Ratgeber zur Auswahl von Damen-Fitnesstops für jede Sportart

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ratgeber zur Auswahl von Damen-Fitnesstops für jede Sportart

Beugen Sie den Auswirkungen unserer bewegungsarmen Zeit vor und realisieren Sie den vielleicht schon oft gefassten Vorsatz, sich sportlich zu betätigen. Bringen sie Ihren Bewegungsapparat in Schwung und lassen Sie die Pfunde purzeln, denn jede Sportart aktiviert nicht nur Ihren Kreislauf und sagt lästigen Pölsterchen den Kampf an, sondern sorgt langfristig für eine verbesserte Lebensqualität. Gibt Ihr Arzt grünes Licht für sportliche Aktivitäten, sollten Sie sich um eine individuell passende Sportausstattung kümmern. Denn nur wer optimal gekleidet unterwegs ist, kann seine körperliche Leistungsfähigkeit unterstützen und sich auch auf widrige Witterungsbedingungen einstellen. Dabei sind es nicht nur Sportschuhe, auf die es bei unterschiedlichen Sportarten ankommt. Oberteile müssen nicht nur optisch zu Hosen passen, sondern übernehmen eine wichtige Funktion, wenn es um Bequemlichkeit und einen perfekten Feuchtigkeitsaustausch geht. Sind Sie Hallensportlerin oder klettern die Temperaturen, wählen Sie ein Fitnesstop, das auf Ihre persönlichen Wünsche und die Anforderungen einer speziellen Sportart zugeschnitten ist.

Tops für den Sport: Leistungsfähigkeit lässt sich steuern

Nutzen Sie die vielfältigen Sportangebote, unter denen auch garantiert für Sie das Passende dabei ist. Ganz gleich, ob Sie sich im Verein, im Fitnessstudio oder auf Eigeninitiative hin wieder in Form bringen möchten – jede Sportart hat ihre eigenen Vorzüge. Achten Sie jedoch beim Kauf von Fitnesstops und Hosen auf die Ansprüche, die eine spezielle Sportart an die Ausstattungsmerkmale der Sportbekleidung stellt. Sie halten sich nicht nur mit Gymnastikkursen in der Halle oder Fitness-Trainingseinheiten im Studio fit, sondern sorgen auch mit Biken, Laufen, Walken oder Wandern für einen optimalen Ausgleich zu Ihren täglichen physischen und psychischen Belastungen.

Die große Auswahl an Sportbekleidung bietet Ihnen jede Menge gut sitzende Outfits, die durch einen hohen Tragekomfort überzeugen. Gehören Sie auch zu denjenigen, die noch auf klassische Baumwolle schwören? Dann ist ein Umdenken angesagt, denn dieses natürliche Material überzeugt wohl durch hautsympathische Trageeigenschaften, doch ist es auch dafür bekannt, Feuchtigkeit wie Körperschweiß wie ein Schwamm aufzusaugen. Haben Sie schon einmal ein Lauftraining mit einem Oberteil aus reiner Baumwolle absolviert? Dann wissen Sie sicherlich, dass Ihr Baumwoll-Shirt bei einer schweißtreibenden Anstrengung am Körper klebt und ein unangenehmes Gefühl erzeugt. Nicht zu unterschätzen ist auch die Gesundheitsgefährdung, wenn Sie ein feuchtes Oberteil an Ihrem Körper trocknen lassen, sobald sie eine Pause einlegen. Schnell droht Ihnen dann eine Erkältung, denn der trocknende Schweiß entzieht dem Körper Wärme. Bläst dann auch noch Wind, wird dieser Effekt zusätzlich verstärkt. Darüber hinaus wird Ihre Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, wenn sich Ihr Körper vor einer Unterkühlung schützen muss. Zu den Grundsätzen erfahrener Sportler gehört, bei jedem Wetter und auch bei noch so intensiven körperlichen Anstrengungen für eine konstante Kerntemperatur zu sorgen, die in der Regel zwischen 36,5 und 38 Grad liegen sollte.

Daher sollten Sie nicht den Fehler begehen, ausrangierte Tops und Shirts aus konventioneller Baumwolle für Ihr Training einzusetzen. Die Materialbeschaffenheit hat einen höheren Stellenwert, als Sie vielleicht glauben, und sollte beim Kauf von Fitnesstops immer im Mittelpunkt stehen. Beugen Sie mit einer perfekten Ausstattung einem Leistungseinbruch vor und wählen Sie innovative Materialien und perfekte Schnitte.

Fitnesstops: Mix aus Funktionalität und Design

Hersteller hochwertiger Sportausrüstungen und Brands, die Tops und Shirts für Fitness und Sport anbieten, haben sich auf die gestiegenen Anforderungen moderner Menschen eingestellt, die auch von ihrer Sportmode ein Höchstmaß an Bequemlichkeit und Komfort verlangen. Funktionsmaterial lautet heute das Zauberwort, wenn es um pflegeleichte Eigenschaften, Strapazierfähigkeit und einen hohen Wohlfühlkomfort geht. Namhafte Sportartikelhersteller führen Funktionsshirts und Fitnesstops aus anschmiegsamen Fasern wie Polyamid, Polypropylen, Polyester oder Elasthan, die nicht auf das Speichern von Feuchtigkeit ausgelegt sind, sondern Schweiß nach außen abtransportieren. Auf diese Weise wird Ihr Körperklima optimiert und ein Leistungsabfall verhindert.

Funktionsmaterialien finden Sie nicht nur aus reinen Kunstfasern, sondern auch als Mischgewebe. Achten Sie beim Kauf von Funktionsbekleidung auf einen geringen Anteil an Baumwollfasern. Effektiver sind Mischgewebe, die über einen Anteil an Elasthan verfügen. Dieses Material hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich im Segment hochwertiger Sportbekleidung etabliert, denn es behält auch nach häufigem Waschen seine Formbeständigkeit. Ihr Fitnesstop behält seine schicke Optik und bietet selbst bei figurbetonten Schnitten Bewegungsfreiheit. Jedoch sollte Ihr Fitnesstop nur einen geringen Anteil an Elasthan aufweisen, damit die feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften der Kunstfasern nicht beeinträchtigt werden. Dry-Fit-Materialien gelten als zuverlässige Mischungen, die Sie als Kaufkriterium in Betracht ziehen sollten, wenn Sie ein funktionales Fitnesstop suchen.

Funktion trifft Passform: Damen-Fitnesstops für jeden Anspruch

Es spielt keine Rolle, welcher Sportart sie den Vorzug geben, wenn sie das individuell passende Oberteil suchen, denn der Mix aus Passform, Tragekomfort und Optik sollte immer stimmen. Sie finden eine große Angebotspalette an Tops für unterschiedliche Sportarten, die sich nicht nur in Farben und Designs voneinander unterscheiden, sondern auch durch unterschiedliche Schnitte. Gehören Sie zu den laufsportbegeisterten Frauen, die es gern bequem mögen, wählen sie für Ihr Training wahrscheinlich Jogginghosen in klassischer Form. Dazu passen elastische Fitnesstops, die sich eng an Ihren Körper schmiegen wie auch Varianten mit einem geraden Schnitt. Als Rennradfahrerin sollten Sie einem figurbetonten Top den Vorzug geben, denn bei schneller Fahrt sind Radsporttrikots und Tops gefragt, die dem Fahrtwind keinen Widerstand bieten. Für Bikerinnen eignen sich Oberteile, die im unteren Rückenbereich mit einer Außentasche ausgestattet sind, um einen Fitnessriegel oder andere Dinge aufzunehmen.

Sie legen großen Wert auf einen perfekten Sitz von Sportbekleidung? Dann kommt es nicht nur auf formelastische Materialien an, sondern auch auf die Länge. Fitnesstops werden als ärmellose Varianten in kurzer Form angeboten, die sich für Gymnastik, Fitness und den Laufsport eignen. Sitzen Sie jedoch auf dem Rad, sollten Sie sich für ein länger geschnittenes Top entscheiden, das Ihren Rückenbereich im Fahrtwind warmhält. Einige Hersteller von Funktionsmode bieten sogar Oberteile für Bikerinnen an, die hinten etwas länger geschnitten sind. Letztendlich müssen Sie entscheiden, welcher Schnitt zu Ihren Anforderungen passt, denn im Mittelpunkt hochwertiger Sportbekleidung steht immer die Funktionalität. Flache Nähte erhöhen den Tragekomfort und auch den Wohlfühlfaktor eines Fitnesstops.

Optische Highlights: Damen-Fitnesstops in trendigem Design

Sie möchten in einem ärmellosen Top für den Sport nicht auf Ihre weibliche Silhouette und einen gewissen modischen Chic verzichten? Dann sollten Sie sich von der facettenreichen Vielfalt stylisher Fitnesstops inspirieren lassen, Ihre nächste Trainingseinheit im top-aktuellem Outfit zu absolvieren. Tops aus Funktionsstoffen finden Sie in klassischem Schwarz mit dezenten Logostickereien wie auch in vielen Trendfarben, die Sie zum Eyecatcher machen.

Wählen Sie doch einfach ein Fitnesstop in Neonfarben passend zu schwarzen Lauf-Tights oder einem weißen Tennisrock, wenn sie bewundernde Blicke auf sich ziehen wollen. Die Bandbreite an modischen Funktionsoberteilen ist groß und lässt keine Wünsche offen, wenn Sie als qualitäts- und modebewusste Frau bei Ihren sportlichen Aktivitäten eine gute Figur machen möchten. Geben Sie einem kurz geschnittenen Fitnesstop den Vorzug, lässt sich dieses auch perfekt unter einer eng anliegenden Laufjacke tragen. Setzen Sie auf einen exklusiven Look, finden Sie auch Fitnesstops mit Mesheinsätzen in Streifenoptik, die nicht nur für ein perfektes Feuchtigkeitsmanagement sorgen, sondern auch optische Highlights setzen. Kombinieren Sie Ihr Fitnesstop mit Sporthosen in ähnlichen Farbnuancen oder wählen Sie raffinierte Kontraste, wenn Sie optimal gestylt im Studio auf dem Laufband unterwegs sind oder unter freiem Himmel walken. 

Damen-Fitnesstops für Anspruchsvolle: Modellvielfalt für jede Sportart

Lassen Sie sich von unterschiedlichen Varianten begeistern, denn Damen-Fitnesstops finden Sie heute in allen erdenklichen Ausführungen. Beliebt sind Trägertops mit breiten Trägern, die für einen angenehmen Tragekomfort sorgen, wenn Sie zu den Langstreckenläuferinnen gehören und nicht ins Schwitzen geraten wollen. Von einem femininen Touch profitieren Sie bei Tops mit feinen Spaghettiträgern, die aus elastischem Material bestehen und sich ähnlich wie bei einem BH flexibel verstellen lassen. Sie bieten Bewegungsfreiheit und eignen sich sogar für einen sportlich-legeren Freizeit-Look.

Praktisch: Tank-Tops

Was halten Sie vom maskulinen Look eines Tank-Tops? Hierbei werden große Bereiche Ihrer Schulter freigegeben und das ohne störende Träger. Dieser Schnitt findet auch in der Welt des Damensports großen Anklang und wird von einigen Sportartikelherstellern auch mit einem eingearbeiteten Büstenteil angeboten. Sie benötigen keinen zusätzlichen BH und sind mit einem Tank-Top bequem für jede Sportart ausgestattet, denn Sie haben nicht mit Trägern zu kämpfen, die übereinander liegen. Nicht weniger praktisch sind Tops im Neckholder-Design. Hierbei treffen sich die Träger im Nacken, sodass Ihr Rücken freiliegt. Diese Variante trifft man häufig in Fitnessstudios an, doch auch, wenn Sie beim Lauftraining im Freien Sonnenbräune einfangen möchten, bietet sich diese bequeme Form an.

Gute Alternative zum Sport-BH: Bustiers

Sie suchen ein bauchfreies Fitnesstop für Ihre Gymnastikstunden oder Yogaübungen? Dann sind Bustiers garantiert die richtige Wahl. Sie sind eine extrem kurze Form des klassischen Tops und überzeugen als Sportoberteil ebenso wie als Ersatz für einen herkömmlichen Sport-BH. Wählen Sie Materialien und Trägerform orientiert an ihre Anforderungen, wenn Sie sich einen bequemen Halt Ihrer Brust erhoffen. Achten sie dabei auf die Gewebestärke und den Anteil an Elasthan. Hochwertige Bustiers besitzen atmungsaktive Mesheinsätze und sind im unteren Brustbereich mit einem formelastischen und weichen Frotteeband ausgestattet, das für einen angenehmen Sitz sorgt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden