Rechnerkontrolle durch EBAY ????????

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das Ebay nun auch noch den heimischen Rechner kontrolliert, ist gelinde gesagt, eine Annahme , die nicht nur unwahrscheinlich sondern auch noch unsinnig ist. Welches Interesse sollte Ebay damit verfolgen, außer sich strafbar zu machen und seinen mehr oder weniger guten Ruf zu verlieren.
Ist der nämlich erst einmal geschädigt, geht es mit dem Umsatz steil bergab, das hat das Auktionshaus in der Krise schon einmal deutlich zu spüren bekommen.

Zum Grundproblem langsamer Bildschirmaufbau, bzw. langsamer werdende Rechner:

Geschwindigkeitseinbußen gibt es immer dann , wenn sich auf der Platte bei häufigem Surfen (vor allem auf  EBAY)
jede Menge Müll in Form von Cookies o.ä. angesammelt hat.Das verlangsamt nicht nur den Systemstart , sondern beschäftigt auch die CPU im laufenden Rechnerbetrieb.Hinzu kommen unzählige Registry Einträge von den "mal eben installierten Programmen und Progrämmchen".

In der Folge wird der Rechner immer langsamer, der Seitenaufbau immer quälender und letztlich bleibt er einfach mangels sehr knappen
Arbeitsspeichern ( der mit dem Müll schon obervoll ist) stehen.

Abhilfe :
a) eine Freeware Programm um das Registry zu säubern ( registry cleaner)
b) einen Internet Spuren Vernichter ( z.B. von Steganos)

Ergebnis:
Ebay greift nicht mehr auf den Rechner zu!
Schlagwörter:

Ebay

langsamer Rechner

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden