Ratgeber von kaninchenmama

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es tut mir sehr leid,aber der Ratgeber von Kaninchenmama ist kein richtiger Ratgeber...Für mich ist es eher ein Anprangern vorallem gegen Gildenmitgliedern.Wer weiss aus welchen Grund auch immer..

Es stimmt aber das sehr schlecht rebornte Babys verkauft werden.

Als Erstes möchte ich darauf hinweisen.

Wer im Ebay verkauft muss die Ware zurück nehmen wenn sie nicht der Beschreibung entspricht oder defekt ist

Ein guter Reborner gibt Garantie auf seine Arbeit...Wer gut arbeitet braucht nichts zu befürchten....Das mit EU-Recht usw ist Quatsch...es gilt für Gewerbetreibende.

Zweitens

Rebornbabys können auch Kunststoffaugen haben zum Beispiel von Secrist oder masterpiece.Wirbel in den haaren bleibt Geschmacksache und muss nicht sein.Man kann es auch kämmen.Nicht jeder mensch hat Wirbel.Wichtig ist das bei Angabe von Microroooting wirklich nur maximal 2 Haare pro Stich zu sehen sind.Oft wirkt es von weiten wie micro,dabei sind nur die Abstände gross gehalten.

Drittens

Die Färbung sollte nur als realskin oder Livingskin bezeichnet werden wenn wirklich zu sehen ist das die haut porig gefärbt wurde.Das heisst es befindet sich nicht nur rot sondern auch ein Fleischton auf dem Vinyl. Puppen mit nur roten Flecken haben keine reale Färbung.

Kleiner Hinweis noch:Puppenrouge und ritd-dey und einfache Acrylfarben halten nicht für ewig auf den Puppen.Sie verblassen oder verschwinden nach gewisser zeit.

Im Grossen und Ganzen obliegt es dem Käufer ob ihm ein baby gefällt. Wichtig ist das man klare Bilder mit Details sieht um somit nicht getäuscht zu werden.

 

Ich wünsche allen Sammlern keine Enttäuschung und viel Spass beim Sammeln

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden