Regeln für die Langzeitvermietung auf Mallorca

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eigentlich gibt es hier auf der Insel drei Arten von Vermietung: Ferienvermietung, Saisonvermietung und Langzeitvermietung.

-Ferienvermietung: wie der Name schon sagt, steht dieser Begriff für die Zeit der Ferien, sprich ob nun für ein paar Inseltage, oder für eine bis vier Wochen

-Saisonvermietung; diese wird meistens in der Winterzeit angefragt und bezeichnet den Zeitraum von drei bis max. sechs Monaten

- Die Langzeitvermietung steht für einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten. Dabei erhält der Kunde einen Mietvertrag, der bei uns in spanisch und in deutsch an den Kunden weitergegeben wird. Darin werden alle mit dem Mietobjekt in Zusammenhang stehenden Details fixiert. In der Regel fallen bei Vertragsunterzeichnung 2 MM Kaution, sowie 2 MM Courtage an.

Ihre Heike Hayer vom Fincas-mit-Herz-Team

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden