Reinsberger Dorf

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das Reinsberger Dorf in Plaue Jetzt Aktiv Resort Kleinbreitenbach

Vorwort

Ich habe viel darüber gelesen, hatte mich dennoch sehr darüber gefreut einen so günstigen Hotelgutschein bei Ebay ersteigert zu haben. Meine Freundin und ich haben uns dann entschieden den Urlaub im Aktiv Resort anzutreten und uns einfach überraschen zu lassen.

Anreise

Die Anreise erfolgte bei uns mit der Bahn von Celle aus mit dem Metronom nach Göttingen und dann dem Regionalexpress nach Erfurt HBF. Von Erfurt aus stiegen wir in den Regionalexpress in Richtung Würzburg, welcher nach ca. 30 Minuten in Plaue hielt. Plaue ist ein kleiner Ort im Thüringer Waldvorland. Das Reinsberger Dorf liegt an den Reinsbergen ca. 1,5 km vom Bahnhof Plaue entfernt. Trotzdem entschieden wir uns dafür diesen Weg mit unserem Gepäck zu Fuß zu laufen. Die Anreise mit dem Auto oder das angebotene Abholen wäre sicher leichter gewesen aber ist ja schließlich unsere Schuld. Nach ca einer halben Stunde erreichen wir nun das Reinsberger Dorf.

Einchecken

Am Anfang des Geländes ist eine Gaststätte, die Reinsberger Stube. Hier konnte eingecheckt werden. Die Mitarbeiter waren stets freundlich und bemüht. Auch den nächsten Abend oder beim Frühstück wurden wir immer nett bedient und es ist immer versucht worden auf unsere Wünsche und die Wünsche der Anderen einzugehen. Als wir dann das Frühstück hinzubuchten und unsere Schlüssel entgegennahmen, gingen wir einige Treppen hinauf zu unserem Haus. Hierbei handelte es sich nicht um Einzelhäuser sondern um Holzreihenhäuser.

Die Häuser

Ein Eingang und Flurbereich kommt hier auf 2 Zimmer. Die Türen zum Flur hin sind natürlich separat abschließbar. Als wir unser Zimmer betraten da waren wir sehr überrascht. Bisher konnte ich noch gar nichts der Testberichte, die ich bisher gelesen hatte nachvollziehen. Die Zimmer waren sehr sauber und recht groß. Mit einem TV ausgestattet und einem Bad mit Dusche und 2 Betten. Alles in Holz gehalten und recht modern. Die Matratzen waren bequem und es ließ sich wunderbar schlafen. Ich habe hierzu auch einige Bilder gemacht, die ich bald online stellen werde. Auf jeden Fall waren die Zimmer wunderschön und verfügten über alles, was man vom Hotel eigentlich gewöhnt ist.

Die Anlage

Die Anlage ist sehr schön und naturbehalten. Sogar ein Grill ist dort zu finden. Ansonsten findet man noch ein Gehäge mit Tieren, ähnlich wie ein Streichelzoo. Der Minigolfplatz ist leider nicht mehr nutzbar, dies ist aber auch das einzige Negative, was mir aufgefallen ist. Ansonsten laufen um die Anlage herum viele Wanderwege in die umliegenden Dörfer. Der Weg nach Martinsroda ist ganz schön. Dort ist ziemlich an der Hauptstraße eine Gaststätte zu finden wo man sehr günstig und gut essen kann.

Allgemeines

Die Hütten waren frisch renoviert, sehr sauber, das Frühstück lecker und die Mitarbeiter supernett! Die Umgebung ist Superschön und wir werden garantiert noch öfter ins Aktiv Resort fahren. Ich kann es jedem nur Empfehlen, der Ruhe sucht und trotzdem etwas sehen will. Erfurt und Suhl sind einfach per Hopperticket zu erreichen.(6€ für Hin- und Rückfahrt)
Schade, dass dieses Dorf so schlechtgeredet wird. Es scheint mir fast so als wenn nur die, die schlechte Erfahrungen hatten hier einen Testbericht schreiben. Wir hatten keine Probleme und einen wunderschönen Urlaub. Ich hoffe, dass sich dies nun ändern wird.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden