Ratgeber zum Kauf von Scheibenwischern und Wischerblättern für die Scheibenreinigung

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie findet man bei eBay Scheibenwischer und Wischerblätter für die Scheibenreinigung?

Jederzeit den Durchblick behalten – mit Scheibenwischern und Wischerblättern

Freie Sicht durch die Frontscheibe ist eine wichtige Grundvoraussetzung beim Autofahren. Die Scheibenreinigung kann also durchaus als Sicherheitsthema beim Autofahren betrachtet werden. Gerade in den Sommermonaten muss der Scheibenwischer einiges leisten. Spuren von Insekten, Vogeldreck oder Blütenpollen stellen Wischerblätter vor eine enorme Herausforderung. Auch wolkenbruchartige Regenschauer dürfen kein Problem darstellen. Um die Fahrsicherheit jederzeit zu gewährleisten, müssen Scheibenwischer auch unter diesen schwierigen Bedingungen ihren Dienst tun.

Wischerblätter oder Scheibenwischer überzeugen jedoch nicht immer. Insbesondere extrem günstige Wischer  sorgen nicht zwangsläufig für klare Sicht. Wer auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Scheibenwischern zu angemessenen Preisen, sollte in aller Ruhe aus dem großen Angebot von Scheibenwischer und Wischerblättern wählen. Mit Sicherheit finden Sie dabei das passende Modell für Ihren Wagen – vorausgesetzt, Sie beachten einige Punkte.

Die Scheibenwaschanlage an Fahrzeugen

Die Scheibenwaschanlage von Fahrzeugfrontscheiben zählt zur serienmäßigen Ausstattung eines Kraftfahrzeugs. Hier wird die Flüssigkeit zur Scheibenreinigung mittels einer Düsenvorrichtung, die sich an der Motorhaube befindet, auf die Windschutzscheibe des Wagens gesprüht. Für den dafür erforderlichen Druck sorgt eine spezielle elektrische Pumpe. Ältere Fahrzeugmodelle wie beispielsweise der VW Käfer besitzen diesen Mechanismus nicht. Hier sorgt der Luftdruck des Reserverades für das Aufbringen der Reinigungsflüssigkeit auf die Windschutzscheibe.

Zusätzlich verfügen die meisten Fahrzeuge standardmäßig über eine Scheibenwischeranlage an der Heckscheibe. Moderne Fahrzeuge mit einem Xenonlicht besitzen zudem spezielle Scheibenwischervorrichtungen zur Reinigung des Scheinwerferglases.

Die Ausführungen von Scheibenwischern

Bei Scheibenwischeranlagen wird zwischen zwei Modelle unterschieden. Der Bügelscheibenwischer ist der Klassiker. Bei diesem System besteht der Arm des Wischers aus Metall und ist dank eines speziellen Gelenkes nach oben aufklappbar. Bei der Konstruktion des Bügelscheibenwischers wurde wenig Wert auf aerodynamische Eigenschaften gelegt. Aufgrund der verschiedenen Komponenten ergibt sich eine Form des Scheibenwischers, die sich beim Zusammentreffen mit dem Fahrtwind nicht wirklich optimal verhält. Außerdem resultiert aus der speziellen Form eine unterschiedliche Beanspruchung des Scheibenwischers. Generell handelt es sich beim Bügelscheibenwischer um die günstige Variante von Fahrzeugwischern.

Die moderne Variante des Scheibenwischers ist der sogenannte Flachbalken-Wischer. Er liegt dank seiner besonderen Konstruktionsweise extrem flach auf der Scheibe auf, weshalb er durch den aufprallenden Fahrtwind auf die Windschutzscheibe gedrückt wird und diesem sehr wenig Angriffsfläche bietet. So sind auch die Blätter des Scheibenwischers erheblich geringeren Kräften ausgesetzt.

Die Wischerblätter von Bügelscheibenwischern und Flachbalken-Wischern sind normalerweise gleich. Wegen der windschnittigen Bauweise haben Flachbalkenscheibenwischer eine bis zu 30 Prozent höhere Lebensdauer, was wiederum das Preisargument in Bezug auf Bügelscheibenwischer relativiert.

Die Scheibenwischerblätter

Die Scheibenwischerblätter sind die wichtigsten Komponenten des Scheibenwischerarms. Sie müssen Windschutz- und Heckscheibe zuverlässig von Verunreinigungen und Flüssigkeiten befreien. Die Wischerblätter liegen sehr eng an der Scheibe auf. Indem sie so die Scheibenwaschflüssigkeit vor sich herschieben, werden die Scheiben gereinigt.

Scheibenwischerblätter sind generell aus Gummimaterial oder Silikon gefertigt. Wegen der enormen Beanspruchung der Blätter liegt der Verschleiß bei diesen Fahrzeugbestandteilen um ein Vielfaches höher als bei anderen Pkw-Teilen. Damit die Funktionstüchtigkeit eines Scheibenwischers jederzeit sichergestellt ist, müssen die Wischerblätter in regelmäßigen Abständen überprüft und ausgetauscht werden.

Funktions-Check von Scheibenwischerblättern

Intakte Scheibenwischerblätter laufen an den Enden spitz zu und müssen klar definiert sein. Der Scheibenwischer muss akkurat an der Scheibe anliegen. Oftmals sind Verschleißerscheinungen an einem Scheibenwischer mit dem bloßen Auge erkennbar. Sind poröse oder abgenutzte Stellen zu sehen, leidet die Funktionstüchtigkeit des Wischers. Er muss umgehend gewechselt werden, da er nicht mehr direkt auf Front- oder Heckscheibe aufliegt.

Verunreinigte Scheibenwischerblätter sind ein Hinweis dafür, dass sie zeitnah ausgetauscht werden müssen. In der Regel befindet sich unter der Schmutzschicht poröses Material. Es gibt mittlerweile auch spezielle, mit einem kräftig, farbigen Punkt versehene Scheibenwischer. Die Intensität der Farbe lässt mit der Zeit je nach Grad der Abnutzung nach. Je blasser der Kreis, desto näher rückt der Austausch der Scheibenwischerblätter.

Wenn Sie  nicht sicher sind, ob die Scheibenwischer ordnungsgemäß arbeiten, machen Sie den Praxistest. Hierfür einfach verunreinigtes Wasser auf die Frontscheibe schütten. Am besten eignet sich Seifenwasser. Jetzt werden die Scheibenwischer angestellt. Bleiben Schlieren zurück oder wird die Scheibe nicht richtig trocken, muss das Scheibenwischerblatt ausgetauscht werden. Der Funktions-Check kann auch während der Fahrt mit der Flüssigkeit der Scheibenwaschanlage durchgeführt werden.

Wie Sie den richtigen Scheibenwischer für Ihr Fahrzeug finden

Zur Auswahl des passenden Scheibenwischers muss der Fahrzeugbesitzer einige Daten seines Wagens kennen. Ihnen sollten Autotyp, das Baujahr und der Hersteller bekannt sein. Bei der Produktion mancher Pkw kommen verschiedene Scheibenwischertypen zum Einsatz. Aus diesem Grund ist die Berücksichtigung der genauen Daten wichtig.

Darüber hinaus spielt die Form der Windschutzscheibe eine grundlegende Rolle. Es gibt gerade und gebogene Frontscheiben. Eine gebogene Windschutzscheibe erfordert die Montage von Bügelscheibenwischern, da diese in der Richtung der Windschutzscheibe leicht gebogen sind. Wer sich nicht sicher ist, über welche Frontscheibenform das Fahrzeug verfügt, sollte sich in Höhe der A-Säule neben seinen Wagen stellen. Der Blick entlang der Scheibe verrät, welche Scheibenwischervariante notwendig ist. Eine andere Möglichkeit ist, sich die aktuellen Scheibenwischer auf der Beifahrerseite anschauen.

Schlussendlich muss noch die Bewegungsrichtung der Wischer berücksichtigt werden. Bei dem Großteil der Autos laufen die Scheibenwischer, wenn sie paarweise installiert sind, in die selbe Richtung über die Windschutzscheibe. Manche Fahrzeuge verfügen über Scheibenwischsysteme mit gegenläufiger Bewegungsrichtung.

Der Wechsel von Scheibenwischern

Vor dem Wechsel der Scheibenwischer werden die Arme der Vorrichtung nach oben geklappt, bis sie nahezu senkrecht von der Windschutzscheibe abstehen. Anschließend löst man den Scheibenwischer vom Wischerarm. Generell verfügen die Vorrichtungen über einen speziellen Kunststoffadapter, der den Scheibenwischer durch leichtes Zusammendrücken freigibt. So lässt sich der Wischer unkompliziert herausziehen.

Einige Scheibenwischerhalterungen bestehen aus einem Metallarm mit einem leicht gekrümmten Haken. Dieser wird vorsichtig komplett herausgeschoben. Dadurch kann der alte Scheibenwischer durch seitliches Bewegen problemlos entfernt werden.

Der neue Scheibenwischer verfügt ebenso über einen Kunststoffadapter. Er wird wieder durch seitliches Bewegen durch die breite Öffnung des Gestells eingefädelt. Den Adapter schiebt der Fahrzeughalter in den Haken oder wahlweise auf den Bügel der Scheibenwischervorrichtung. Sitzt der Scheibenwischer richtig, ist ein leichtes Klacken beim Einrasten vernehmbar. Jetzt kann der Scheibenwischer wieder flach auf der Scheibe positioniert werden. Er sollte nicht einfach zurück auf die Frontscheibe zurückschlagen, da es so zu Beschädigungen des Materials kommen kann.

So verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Scheibenwischer

Ein leicht verschmutzter Scheibenwischer allein ist noch kein Hinweis auf einen Verschleiß. In vielen Fällen schafft eine sorgfältige Reinigung Abhilfe. Hierfür eignet sich eine herkömmliche Nagelbürste. Am besten wird schräg zur Gummileiste gebürstet. Um einen Schaden an der Scheibenwischerhalterung zu verhindern, sollte der Reinigungsvorgang separat an den Scheibenwischern erfolgen.

Lösungsmittel sollten dabei nicht zum Einsatz kommen. Greifen Sie lieber zu Spülmittel oder speziellem Shampoo für Pkw. Handelt es sich um starke Verunreinigungen, geben Sie einfach ein wenig verdünnten Frostschutz auf ein sauberes Küchentuch. Von der Verwendung von Benzin oder einer Verdünnung ist abzuraten, da diese Mittel die Schutzschicht des Wischerblattes zerstören. Die Verursacher von Schlieren sind nicht immer zwangsläufig die Wischerblätter. Gründe können ebenso Wachs- oder Silikonreste auf der Frontscheibe sein. Sie lassen sich sehr gut mit Glasreiniger oder einem speziellen Autoleder entfernen.

Bei der Auswahl der Scheibenwischer sollte eher zu Modellen von Markenherstellern gegriffen werden. Sie überzeugen durch eine längere Lebensdauer und eine bessere Leistung. Einige Anbieter stellen Scheibenwischerblätter aus Naturgummi her, andere aus synthetischem Kautschuk. Beide Varianten eignen sich gleichermaßen. Die Scheibenwischer mit den besten Eigenschaften bestehen aus einer Mischung von Naturgummi und synthetischem Kautschuk, wobei der obere Teil aus dem industriell gefertigten und der auf der Scheibe aufliegende Teil aus dem natürlichen Material besteht. Diese Scheibenwischer halten auch sommerlichen Temperaturen mühelos stand.

Viele moderne Fahrzeuge sind mit Flachbalkenwischern ausgestattet. Bemerkt der Pkw-Besitzer rumpelnde Geräusche und kann ein Verschleiß des Wischerblattes ausgeschlossen werden, liegt die Ursache mit hoher Wahrscheinlichkeit am Arm der Scheibenwischervorrichtung. Wahrscheinlich stimmt der Aufliege-Winkel des Scheibenwischerarms nicht. Das kann in einer Werkstatt reguliert werden.

Viele Fahrzeughalter vergessen beim Scheibenwischer-Check die Wischer an der Heckscheibe oder an den Scheinwerfern. Dabei kann ein defekter Heckscheibenwischer beispielsweise neben der Sichtbehinderung auch unschöne Kratzer auf der Scheibe hinterlassen. Gleiches gilt für Scheibenwischer von Scheinwerfersystemen. Hier führen Kratzer zu gefährlichen Reflexen, die den Gegenverkehr irritieren können.

Im Winter sollten Fahrzeugbesitzer die Scheibenwischer nicht zur Entfernung von Eis an der Front- oder Heckscheibe nutzen. Auch für die Reinigung der Scheiben von Laub oder Tannennadeln sind sie absolut ungeeignet. Dadurch wird das Material an der Wischerkante geschädigt.

Passende Scheibenwischer und Scheibenwischerblätter bei eBay finden

Bei eBay finden Pkw-Besitzer unkompliziert die Scheibenwischer oder Wischerblätter, die zu ihrem Fahrzeug passen. Dank Eingabe des gewünschten Produktes in das Feld der Schnellsuche erhält der Interessent eine Vielzahl an Scheibenwischern oder Scheibenwischerblättern. Da zur Auswahl des passenden Wischers einige Daten erforderlich sind, empfiehlt sich eine Verfeinerung der Suche. Hierfür geht der Fahrzeugbesitzer einfach in der Kategorie Motors unter der Rubrik Autoersatz- und Reparaturteile auf  Jetzt werden noch Marke und Modell des Pkw benötigt. Durch Betätigen des Finden-Buttons werden dem Shop-Besucher binnen Sekunden alle seiner Suchanfrage entsprechenden Modelle angezeigt. Nach einem ausgiebigen Anbieter- und Preisvergleich kann das gewünschte Teil umkompliziert im Online-Shop bestellt werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden