Rebornpuppen ein heikles und schönes Thema!

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tja, das kann man sehen, wie man will oder es ist:
Der Markt ist z.Zt. übervölkert mit Rebornerinnen und viiielen solchen, die es SEIN wollen.
Ich muß zwar sagen, dass ich leider auch bei sogenannten PERFEKTEN Rebornerinnen Puppen ersteigert habe, die das viele Geld absolut NIEMALS wert sind. Das merkt man aber erst, wenn man mal eine wirklich perfekte Puppe ersteigert hat, und das auch für schmales Geld, tja, auch das gibt es, bzw. wenn man sich selber mit diesem Kapitel beschäftigt hat (ohne selber zu verkaufen!!).
Also, es ist nicht unbedingt eine Frage von teuer, ob die Puppe den Wünschen entspricht. Übrigens, Geschmäcker sind ja auch verschieden. Was dem Einen gefällt, gefällt dem Anderen absolut nicht. Bitte auch mal davon ausgehen.Unverschämt finde ich jedenfalls die verdammte Hochbieterei von Freunden/Familienangehörigen. Das geht auch dann, wenn es eine offene Bieterliste gibt. Vielfach sieht man dann die ja bereits VERKAUFTEN Puppen nur anders angezogen und drapiert wieder. Ich will hiermit keine Ratschläge erteilen, sondern mal meine Meinung dazu los werden.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber