eBay
  • WOW! Angebote
  • 10 % Rabatt auf Spielzeug - Jetzt shoppen

Ratgeber zum Kauf von Tablets

eBay
Von Veröffentlicht von
Ratgeber zum Kauf von Tablets
. Aufrufe . Kommentare Kommentar
Früher, als Mobiltelefone nur telefonierten oder höchstens einmal eine SMS verschickten, war die Entscheidung für ein mobiles Gerät recht unkompliziert. Heute, da sowohl Tablets, Phablets als auch Smartphones erhältlich sind, ist diese Entscheidung um einiges schwieriger geworden. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, möchten wir Ihnen in diesem Ratgeber die 3 von uns bevorzugten Tablets vorstellen. Außerdem haben wir eine nützliche Vergleichstabelle für Sie zusammengestellt.

 
iPad Air   Nexus 7  Samsung Galaxy Note 10.1
iPad Air Nexus 7 (2013) Samsung Galaxy Note 10.1


Eine junge Geräteklasse

Tablets verkörpern eine relativ neue Geräteklasse , die durch das iPad von Apple begründet wurde. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Anbietern. Ein Tablet zeichnet sich dadurch aus, dass die gesamte Bedienung über einen Touchscreen erfolgen kann. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen und Größen, wobei alle Modelle über eine Bildschirmgröße von mindestens 7 Zoll verfügen. Dadurch sind sie viel besser für das Surfen im Internet und andere bildschirmfüllende Aufgaben geeignet als Smartphones. 
 

Grundeigenschaften von Tablets

Herkömmliche Tablets kann man sich entweder als sehr große Smartphones ohne Telefonfunktion vorstellen oder als Laptops ohne Tastatur – die Rolle des Eingabegeräts übernimmt der Touchscreen. Manche Modelle können - zusätzlich zur Bedienung mit dem Finger - auch einen Eingabestift erkennen, mit dem Sie auf dem Bildschirm zeichnen und schreiben können. 
Dann gibt es auch noch konvertierbare Tablets, die mit oder ohne Tastatur betrieben werden können. Für eine Klassifikation als Tablet und nicht als Touchscreen-Laptop muss die Tastatur entweder vollständig abnehmbar sein, sodass lediglich der Bildschirm übrig bleibt, oder sie muss so aus dem Weg gedreht oder geklappt werden, dass nur das Display verwendet werden kann. 
 

Kommunikation mit Tablets

Tablets sind meist reine WLAN-Geräte, mit denen Sie über kabellose Netzwerke ins Internet gehen können. Verschiedene Modelle bieten jedoch auch eine Mobilfunkversion für Daten. So können Sie nach der Installation einer SIM-Karte über ein entsprechendes Mobilfunknetz im Internet surfen. Zur Telefonie eignen sich die Geräte nur in Verbindung mit einem entsprechenden Headset. 
 

Betriebssysteme für Tablets

Die Auswahl an Betriebssystemen für Tablets ist größer als z.B. für Phablets, die von Apple derzeit nicht angeboten werden. Sowohl iOS für die verschiedenen iPad-Modelle als auch Android sind verfügbar. Darüber hinaus sind Tablets mit vollständigem Windows 8 erhältlich. Diese sind üblicherweise von der konvertierbaren Art, das heißt, Sie können zwischen vollständiger Tastaturbedienung und der Bedienung ausschließlich über Touchscreen wechseln.
Zu guter Letzt gibt es noch die im Funktionsumfang des Betriebssystems abgespeckten Windows RT-Tablets.  Auf Windows RT läuft eine Version von Windows 8 für mobile (ARM-basierte) Prozessoren. Reguläre Windows-Desktop-Anwendungen können auf RT nicht ausgeführt werden, aber alle im Windows Store erhältlichen Touchscreen-Apps funktionieren. Jedoch ist der Microsoft Store im Vergleich zu Android und iOS spärlich bestückt. Der große Vorteil ist der, dass Windows RT-Tablets tendenziell mit einer Version von Microsoft Office ausgeliefert werden, was sie zu nützlichen Geräten für echte Arbeit macht.
 

Drei tolle Tablets im Test

iPad Air  
iPad Air Das gefällt: Fantastischer Bildschirm, sehr leicht und ein leistungsstarker Prozessor
Worauf Sie achten sollten: Ziemlich teuer

Das beste und ausgereifteste Tablet im Produktfeld. Trotz des großen Bildschirms macht das Air seinem Namen alle Ehre und ist dünn und leicht. iOS 7.1 läuft darauf reibungslos, und es bietet die größte Auswahl an Apps.
Nexus 7 (2013)  
Nexus 7 (2013) Das gefällt: Ausgezeichneter Preis, qualitativ hochwertiger Bildschirm und die aktuellste Version von Android
Worauf Sie achten sollten: Das Kunststoffgehäuse wirkt eventuell etwas billig

Das Modell aus dem Jahr 2013 – nicht zu verwechseln mit der Originalversion des Nexus 7 – stellt eine erhebliche Verbesserung dar und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das hohe Arbeitstempo und der helle, hochauflösende Bildschirm überzeugen. Das Nexus 7 ist mit der aktuellsten Version von Android ausgestattet. Es steht eine große Auswahl an Apps zur Verfügung – im Vergleich zum iPad Air liefert das Nexus 7 all das zum halben Preis.
Samsung Galaxy Note 10.1  
Samsung Galaxy Note 10.1 Das gefällt: Hochauflösender Bildschirm, Steuerung über Eingabestift
Worauf Sie achten sollten: Ein wenig teuer, wenn Sie den Eingabestift nicht benötigen

Dieses Tablet verfügt über einen hervorragenden, hochauflösenden Bildschirm und einen schnellen Prozessor. Der integrierte Eingabestifts eröffnet Ihnen ganz eigene Anwendungsmöglichkeiten. Da es das Betriebssystem Android verwendet, ist auch für dieses Gerät außerdem eine umfangreiche Auswahl an Apps erhältlich.

Fazit:

Es stehen viele gute und leistungsfähige Alternativen zur Wahl. Die Entscheidung wird vor allem am Budget und der persönlichen Neigung zu einer der Betriebssystem-Varianten iOS, Android oder Windows (RT) hängen.
 

  Vergleichstabelle

 
  Apple
iPad Air
Google Nexus 7 (2013) Samsung Galaxy
Note 10.1
Bildschirmgröße
& Lösung
9.7-inch
2,048 x 1,536 pixels
7-inch
1,920 x 1,080 pixels
10.1-inch
2,560 x 1,600 pixels
Gerätegröße
& Gewicht
240 x 169.5 x 7.5mm
469g
114 x 200 x 9mm
290g
341 x 171 x 7.9mm
540g
Betriebssystem iOS 7.1 Android 4.4 (KitKat) Android 4.3 (Jelly Bean)
Speicher 16/32/64/128GB
-Versionen erhältlich
16/32GB
-Versionen erhältlich
16/32/64GB
(microSD-Kartenschlitz für Upgrades)
Mobilfunkdaten 4G-Version erhältlich 4G-Version erhältlich 4G-Version erhältlich
Kamera 5-megapixel 5-megapixel 8-megapixel
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü