Raus aus der eBay-Abhängigkeit :-)

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Für viele Händler war eBay lange Zeit ein wahrer Glücksfall: Die Käufer strömten zuhauf, zahlten bereitwillig sogar Preise über Marktniveau und die Kosten waren überschaubar. Doch die goldenen Zeiten sind vorbei. Für die meisten Händler wird es höchste Zeit, sich weitere Standbeine zu schaffen, denn die kleinen bis mittleren Unternehmen laufen hier Gefahr ihre eigene Existenz durch kleinigkeiten zu ruinieren.

Viele haben *nur* ebay als Standbein, wenn aber durch negative Bewertungen oder durch Abmahnungen und anderen Dingen ihr Account gesperrt wird, stehen sie ohne Einkommen da, und das passiert schneller als man denkt.
Man brauch nur 3 - 4 Kunden denen irgendetwas nicht passt, eine kleinigkeit, sie bewerten negativ und du hast nicht grade einen powerseller account,
wirst du erstmal gesperrt, das heißt du kannst minimum 14 tage nichts mehr einstellen.
Rechne mal aus wie sich das auswirkt wenn du im Monat 1500 euro Umsatz gemacht hast......Russisches Roulette für dein Unternehmen.

Ebay wird für euch nichts tun wenn die negativ Bewertung ungerechtfertigt ist, sie drücken einen Knopf mit einer Standardmail wo drin steht
das sie die Bewertungen wegen *blablabla* nicht löschen können!

Der Käuferschutz ist groß geschrieben, wo aber bleibt bei dem ganzen Geld was wir an Gebühren zahlen denn der Verkäuferschutz?
Sollten wir nicht besser geschützt werden vor Leuten die kaufen und dann nicht zahlen, dafür aber weil man sie abgemahnt hat eine negative vergeben?

Sollte es nicht so sein das auch der Verkäufer eine negative vergeben kann wenn nicht gezahlt wird?
Schließlich sind die Käufer einen Kaufvertrag eingegangen.
Es wird alles nur schön geredet bei ebay, hauptsache ist die vielen negativen sind verschwunden und die Käufer werden wieder angezogen!





Viele Händler haben das Gefühl. dass die einstige "Goldgrube" eBay nicht mehr ganz so glänzt wie einst - und ziehen die Konsequenzen: Nach einer Untersuchung von ibi research an der Universität Regensburg ging der Anteil der Unternehmen, die über eBay verkaufen, in den ersten drei Quartalen 2008 um 15% zurück.

Viele kleinere Händler fühlen sich von eBay geradezu vertrieben. Denn das im letzten Jahr eingeführte Set an "Neuerungen", angefangen beim Bewertungssystem bis hin zur Preisstruktur treffen gerade die kleinen und mittleren Händler empfindlich.

Ganz neu sind die Pläne eBays, Markenshops einzurichten, in denen Hersteller ihre Produkte direkt verkaufen. Zwar mag dies - wie von eBay angeführt - die Angebotsattraktion für Kunden wieder auffüttern. Händler aber fällt es meist schwer, mit den Preisen und dem Rennommee der Hersteller zu konkurrieren.

"Nicht wenige eBay-Händler sehen sich daher gezwungen, neben eBay weitere Standbeine aufzubauen, um die Marktpotentiale besser abzuschöpfen.

Ich habe seit 9 Monaten die Angebote weniger werden lassen die ich hier einstelle, spare dadurch natürlich Gebühren, dafür investiere ich in die Google Ad Words Werbung in Tradoria und natürlich andere Werbeplattformen.

Im Schnitt liege ich gleich mit den Gebühren die ich früher bei ebay hatte, aber der Verdienst ist wesentlich höher durch die ganze andere Werbung.
Wer nun sagt das andere Anbieter wie Tradoria auch ihre 8,5% am Verkauf verdient, und zu teuer ist,
der sollte sich bitte mal ausrechnen was hier an paypalgebühren Einstellgebühren und Verkaufsprovision zusammen
rauskommt.
Da liegt Tradoria unter dem Schnitt und die Kunden kommen mehr wie hier auf einen zu und kaufen,
weil sie die Kundenbetreung noch ernst nehmen und auch der Verkäufer hat
immer Kontakt zu seinem Berater, egal bei welchen Fragen man wird nie abgefertigt wie hier!

Die Geiz ist Geil Gesellschaft ist langsam am Aussterben,
viele achten doch schon auf Qualität, deswegen kann es nicht sein das
wir hier für 1 Euro anbieten müßen und es nach Abzug der Steuern,
der Ebaygebühren ecc.pp
vielleicht 20 cent wenn überhaupt übrig bleiben...

Wofür für den Staat?
Um zu Werben?
Werbung geht auch anders sehr effektiv!


Wer zu Werbung oder Marketing Fragen hat kann mich gerne anschreiben.
Spielt nicht mit eurem Unternehmen es kann schneller schief gehen als ihr denkt, und das ist sehr vielen in letzter Zeit hier passiert!

Unten auf ja zu klicken kostet nichts ;-)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden