiert
  • Semperit-Winterreifen: + + + , über eBay gekauft, von Renault angeschraubt
  • Dachlasten-Träger: + + + , aber nie benutzt, wird jetzt über eBay angeboten ;-)
  • Kleine Schwächen, die einen manchmal groß ärgern können:
  • Digitalanzeigen und Radio/Navigations-Anzeigen sind ziemlich schwach bei eingeschaltetem Licht: --
  • Automatik braucht öfters mal bei Kaltstart 5 Gedenksekunden: -
  • Automatik ruckelt gerne mal auf den ersten 100 m, wenns unter 5 Grad kalt ist: -
  • Gimmicks:
  • Die Glühlampen vorn und hinten kann man simpelst selbst ausgetauschen, wo gibt's das heute noch?

Bilanz bis jetzt, 60.000 km : Keine Reparaturen, wenig und preiswerter Kundendienst, kein Reifenwechsel, alle Bremsbeläge und die Scheiben vorn sind jetzt vorsorglich fällig. Nachdem ich in vielen Urlauben den Twingo Open gefahren bin, damals mit 55/60 PS, war dieser 75PS-Twingo schon ein Hammer; bei der Überführung Köln-Berlin zeigte der Digital-Tacho 206 km/h, nicht nur unglaublich, sondern beängstigend, da ja die 14"Reifen nur bis 190 ausgelegt sind. Inzwischen hat sich das Wägelchen "beruhigt" und gurkt mit maximal 196 km/h die Autobahnen entlang. Ölverbrauch unmerklich, Super-Benzin innerstädtisch 6,5 Liter, Autobahn Vollgas schon mal 7,5-8,5 Liter, D-Zug kostet halt.

Fazit : Ein unverwüstliches Auto, das enormen Spaß macht und keine Wünsche offen läßt. Wer als Single oder Paar ein pfiffiges Auto sucht und keine Familienkutsche braucht mit Stern, Blitz oder Pflaume, der ist mit dem Twingo bestens bedient. Der Twingo soll ja 2007 ganz eingestellt werden zugunsten des seltsamen "Modus" - wenn ja, dann hoffe ich auf ein 100-PS-Abschiedsmodell (hab's schon reserviert); auf alle Fälle wird zum Schluss noch ein 2. angeschafft, ggf. über eBay: Ein Understatement-Auto für für das Savoir Vivre !

Correctum : Es gibt ein Nachfolgemodell ab 9-2007, im Aussehen so 08/15 wie die Konkurrenz von Suzuki, Polo, Fiesta usw. Der schöne 45Grad-Winkel bis zu A-Säule ist Geschichte - ererbt vom Renault Espace, nachgemacht von der A-Klasse. Statt das Knuddelmässige zu streichen und die Linien zu schärfen, hat es den Createurs d'Automobile gefallen, den Grundentwurf restlos zu beseitigen. Schade, ein Abriss-Heck a la Zagato hätte gutgetan, ein Turbo-Motörchen in dieser Kult-Karosse ebenfalls.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden