Regenschirme - perfekt geschützt bei Wind und Wetter

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie man den perfekten Regenschirm auf eBay findet

Ein Regenschirm hat den Zweck, Sie bei schlechtem Wetter vor Regen, Wind und Hagel zu schützen. Damit der Schirm dies leisten kann, muss er die richtige Größe besitzen, aus hochwertigen Materialien bestehen und auf die Ansprüche des Trägers oder der Trägerin zugeschnitten sein. Doch auch ästhetische Aspekte spielen beim Kauf eines Regenschirms eine Rolle. Dies gilt insbesondere bei Modellen für Kinder, die durch viele Farben und kindgerechte Motive überzeugen. In diesem Ratgeber lernen Sie die wichtigsten Typen und Eigenschaften von Regenschirmen kennen. Sie erfahren, welche Kriterien beim Kauf eines solchen Schirms zu beachten sind und können sich mit diesem Wissen dann gezielt für einen Hersteller und ein Modell entscheiden.

Größen von Regenschirmen

Im Grunde lassen sich zwei Arten von Regenschirmen unterscheiden. Die sogenannten Langschirme sind in ihrer Größe nicht verstellbar. Sie haben einen langen, stabilen Stiel, der sich nicht umklappen lässt. Weil die Elemente zum Zusammenklappen hier fehlen, überzeugen diese Schirme meist durch eine hohe Stabilität und Langlebigkeit. Demgegenüber sind kleine ausfahrbare (Teleskop-)Regenschirme besonders praktisch zum Mitführen. Sie finden in der Hand- oder Jackentasche Platz und können bei Bedarf ausgefahren werden. Die Größe derartiger klappbaren Schirme variiert von Modell zu Modell. So werden einige Schirme nur ein einziges Mal zusammengeklappt, während andere auf eine Größe von bis zu 20 cm verkleinert werden können. Beim Kauf dieser Schirme ist darauf zu achten, dass sich der Schirm ganz einfach öffnen lässt. Dies kann zum einen durch Schieben erfolgen, es gibt zum anderen aber auch Schirme, die sich per Knopfdruck von selbst öffnen. Im ausgeklappten Zustand sind Regenschirme entweder flach oder stark gebogen. Die flachen Modelle behindern die Sicht des Trägers weniger, während die sogenannten Kuppelregenschirme nahezu den gesamten Oberkörper vor Regen schützen.

Einsatzgebiete und Stile von Regenschirmen

Es existieren verschiedene Bereiche, in denen ein Regenschirm zum Einsatz kommen kann. Entsprechend unterschiedlich sind diese Modelle designt. So gibt es zum Beispiel sogenannte Golfschirme, deren Griff gerade gefertigt wurde und der bei Bedarf in den Boden gerammt werden kann. Solche Schirme schützen gleichermaßen vor Sonne und Regen. Ein Anglerregenschirm ist hingegen ein besonders großes Modell. Ein derartiger Schirm ist dafür konzipiert, den Nutzer über einen möglichst langen Zeitraum vor sehr intensiven Regenfällen zu schützen. Demgegenüber ist ein sogenannter Trekkingschirm sehr leicht und handlich, um unterwegs mühelos mitgeführt werden zu können. Des Weiteren gibt es einige Regenschirme, die eine besonders feste Spitze aufweisen und bei Bedarf als Spazierstock genutzt werden können. Einen ganz eigenen Stil weisen Regenschirme aus dem asiatischen Raum auf, die mit vielen Falten und Verzierungen versehen sind. Nicht zuletzt entscheiden sich einige Nutzer für besonders stabile und handliche Regenschirme, um diese bei Gefahr als Verteidigungswaffe einsetzen zu können.

Verwendete Materialien

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal bei Regenschirmen stellen die verwendeten Material dar. So werden zum Beispiel Plastikregenschirme und Modelle aus Stoff angeboten. Plastikschirme bestechen durch einen sehr guten Regenschutz und ein geringes Gewicht, sind allerdings wenig stabil und können leicht brechen bzw. durch einen heftigen Windstoß umgeklappt werden. Regenschirme aus Stoff sind demgegenüber ausgesprochen stabil, haben jedoch ein hohes Eigengewicht und können nur in manchen Fällen zusammengeklappt werden. Nicht zuletzt verfügen verschiedene Modelle über unterschiedliche Griffe. Einige Regenschirme haben einen umgekehrten Spazierstock als Griff, während andere Varianten in einem Knauf enden.

Damen-, Herren- und Kinderregenschirme

In vielen Fällen ist ein Regenschirm speziell für Frauen, Männer oder Kinder konzipiert. Damenregenschirme zeichnen sich zum Beispiel durch ein möglichst leichtes Gewicht und Verzierungen an der Schutzplane aus, während Herrenschirme meist einfach gehalten und gelegentlich etwas schwerer sind. Kinderregenschirme besitzen üblicherweise eine geringe Größe. Für Kinder wäre ein Erwachsenenschirm selbstverständlich zu groß und zu schwer. Zudem werden an der Spitze von Kinderregenschirmen häufig Schutzkappen angebracht, damit sich die Kinder nicht verletzen können. Beim Kauf von Kinderregenschirmen muss ein Mittelweg zwischen Leichtigkeit und Stabilität beschritten werden. Zumeist besteht ein Regenschirm für Kinder nämlich aus Polyester, um für ein möglichst geringes Eigengewicht des Schirms zu sorgen und eine hohe Wasserabweisung zu gewährleisten, was jedoch häufig zu Lasten der Stabilität geschieht. Versuchen Sie daher, für Ihr Kind einen Regenschirm zu finden, der hochwertige Speichen besitzt und dessen Plane trotz ihrer Leichtigkeit stabil bleibt. Denn ein Kinderschirm muss teilweise hohen Belastungen standhalten, weil Kinder mit ihren Schirmen nicht immer pfleglich umgehen.

Regenschirme in unterschiedlichen Farben und Designs

Es kommt bei einem Regenschirm jedoch nicht allein auf dessen praktische Eigenschaften an. Auch die Designs und Farben wollen berücksichtigt werden. Klassische und einfache Modelle sind häufig einfarbig, sodass Sie zum Beispiel aus Rottönen, Blautönen und Schwarztönen wählen und somit Ihre Lieblingsfarbe finden können. Ebenso ist es möglich, einen Schirm zu kaufen, der mit Streifen, Punkten, Sternen oder Motiven bedruckt bzw. komplett bunt designt ist. Beliebte Motive bei Damenregenschirmen sind Blumen, Engel, Kussmünder und Tiere. Bei Männern werden hingegen vor allem Autos und die Logos der Hersteller bevorzugt gewählt. Kinder finden es hingegen toll, wenn sich Tiere oder ihre persönlichen Helden auf dem Regenschirm befinden. Zum Beispiel entscheiden sich Mädchen mit Vorliebe für Pferde, während Jungen Hunde als Motiv ihres Regenschirms wählen. Insbesondere die Regenschirme von Disney mit Bildern von Micky Maus, Lightning McQueen oder den Prinzessinnen, aber auch Schirme mit Bob der Baumeister und Spongebob Schwammkopf sind bei Kindern sehr beliebt. Allerdings machen Sie vielen Kindern auch eine Freude, wenn der Regenschirm bunt ist und wie bei einem Regenbogen aneinandergereihte Farben besitzt.

Ein Regenschirm für die Reise

Je nach Art der Reise, können andere Regenschirme gewählt werden. Wenn Sie zum Beispiel mit dem Zug reisen, spricht nichts dagegen, einen großen, stabilen Regenschirm mit sich zu führen. Im Auto ist ein Schirm empfehlenswert, der sich zusammenklappen lässt, damit er möglichst wenig Stauraum einnimmt. Bei Reisen mit dem Fahrrad oder Motorrad entscheiden sich viele Nutzer für einen sogenannten Knirps. Dieser ist besonders klein und wird in einer zu dem Schirm gehörigen Tasche aufbewahrt. Wenn Sie in ein Gebiet mit häufig schlechtem Wetter reisen, ist meist ein sogenannter Sturmschirm die richtige Wahl. Dieser hält nämlich nicht nur den Regen effektiv ab, sondern schützt Sie auch vor Windstößen und Böen. Nicht zuletzt können Sie sich für einen Taschenregenschirm entscheiden. Dieser ist etwas größer als ein Knirps und passt bequem in eine Jackentasche. Ein solches Modell ist besonders dann geeignet, wenn Sie einen Spaziergang machen möchten, sich aber nicht sicher sind, ob es noch regnen wird.

Kaufkriterien bei einem Regenschirm

Achten Sie beim Kauf Ihres Regenschirms darauf, dass dieser möglichst hochwertige Bestandteile besitzt. Insbesondere die Speichen und die Schieber sind in diesem Zusammenhang zu erwähnen. Denn wenn die Speichen defekt sind, wird die Plane des Schirms nicht mehr richtig festgehalten und kann entsprechend nicht länger effektiv vor Regen schützen. Wenn hingegen der Schieber defekt ist, lässt sich der Schirm nicht mehr vollständig aufspannen und schließt sich immer wieder von selbst. Es empfiehlt sich, bereits beim Kauf eines Schirms auf diese Aspekte zu achten, weil sich die Reparatur einzelner Komponenten meist nicht lohnt oder gar nicht erst angeboten wird. Des Weiteren ist es ratsam, sich zu überlegen, ob Sie einen Regenschirm mit Automatikverschluss kaufen wollen. Diese sind besonders praktisch und können nicht so leicht durch eine falsche Handhabung, wie etwa zu schnelles Öffnen, beschädigt werden. Nicht zuletzt sollten Sie dem Design einige Gedanken widmen. Möchten Sie einen möglichst eleganten, klassischen, praktischen, ausgefallenen oder trendigen Schirm? Je nachdem, wie Sie diese Frage beantworten, können Sie ein Modell wählen, das zu Ihrem Stil passt und mit dem Sie Ihren Geschmack ausdrücken können.

Hersteller von Regenschirmen

Die Zahl der Hersteller und Marken im Bereich der Regenschirme ist ausgesprochen groß. So werden zum Beispiel Herrenschirme von Esprit und s.Oliver vertrieben, während Damenschirme vorrangig von Pierre Cardin, Bennetton und Esprit angeboten werden. Im Bereich der Kinderschirme sind unter anderem Disney, Hello Kitty und Playshoes führend. Es ist jedoch auch möglich, einen zuverlässigen Regenschirm von einem No-Name-Händler zu bekommen. Deren Produkte überzeugen insbesondere durch einen niedrigen Preis. In jedem Fall sollten Sie sich allerdings für einen hochwertigen Regenschirm entscheiden, damit Sie und Ihr Kind bei schlechtem Wetter stets bestmöglich vor Regen geschützt sind.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden