Ratschläge für den Kauf von Zubehör und Ersatzteilen für die Harley Davidson Sportster

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ratschläge für den Kauf von Zubehör und Ersatzteilen für die Harley Davidson Sportster

Die ersten Motorräder der Marke Harley Davidson produzierte das Unternehmen im Jahr 1903. William Harley und die Brüder Walter und Arthur Davidson wählten für ihr Unternehmen den Sitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin aus. Mittlerweile wuchs die Harley Davidson zu einer Kultmarke heran. Der Slogan des Unternehmens ist: "Wir verkaufen einen Lebensstil – das Motorrad gibt es gratis dazu". Eine treffende Aussage, denn eine Harley Davidson repräsentiert den amerikanischen Traum. Bei der Fahrt über die Highways vermittelt sie dem Besitzer das Gefühl von unendlicher Freiheit.

Die Harley Davidson erobert den weltweiten Markt

Mit der Zeit setzte sich die Harley Davidson weltweit durch. Die Auswahl an Motorradmarken ist groß, doch keine von ihnen entwickelte sich in dem Maße zur Kultmarke wie die Harley. Dies verdeutlicht ein Ausspruch von Willie G. Davidson, dem Enkel eines Gründers: "Am achten Tag schuf Gott die Harley". Besitzer einer Harley lieben den Sound ihrer Maschine – ein Geräusch, das unverkennbar zu einer Harley Davidson gehört.

Harley Davidson Sportster

Den Sportster-Motor entwickelte das Unternehmen 1957. Es ist ein kleiner Motor, der für eine Modellreihe steht, die einen sportlichen Charakter zeigt. Seit 2004 gehört diese Serie zur jüngsten Generation des Herstellers. Sie ist mit einem stärkeren Motor ausgerüstet, was den Fahrspaß verdoppelt. Für Harley-Davidson-Fans bietet die Maschine eine neue Herausforderung. Die Sportster gibt es in verschiedenen Variationen und Leistungen, die zwischen 49 und 91 PS liegen. Eine elektronische Kraftstoffeinspritzung erhielten die Sportster-Modelle im Jahr 2007, zum 50. Jahrestag der Serie. Die Motorräder sind ausgesprochen sportlich, was nicht zuletzt am geringen Gewicht der Maschinen liegt. Diese Modellreihe ist die Erste, die ein PS je Kubikinch Hubraum sowie Scheibenbremsen hatte.

Die Motorräder der Serie "Harley Davidson Sportster" gehören zu den beliebtesten Maschinen ihrer Art. Das ist seit 2008 verstärkt der Fall, nachdem das Unternehmen mit der XR1200 ein weiteres Portfolio dieser dynamischen Maschinen ins Leben rief. Aktuell sind aus der Sportster-Serie folgende Maschinen auf dem Markt:

  • die XL883L Super Low und Low,
  • die XL883C Custom,
  • die XL883R,
  • die XL883N Iron,
  • die XL1200N Nightster,
  • die XL1200X Forty-Eight,
  • die XL1200X und
  • die XL1200V Seventy-Two.

Eigenschaften der Sportster-Serie

Das Styling dieser Maschinen ist vergleichbar mit der XR750, einer Rennmaschine aus dem Hause Harley Davidson. Die Sportster-Modelle beeindrucken durch eine hohe Fahrdynamik sowie mit einem elektronisch gesteuerten Ansaugsystem und der Fallstrom-Krafteinspritzung. Daneben besitzen die Maschinen ein maximales Drehmoment von 100 Nm bei 3.700 min. In der Zeit der Gewährleistung ist die Harley Davidson Sportster alle 8.000 Kilometer zur Inspektion fällig. Für sämtliche "Harley Davidson"-Motorräder sind informative Handbücher und Ratgeber für Reparaturarbeiten sowie für Umbauten und Tuning erhältlich.

Austausch von Ersatzteilen

Wie bei jedem Fahrzeug ist bei der Serie "Harley Davidson Sportster" von Zeit zu Zeit der Austausch von Ersatzteilen notwendig. Kleine Verschleißteile wie

  • Zahnriemen,
  • Sturzbügel und
  • Fußraster

wechseln Sie als Besitzer einer Harley Davidson selbst aus. Fahrer einer Harley Davidson Sportster sind in der Regel geübt im Auswechseln von Ersatzteilen Ihrer Maschine. Sie ersetzen defekte

  • Kupplungszylinder,
  • Hauptbremszylinder und
  • komplette Fußrastanlagen.

Eine Vielzahl neuer und gebrauchter Motorradteile, speziell für die Harley Davidson Sportster erhalten Sie bei eBay. Das Spektakulärste, was Ihre Harley ausmacht, ist der Sound ihres Auspuffs. Mit der Einstellschraube am Stellmotor stellen Sie den Ballersound nach Belieben ein. Bei der Harley Davidson Sportster befindet sich der Stellmotor gut erkennbar oberhalb der Ansaugbrücke.

Auspuffanlage austauschen

Der Auspuff gehört bei Motorrädern zu den Ersatzteilen, die, ähnlich denen der Autos, besonders anfällig sind. Meist sind es Kleinigkeiten, die zur Reparatur anfallen. Dazu gehören Verschleißteile wie der Endkopf des Auspuffs oder die Endkappen für den Schalldämpfer, die keine hohen Kosten verursachen. Teurer ist für Sie der Ersatz eines defekten Auspufftopfes oder der gesamten Auspuffanlage. Daneben ist der Austausch weiterer Teile von Zeit zu Zeit notwendig. Dazu zählen

  • Auspuffbänder,
  • Lenker,
  • Batterie und
  • die Beleuchtung.

Bremsbeläge und Lenker-Griffe

Bremsbeläge und die Griffe am Lenker gehören ebenfalls in die Kategorie Verschleißteile, die des Öfteren anfallen. Den Austausch von elektrischen und elektronischen Teilen, wie der Anlasser oder die Bremsanlage, nehmen Sie ausschließlich vor, wenn Sie über ausreichend Kompetenz verfügen. Ist dies nicht der Fall und Sie besitzen bereits die Ersatzteile, ist der Weg zur Vertragswerkstatt für Harley-Davidson-Maschinen die bessere und sichere Variante.

Ersatzteile für Oldtimer

Gehören Sie zu den Harley-Fahrern, die ein älteres Modell – einen Oldtimer – fahren, finden Sie bei eBay eine Reihe Ersatzteile für Ihre Maschine. Zu den Oldtimern der Sportster-Serie aus dem Hause Harley Davidson gehören die Modelle, die ein Mindestalter von 30 Jahren aufweisen. Für Ihre Harley finden Sie eine Vielzahl Zubehörteile, die dem Alter Ihrer Maschine entsprechen. Es ist ein Erlebnis, eine Harley zu fahren, die mehr als 30 Jahre in Betrieb ist. Für solche Oldtimer lohnt sich der Einbau von Ersatzteilen, die Ihrer Maschine eine verlängerte Lebensdauer sichern.

Kauf von Ersatzteilen

Beim Kauf von Ersatzteilen greifen Sie ausschließlich auf Originalteile zu. Dabei geht es in erster Linie um Ihre Sicherheit! Nachahmerteile bieten Ihnen keine Verlässlichkeit auf eine ordnungsgemäße Funktion und sind in der Regel die ersparten Euro nicht wert. Mit original "Harley Davidson"-Ersatzteilen sind Sie auf der sicheren Seite in Bezug auf Qualität und Funktionalität.

Zubehör

Motorräder haben ihr individuelles Zubehör. In der Regel kreieren die Hersteller Teile, die dem Motorrad den notwendigen Touch verleihen. Dazu gehören

  • Schwingverbreiterungen,
  • Riemenabdeckungen,
  • Racer – ein Heckfender mit Sitzschale,
  • Bugspoiler und
  • Frontfender.

Abdeckungen und weiteres Zubehör wie Satteltaschen, Fuß- und Schaltrasten erwerben Sie speziell für die verschiedenen Variationen der "Harley Davidson Sportster"-Reihe. Toolrollen, Satteltaschenhalter und Gepäcksysteme gibt es ebenfalls für Ihre Maschine. Mit einem extravaganten Tachometer, exklusiven Griffen und Handhebeln sowie Riser und einem attraktiven Lenker geben Sie Ihrer Harley ein neues "Gesicht".

Umbauen und Tunen

Sie als Motorradfan holen aus Ihrer Maschine das Maximale heraus. Das Umbauen und Tunen gehört für Sie zur Selbstverständlichkeit. Für den Auspuff kommen "Tec Thermoauspuffbänder" in Rennausführung zum Einsatz. Neben speziellen Luftfiltern verwenden sie:

  • Screaming Eagle Stage Kits,
  • Power Comander zur Umwandlung des originalen Steuergerätesignals und
  • Tune Systems, die komplette Steuergeräte enthalten.

Des Weiteren ist eine große Auswahl zusätzlicher Motorradteile, die die Maschine schneller machen und sportlicher gestalten, erhältlich. Die Reifen der Harley ersetzen viele Biker durch Breitreifen mit attraktiven Felgen. Im Innenleben der Harley Davidson Sportster geht einiges vor sich. Sie als Besitzer tauschen die Nocken sowie die Dichtungen aus und ersetzen die Zylinder. Ebenso wechseln Sie die vorhandenen Kolben und bauen anstelle derer leichtere ein. Damit reduzieren Sie das Gewicht Ihrer Maschine. Als Folge davon erreichen Sie mit Ihrem Fahrzeug eine schnellere Geschwindigkeit. Die vielfältige Auswahl an Zubehörteilen fördert den Umbau der Harley Davidson Sportster.

Tuning von Sportster-Maschinen

Keine Modellreihe aktivierte die Fans dermaßen zu Umbauten wie die Sportster-Serie – auch nicht die FLH-Serie von Harley Davidson. Mud-Races der Sportster-Fahrer waren bereits in den 1960er-Jahren in den USA beliebt. Sportster-Fans gaben ihren Maschinen ein sportliches Design und tunten sie. Nach dieser Ära zählten Sportster-Fahrer zu den belächelten Motorradfahrern. Derartiges versuchen Harley-Davidson-Sportster-Fahrer, mit viel Tatkraft zu ändern. Welcher Motorradfahrer kann dem Anblick einer umgebauten Harley Davidson Sportster im Old-Style-Look widerstehen? Die schlanke und wendige Maschine ist für Umbauten ausgesprochen gut geeignet. Während einige Besitzer das Hinterrad verstärken, optimieren andere das Kühlsystem oder ersetzen Antrieb und Vergaser. Jede Maßnahme verändert Ihre Maschine entweder im Aussehen oder in Bezug auf die technischen Details.

Vergrößerung des Hubraums

Für mehr Leistung kommt das Vergrößern des Hubraums infrage. Sie erhalten für diesen Umbau einen Umrüstsatz im Handel. Die Modellserie XL883 der Sportster-Reihe erfährt mit dem Kit eine Erweiterung des Hubraums auf volle 1.200 Kubikzentimeter. Damit steigt die Leistung auf 67 PS, was einem Prozentsatz von 25 entspricht. Besitzer der Modelle ab dem Baujahr 2007 tunen mit diesem Kit aus dem Hause Harley Davidson ihre Maschine. Für die Umrüstung benötigen Sie neben dem Umrüstsatz

  • ein Kurbelwellenritzel
  • eine Primärkette sowie
  • eine Riemenscheibe.

Verwenden Sie das Original-Kit, bleibt Ihre Gewährleistung auf die Maschine auch nach der Umrüstung erhalten. Das im Kit enthaltene TÜV-Gutachten ist für die Eintragung der Umrüstung in Ihre Fahrzeugpapiere wichtig. Sie informieren nach der Eintragung Ihre Versicherung über die höhere Leistung Ihrer Harley Davidson.

Tipps zum Tuning

Die große Auswahl an Motorradteilen, die speziell für die "Harley Davidson Sportster"-Serie im Umlauf ist, bietet sich für Tuning und Umbau perfekt an. Vorschläge, wie Ihre Harley nach einem Umbau aussehen kann, finden Sie im Internet. Achten Sie beim Kauf stets auf Originalteile, auf die Sie Garantie haben. Die Sportster-Reihe von Harley Davidson veränderte sich mit den Jahren zum Vorteil, dennoch passen viele Harley-Fans das Outfit ihrer Maschinen den 1960er Jahren an. Bekannte Persönlichkeiten, wie Elvis Presley, waren begeisterte Sportster-Fans und auf den US-Highways mit ihren Maschinen unterwegs.

Fazit

Die neuen Modelle sind leistungsstärker und alltagstauglicher als die ursprünglichen Bikes. Mit ihrer sportlichen Eleganz und der berechenbaren Schräglage zählen die Harley Davidson Sportster zu den ausgesprochenen Kurvenstars. Sie sind ausgesprochen wendige Maschinen, die Fans umbauen und / oder tunen. Die entsprechenden Ersatzteile sowie eine Vielzahl von Zubehör machen aus Ihrer Harley eine Maschine, die auffällig und einzigartig ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden