Ratgeber zum Kauf von Ballenpressen für die Arbeit mit dem Traktor

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ratgeber zum Kauf von Ballenpressen für die Arbeit mit dem Traktor

Wenn Sie große Mengen an Gras, Getreide, Lupinen, Klee oder anderen Futtermitteln ernten und lagern wollen, brauchen Sie die richtige Ballenpresse für die Arbeit mit Traktoren. Damit lässt sich das geschnittene Erntegut in gleich große, leicht stapelbare Ballen pressen und verschnüren. Die Ballen brauchen bei der Lagerung weniger Platz und sind in Folie verpackt auch länger haltbar als lose gelagertes Stroh oder im Fahrsilo gelagerte Silage. Die erste Rundballenpresse wurde 1972 von der Vermeer Company vorgestellt. Seitdem haben sich Funktionsweise und Technik stetig weiter entwickelt, so dass moderne Ballenpressen den unterschiedlichsten Bedürfnissen der Agrarwirte und Gärtner angepasst sind. Welche Funktionsweisen für Sie in Betracht kommen und worauf Sie beim Kauf einer Ballenpresse bei eBay besonders achten sollten, wird in diesem Ratgeber erläutert.

So funktioniert eine Ballenpresse für die Arbeit mit dem Traktor

Früher wurden Heu und Gras per Hand und Rechen auf einem Heuwagen gesammelt, doch seit dem Jahre 1947 erleichterte der erste „Roto-Baler" der US-amerikanischen Firma Allis-Chalmers diese Arbeitsschritte. Allis-Chalmers ist heute eine Marke der ACGO-Corporation, zu der u.a. auch die ebenfalls bei eBay erhältlichen Marken Fendt und Massey Ferguson gehören. Der Roto-Baler von Allis-Chalmers gilt als Vorläufer der von Vermeer 1972 vorgestellten Rundballenpresse, doch die Ballen, die damit produziert werden konnten, waren deutlich kleiner als die, die heutzutage mit Hilfe moderner Maschinen hergestellte werden.

Moderne Ballenpressen werden - wie auch schon der „Roto-Baler" - von einem Traktor gezogen, was ihren Einsatz flexibel macht. Ein breiter Aufsammler, der auch als Pick-Up bezeichnet wird, sammelt die gemähten Halme vom Boden auf und transportiert sie über eine Rampe oder direkt mit einem Förderrechen über eine Reihe von Schneideblättern. Hier werden die Halme auf gleiche Länge gestutzt und gelangen vom Schneiderwerk in die Presskammer. In der Presskammer werden die Halme zu Ballen verdichtet. So lässt sich bei der Lagerung Platz sparen. Ein Sensor stoppt den Pressvorgang, wenn eine optimale Dichte des Ballens erreicht ist und anschließend wird der Ballen mit Hilfe von Schnüren oder speziellen Netzen gebunden. Der Ballen wird ausgeworfen, mit einem Ladewagen aufgesammelt und zur Lagerstätte gebracht. Sämtliche Ballenpressen funktionieren nach diesem Grundprinzip, doch je nach Bedürfnissen und Gegebenheiten können verschiedene Ausstattungsmerkmale für Ihre Arbeit wichtig sein, so dass es sich lohnt, bei den bei eBay angebotenen Produkten nach einer Ballenpresse zu suchen, die Ihren Bedürfnissen genau entspricht.

Nach diesen Kriterien entscheiden Sie sich für den Kauf einer Ballenpresse für Rundballen oder Quaderballen

Zunächst sollten Sie sich entscheiden, ob eine Rund- oder eine Quaderballenpresse für Ihre Arbeit sinnvoller ist. Rundballenpressen rollen das Stroh, Heu oder die Silage über Gummirollen zu einem Ballen. Sie haben den Vorteil, dass die mit ihnen produzierten Ballen nicht ganz so dicht gepackt und somit leichter zu bewegen sind, im Zweifelsfall sogar ohne einen Ballenlader. Rundballen wiegen bei einer Breite von 1,2 m und einem Durchmesser von 1,2 bis 1,8 m zwischen 1000 und 1400 kg. Sie lassen sich im Notfall sogar durch mehrere Personen per Hand rollen, auf jeden Fall durch eine Maschine, müssen dabei aber nicht unbedingt angehoben werden. Für die Lagerung auf dem Feld und um Ballen schneller bewegen und Lagerplatz flexibel nutzen zu können, ist dies von Vorteil. In der Presskammer einer Quaderballenpresse wird das Pressgut mittels eines per Hydraulik betriebenen Zylinders verdichtet. Ein Kolben schiebt die Halme zusammen und formt so quaderförmige Ballen variabler Länge. Quaderballenpressen können deshalb größere Ballen mit einem höheren Gewicht und größerer Dichte herstellen und sorgen somit für eine optimale Ausnutzung Ihres Lagerraumes.
Eine große Quaderballenpresse kann Ballen mit einer Breite von 80 bis 120 cm, einer Höhe von 50 bis 130 cm und einer Länge zwischen 50 und 300 cm produzieren, je nach Bauart der Presse und Ihren individuellen Bedürfnissen. Kleine Quaderballenpressen, auch Hochdruckpressen genannt, eignen sich vor allem für geringere Mengen an zu pressendem Material. Sie produzieren Ballen, die mit 10 bis 15 kg Gewicht leicht durch eine einzelne Person bewegt werden können. Hobbylandwirte, Pferdehalter und all jene, die geringere Heumengen verarbeiten oder leichter bewegliche Ballen pressen wollen, sollten bei eBay dementsprechend nach einer Hochdruckpresse suchen.

Ballenpressen von verschiedenen Herstellern unterscheiden sich in ihren Ausstattungsmerkmalen

Außer den Grundfunktionen, mit denen sich Grashalme zu Ballen verdichten lassen, variiert die Ausstattung der verschiedenen Ballenpressen erheblich. Stete Weiterentwicklungen und moderne Technik sorgen dafür, dass Arbeitsabläufe immer weiter optimiert werden können. Egal ob Sie eine Heupresse suchen, die sich besonders gut in einer bestimmten Art von Gelände einsetzen lässt, oder ob es für Ihren Betrieb wichtig ist, dass die Ballenpresse gut von einer einzigen Person bedient werden kann, bei eBay finden Sie sicher für jede Anforderung die passende Maschine. Firmen wie Vermeer, Claas, John Deere und Fendt arbeiten beständig an der Weiterentwicklung ihrer Agrarmaschinen. Jahrzehntelange Erfahrung und die Praxiserfahrungen von Tausenden von Agrarwirten fließen in die Verbesserung der Technik mit ein.

Ein guter Aufsammler sorgt für effizientes Arbeiten und ist wichtig für die Futterqualität

Die Qualität einer Ballenpresse zeigt sich schon bei der Pressgutzufuhr. Die Halme sollen möglichst wenig gequetscht werden, um die Frische zu erhalten. Außerdem sollen Ernteverluste möglichst vermieden werden. Dazu ist es nötig, möglichst viel der Ernte aufzusammeln, ohne dass Erdballen und Steine mit in die Presse gelangen, weil dies zu einer Beschädigung des Schneidewerks führt. Eine bodennahe Aufnahme der Halme, sowie leistungsstarke Zinken und ein zügiger Transport in die Presskammer sind die Merkmale, auf die Sie bei der Auswahl einer Ballenpresse achten sollten. Die Firma Lely Welger hat zu diesem Zweck einen breiten, kurvenbahnlosen Pick-Up entwickelt, der ohne eine Schwingbewegung des Aufsammlers auskommt. Das Gerät besteht aus weniger beweglichen Teilen, wodurch Materialverschleiß reduziert wird. Um vorzeitigen Verschleiß der Bauteile zu vermeiden, ist es auch notwendig, die Presskammer möglichst gleichmäßig zu befüllen. Bei Quaderballenpressen erfolgt der Transport häufig durch eine quer zur Fahrtrichtung verlaufende Förderschnecke, die für eine gleichmäßige Graszufuhr zu den Schneideblättern sorgt. Zusätzlich ermöglichen Sensoren eine optimale Überwachung.

Die richtige Technik und flexible Böden gewährleisten gute Heuqualität und eine lange Lebensdauer Ihrer Ballenpresse

Bevor die Halme jedoch in die Presskammer gelangen, werden sie durch ein Schneidwerk auf eine optimale Länge gekürzt, um das Pressen zu erleichtern. Achten Sie hierbei auf die Anordnung der Schneidemesser und die Anzahl der Schneideblöcke innerhalb der Maschine. Manche Maschinen sind mit einem Wechselset ausgestattet, das von der Fahrerkabine aus zugeschaltet werden kann, statt bei hoher Auslastung stets mit dem gleichen Schneidewerk zu arbeiten. Der Verschleiß der Klingen kann damit reduziert und die verwendbare Futtermenge erhöht werden.

Wenn die geschnittenen Halme in die Presskammer gelangen, werden sie hier entweder zu Rundballen gewickelt oder zu Quaderballen gepresst. Die Größe der Ballen ist jedoch variabel und sollte der Pressgutzufuhr angepasst sein, damit die Maschine optimal arbeiten kann. Hier war es früher notwendig, Fahrtgeschwindigkeit und Bewegung möglichst genau einzuschätzen und der Heumenge anzupassen. Doch durch flexible Presskammerböden gewinnen Sie beim Aufsammeln mehr Spielraum. Je nach aufgesammelter Menge kann sich der Boden heben oder senken und so die Ballendichte auch bei geringerer Pressgutzufuhr erhalten.

Die elektronische Ballenüberwachung hilft bei modernen Ballenpressen mittlerweile, die Qualität der Ballen richtig einzuschätzen. Per Sensor werden Gewicht und Feuchtigkeit des Pressgutes ermittelt und Einstellungen dementsprechend verändert, so dass alle Ballen die gleiche Größe aufweisen. Diese Funktion lässt sich bequem von der Fahrerkabine aus kontrollieren, sodass auch die Einzelbedienung kein Problem ist.

Eine angetriebene Ballenrampe oder ein automatischer Ballenausstoß erleichtern die Arbeit

Wenn die Strohpresse einen Ballen produziert hat, schiebt der nachrückende nächste Ballen ihn nach draußen und sorgt so für den Ballenauswurf. Alternativ wählen Sie eine Ballenpresse, bei der der Ballenauswurf automatisch ausgelöst wird, so dass auch der letzte Ballen leicht entnehmbar ist. Die Ballen fallen aus dem Auswurf der Presse entweder direkt aufs Feld und werden dann separat aufgesammelt und auf den Ballenwagen geladen. Der automatische Auswurf kann jedoch auch in einen vergitterten Ballenwagen erfolgen, der die Ballen auffängt und Ihnen einen zusätzlichen Arbeitsschritt und Arbeitskräfte erspart.

Eine Ballenpresse mit integriertem Ballenwickelgerät bietet Ihnen die Möglichkeit zur optimalen Haltbarkeit

Die gepressten Ballen können mit einem Ballenwickelgerät - oder Ballenwickler - verpackt und so wetterdicht gemacht werden. Die Verpackung sorgt für eine bessere Konservierung und Haltbarkeit von Heu, Stroh oder Silage. Besonders für Silageballen ist dies interessant. Sie können draußen gelagert werden und sind - im Gegensatz zu einer Lagerung der Silage im Hochsilo oder Fahrsilo - transportierbar. Wenn Sie vorhaben, mit Silage zu handeln, ist dies von besonderem Vorteil, da es Ihnen längere Transportwege zum Kunden ermöglicht. In diesem Fall sollten Sie die Anschaffung einer Presse mit integriertem Ballenwickelgerät in Erwägung ziehen. Die direkte Verpackung des Pressguts sorgt für optimale Frische und verhindert Ernteverluste durch Schimmelbildung.

Robuste Verarbeitung und eine leichte Erreichbarkeit von Verschleißteilen erleichtern die Wartung Ihrer Ballenpresse

Sämtliche Verschleißteile wie Aufnahmezinken, Rotoren, Schneidewerk, Hydraulik und andere bewegliche Elemente sollten so robust wie möglich gefertigt sein, um Schäden und lange Ausfallzeiten zu vermeiden. Achten Sie besonders darauf, dass Bestandteile der bei eBay erworbenen Maschine, die häufiger ersetzt oder gewartet werden müssen - wie z.B. das Schneidewerk, leicht zugänglich sind. Zu einem effektiven und ökonomischen Design gehört auch, dass die Wartung schnell und mit wenig Aufwand durchgeführt und Reparaturen gering gehalten werden können, um lange Ausfallzeiten zu vermeiden. Die Technik der Ballenpressen wird ständig verbessert, um bekannte Schwachstellen und Reparaturfälle zu mindern. So können Sie mehr arbeiten und müssen weniger reparieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden