Ratgeber zum Kauf von Waggons für die Spur N

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die passenden Waggons für die Spur N bei eBay finden

So finden Sie die passenden Waggons für die Spur N 

Waggons für die Spur N – allgemein

Bei Waggons für die Spur N handelt es sich um Waggons für eine bestimmte Größe von Modelleisenbahnen, an der sich alle Hersteller orientieren. Da eine Modelleisenbahn ein Nachbau einer echten Eisenbahn ist, wird eine solche Nachbildung in einem bestimmten Maßstab umgesetzt. Jeder Maßstab wird hierbei mit einem Buchstabenkürzel bezeichnet, wie beispielsweise der Spur N. Die Spur N ist die Normalspur, welchen den Normen der europäischen Modellbahnen ebenso entspricht wie den Normen der National Model Railroad Association. Der übliche Maßstab für die Spur N ist 1:160 bei einer Spurweite der normalen Eisenbahn von 1435 Millimetern und einer Spurweite des Modells von 9 Millimetern. Neben der Normalspur gibt es bei den Modelleisenbahnen ebenso die Spuren Z, TT und H0. Da im Modelleisenbahnbau jeder Waggon speziell für den Einsatz auf einer bestimmten Spur ausgelegt ist, ist es wichtig, die Waggons entsprechend der Spurgröße zu kaufen. Spur Z ist mit einem Maßstab von 1:220 sie kleinste gängige Baugröße, H0 mit 1:87 die größte. Zwar wurde von einem japanischen Hersteller ab 2007 eine kleinere Spur T mit Maßstab 1:450 angeboten, allerdings waren für diese Modellbahn keine Zubehörteile erhältlich, da es hier nur um das Erreichen des kleinstmöglichen technisch funktionsfähigen Maßstabs ging. Ebenso nebensächlich für die meisten heutigen Modelleisenbahnfans ist die Spur Null, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Mode kam. Sie besaß einen Maßstab von 1:45, erfuhr jedoch niemals eine Normung wie die Spuren Z, TT, N oder H0.

Spezielle Waggonarten

Bei den Modelleisenbahnen finden sich alle möglichen Waggonarten wieder, wie Sie auch im normalen Schienenverkehr zum Einsatz kommen oder früher eingesetzt wurden. So gesellen sich zu den verschiedenen Personenwagen und Güterwagen auch speziellere Waggons, wie beispielsweise Turmtriebwagen, Containertragwagen, Kühlwagen, Doppelstockwagen, Speisewagen und Panoramawagen, um das Herz jedes Liebhabers von Modelleisenbahnen höher schlagen zu lassen.

Waggons spiegeln Zeitepochen 

Alle Waggons, Loks, Gebäude, Landschaften aber auch andere Zubehörteile, wie Personen oder Brücken, sind bestimmten Zeitepochen in verschiedenen Ländern nachempfunden. So umfasst die Epoche I den Zeitraum der Anfänge der Eisenbahn mit Dampflokomotiven von 1835 bis 1920, die Epoche II die Jahre 1920 bis 1950, die Epoche III stellt die Zeit von 1945/1949 bis 1970 dar, die Epoche IV den Zeitraum 1965/1970 bis 1990, die Epoche V 1990 bis 2005/2006 und die letzte Epoche alle Jahre ab 2007. All diese sechs Epochen werden nochmals in die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz und entsprechend der Länder wiederum in kleinere Zeitabschnitte eingeteilt. Damit ein Liebhaber seine Modellbahn auf eine bestimmte Epoche anpassen kann und zu dieser passende Zubehörteile, Waggons und Lokomotiven findet, sind auf den Verpackungen meist die Epochen mit den jeweiligen Unterepochen angegeben.

Hersteller und Herstellungsorte der Waggons für die Spur N

Ebenso wie es viele Liebhaber für Modelleisenbahnen gibt, gibt es auch eine ganze Menge an bekannten und begehrten Herstellern für diese. Zu diesen Herstellern von Modelleisenbahnen und damit für Waggons für die Spur N zählen unter anderem die Gebr. Märklin & Cie. GmbH in Göppingen mit ihren Modelleisenbahnen, eine Firma, die bereits auf über 150 Jahre Geschichte zurückblickt und sich einen großen Namen in diesem Bereich gemacht hat. Durch die Übernahme der Firma Trix 2007 durch Märklin zählen zu Märklin auch die Modellbahnen Minitrix, eine seit 1964 produzierte elektrische Modelleisenbahn und Trix, deren Produktion auch 1964 mit der Trix International über ein Zweileiter-Gleichstromsystem ihren Anfang nahm. Modernere Modelle von Trix gibt es ebenfalls. Weitere Unternehmen, die Modelleisenbahnen fertigen, sind die Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG in Heilbronn, die Modellbahn Union in Kamen, welche mit der Modellbahn TOMIX Modellbahnen nach japanischem Vorbild produziert, sowie die Firma K. Arnold GmbH & Co., welche allerdings heute durch die Übernahme durch die italienische Firma Rivarossi nicht mehr existiert. Weitere Hersteller sind die Modelleisenbahn GmbH im österreichischen Bergheim mit der Modellbahn Roco, die Bachmann Europe Plc, Niederlassung Deutschland in Altdorf bei Nürnberg mit der Marke Liliput und die italienische Firma Lima, deren Modellbahnen heute neben anderen Marken von dem britischen Unternehmen Hornby vertrieben werden.

Variationsmöglichkeiten mit den Waggons für die Spur N

Der größte Nachteil bei der Spur N ist die eingeschränkte Produktvielfalt im Vergleich zu anderen Gleisgrößen. Es werden zwar jede Menge Waggons angeboten, allerdings haben Sie bei einer anderen Spur eine größere Auswahlmöglichkeit und somit eine größere Variationsmöglichkeit hinsichtlich der Zusammenstellung Ihrer Modelllandschaft. Eventuell können auch Kontaktprobleme bei kleineren Lokomotiven und Waggons an Weichen auftreten. Dies gilt allerdings auch bei anderen Spurgrößen. Sind die Schienen sauber, dann sollte dem Modellbahnvergnügen auf der Spur N nichts entgegenstehen.

Vorteile von Waggons für die Spur N

Da die Spur N im Vergleich zu anderen Spuren sehr klein ist, kann eine solche Modelleisenbahn mit jeder Menge Waggons und Zubehör auch auf einer kleinen Fläche aufgebaut werden. Ebenso sind Waggons für die Spur N im Vergleich etwas günstiger. Nicht zu vernachlässigen ist auch die Kompatibilität verschiedener Hersteller für die Spur N, welche eine vielfältige Zusammenstellung ermöglicht. Allerdings passen nicht alle Waggons von allen Herstellern optisch gut zusammen. Hier sollten Sie vorher eine entsprechende Auswahl treffen, welche Waggons für Ihre Modellbahnlandschaft infrage kommen und welche Sie lieber nicht in Ihr Landschaftsbild integrieren möchten.

Der Erwerb von Waggons für die Spur N 

Wenn Sie sich entscheiden eine Modelleisenbahn anzuschaffen oder Ihre bestehende Landschaft der Spur N um einige Waggons zu erweitern, können Sie entweder über die gewünschte Waggonbeschreibung für die Spur N, eventuell mit einem bestimmten Hersteller suchen, oder Sie schränken Ihre Suche der Modelleisenbahnen der Spur N über die Kategorie Modellbau ein. Ihre Suche ist erfolgreicher, je genauer Sie die gesuchten Waggons bezeichnen können. 

Beim Kauf von neuen Waggons  für die Spur N sollten Sie in erster Linie darauf achten, dass diese Waggons nicht nur hinsichtlich der Spur zu Ihrer bestehenden Modelllandschaft passen, sondern auch zur entsprechenden zeitlichen Epoche, sodass Landschaft und Züge ein stimmiges Bild ergeben. Stellen Sie sicher, dass es sich beim Kauf auch um Ihr gesuchtes Produkt handelt und dass diese Waggons bzw. dieser Waggon für die Spur N keine Schäden, wie Lackabschürfungen oder Ähnliches ausweist. Es wäre doch schade, wenn Sie sich hinterher über einen beschädigten Waggon ärgern.

Je nach Hersteller, Marke und Epoche der Waggons kann der Preis für diese stark variieren. Auch eventuelle Gebrauchsspuren bei gebrauchten Waggons oder aber die Seltenheit eines alten Waggons können den Preis erheblich nach unten oder auch nach oben beeinflussen. Gerade alte Waggons, welche nicht mehr im Handel erhältlich sind, haben einen Liebhaberpreis, der sich unabhängig vom früheren Ladenpreis und in Abhängigkeit von der aktuellen Nachfrage dieser Waggons ergibt. Angefangen bei kostengünstigen, eher unspektakulären Waggons, zahlen Sammler für bestimmte Waggons mehrere Hundert Euro. Der Erwerb solcher besonderen Stücke ist nicht nur sehr schwierig, sondern auch sehr teuer, denn diese werden von Kennern hochgeschätzt und ungern verkauft. Besonders gefragt sind Waggons von Märklin, weil diese Marke unter den Modellbahnfans besonders geschätzt wird.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden