Rechtschreibreform und Bewertungssystem- was gemeinsam?

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sowohl die neue Rechtschreibreform als auch das neue Bewertungssystem haben viel gemeinsam: Sie wurden(werden) ständig weiter verschlimmbessert! Es wird erkannt, welcher Quatsch da beschlossen wurde, nur um dann mit weiteren Reformen alles noch schlimmer zu machen.
 eBay hat scheinbar die lauten Schreie der Verkäufer wahrgenommen, und reagiert jetzt mit einem weiteren Dämpfer, der offiziell als "Verbesserung" getarnt wird:

eBay schreibt zu seiner "aktuellen Reform der Bewertungsreform":

"Korrigieren von Bewertungen
Wir werden eine Möglichkeit für Käufer schaffen, irrtümlich oder vorzeitig abgegebene Bewertungen im Bewertungsprofil eines Verkäufers zu revidieren bzw. anzupassen. Mit diesem Instrument haben Verkäufer - selbst wenn ein Käufer enttäuscht wurde - die Möglichkeit, die negative Kauferfahrung wiedergutzumachen und negative oder neutrale Bewertungen zu korrigieren. Diese Möglichkeit werden wir voraussichtlich noch im 3. Quartal schaffen."


Im Klartext heißt das, daß dem Mißbrauch hier immer weiter Tür und Tor geöffnet werden.

1. ein tatsächlich schlechter Verkäufer kann sein Profil noch im Nachhinein wesentlich verbessern, indem er Negativbewerter so lange bearbeitet, bis die ihre Bewertung korrigieren. Hat ein Verkäuferprofil dann noch tatsächlich die gewünschte Aussagekraft??

2. das wohl größte Problem ist hier aber umgekehrt gegeben:
Für Käufer wird es jetzt ein Kinderspiel, einen Verkäufer zu erpressen:
Ich kaufe bei XY ein, gebe 2 Minuten später eine negative Bewertung ab, und schlage ihm dann den Preis vor, den ich zu bezahlen bereit bin. Oder ich warte die Lieferung ab, damit es glaubwürdiger wird, bewerte schlecht, und fordere dann eine Rückerstattung.

Das läßt sich ins Unendliche fortsetzen... billiger konnte man wohl bei eBay noch nie einkaufen!
Das ist jetzt DIE Gelegenheit! Danke schön, eBay!
Spätestens in zwei Jahren wird der Marktplatz leergefegt sein, statt einem fetten Angebot gibt es dann nur noch bereitwillige Käufer mit Unmengen von Paypal-Gutscheinen, die auf ein "Geister-eBay" stoßen werden. Man muß eber nur wissen, wie man sich sein Geschäft kaputt macht...

Wenn Ihnen dieser Ratgeber geholfen hat, ist Ihr "Ja"-Klick eine kleine Anerkennung für den Verfasser.

weitere Ratgeber von diesem Author:

eBay-Adresse darf keine Grossbuchstaben enthalten?!

Geld sparen bei der Dachschalung Ihres Pavillon

Gartenhäuser - der Trick mit dem Fussboden
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber