Regelverstösse auf den Ratgeberseiten.

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Guten Morgen oder Mahlzeit,,,

schuld sind immer nur die Anderen, doch laut den ebay-Grundsätzen verstoßen die Ankläger hier ständig gegen irgendwelche Grundsätze. Sind also auch nicht besser :o)

http://pages.ebay.de/help/policies/member-created-content-ov.html


Bei der Veröffentlichung von Beiträgen und Inhalten auf eBay ist insbesondere untersagt:
  • persönliche Informationen über eine Person wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, Beruf oder E-Mail-Adresse zu veröffentlichen. Ausgenommen sind Daten von geschäftsmäßig oder gewerblich tätigen Personen oder Unternehmen, die diese Daten im Rahmen ihrer Tätigkeit auf der eBay-Website selbst oder auf ihrer eigenen Website veröffentlicht haben (z.B. im Impressum). eBay behält sich vor, missbräuchliche Beiträge oder Inhalte zu löschen.
  • E-Mail- oder Schriftverkehr oder Geschäftsgeheimnisse zu veröffentlichen.

  • sittenwidriges, pornographisches, jugendgefährdendes oder Gewalt verherrlichendes Material und Inhalte, die Hass, Gewalt oder rassistische Diskriminierung fördern oder verherrlichen, zu veröffentlichen oder auf entsprechendes Material auf einer Drittwebsite zu verlinken.
  • gegen eBay-Grundsätze zu verstoßen, dazu aufzufordern oder Methoden aufzuzeigen, mit denen die eBay-Grundsätze umgangen werden können oder auf Beiträge dieser Art zu verlinken.
  • gegen geltende Gesetze zu verstoßen oder zu Gesetzesverstößen aufzufordern oder auf entsprechende Beiträge zu verlinken.
  • unwahren Tatsachenbehauptungen, Beleidigungen oder Schmähkritik zu veröffentlichen oder sich einer generell vulgären oder obszönen Ausdrucksweise zu bedienen und ein despektierlicher, provokativer und aggressiver Umgang mit anderen Mitgliedern.

  • Beiträge und Inhalte mit irreführendem Inhalt oder in einer Art und Weise zu veröffentlichen, die Leser in die Irre führt.
  • Beiträge und Inhalte an einer Stelle zu veröffentlichen, die nicht dafür bestimmt ist, unpassend ist und/oder wo Leser diesen Beitrag nicht erwarten.
  • bei der Veröffentlichung von Beiträgen und Inhalte gegen die geistigen Eigentumsrechte Dritter, insbesondere das Urheberrecht und das Markenrecht, zu verstoßen oder dazu aufzufordern.
  • Werbung für den Kauf oder Verkauf von Produkten oder den Erwerb von Dienstleistungen außerhalb des eBay-Marktplatzes und Verlinkungen zu Websites auf denen Produkte oder Dienstleistungen angeboten werden.
  • Verwendung von HTML- und JavaScript-Funktionen, die bei eBay unzulässig sind.
Schlagwörter:

ebay

Regeln

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden