Ratgeber und Kaufkriterien Toaster

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ratgeber: Toaster

Für viele Menschen ist ein Toaster nicht nur ein Gerät des täglichen Gebrauchs sondern geradezu ein Kultobjekt. Dies äußert sich in der Vielfalt der angebotenen Formen und Farben vom Retro-Style im 50er-Jahre Look mit chromfarbenen Gehäuse über stromlinienförmige Modelle bis hin zum bunten "Spielzeugmodell". Trotz unterschiedlichster Erscheinungsformen sollen alle Toaster die selben Grundfunktionen erfüllen: Brot gleichmäßig im gewünschten Bräunungsgrad rösten und zusätzlich Brötchen aufbacken. Für den Hausgebrauch werden neben den klassischen Doppelschlitz-Toastern auch Langschlitztoaster angeboten, bei denen 2 Toastscheiben neben einander gelegt werden. Diese Konstruktion hat den Vorteil, dass auch normale Brotscheiben getoastet werden können. Als Heizelemente werden neben den klassischen Drähten auch Quartz-Heizelemente verwendet, die sich in Glasröhrchen befinden.

Kaufkriterien:

  • Eine ausreichende Hitzeschutzisolierung ist besonders wichtig, wenn Kleinkinder im Haushalt sind; einige verchromte Modelle bieten hier keinen ausreichenden Schutz.

  • Der Brötchenrost: sollte leicht bedienbar sein und die Brötchen sicher aufnehmen.

  • Fassungsvermögen: Die meisten Modelle können 2 Scheiben Brot gleichzeitig toasten, es gibt aber auch Geräte für 4 Brotscheiben; diese Modelle sind größer und benötigen dementsprechend mehr Stellfläche.

  • Eine herausnehmbare Krümelschublade erleicht die Reinigung enorm. Regelmäßiges Entleeren der Schublade verlängert die Lebensdauer des Toasters.

  • Brotscheibenzentrierung: Sorgt durch eine mechanische Vorrichtung dafür, dass jede Brotscheibe - ob dick oder dünn, groß oder klein - den gleichen Abstand zu den Heizelementen hat; dies ist Grundvoraussetzung für eine gleichmäßige Bräunung des Toastgutes.

  • Der Bräunungsgrad sollte regulierbar sein; die Kontrolle des Bräunungsgrades kann elektronisch oder sensorisch über Photozellen erfolgen.

  • Stop-Taste: Damit kann der Toastvorgang abgebrochen werden.

  • Aufwärmtaste: Macht bereits erkaltetes, getoastetes Brot wieder knusprig und warm.

  • Warmhaltetaste: hält gerade geröstetes Brot warm.

  • Auftaufunktion: ist sinnvoll, wenn häufig tiefgekühltes Brot aufgetaut und getoastet werden soll.

  • Baguette-Taste: Brotscheiben werden nur einseitig getoastet.

  • Toastheber-Funktion: ist hilfreich, wenn der Hebemechanismus klemmt oder wenn kleine Brotscheiben getoastet werden.

  • Einige Modelle verfügen über extrabreite Brotschlitze; diese nehmen halbierte Brötchen oder dickere Baguette-Scheiben auf.

Jedes Elektrogerät - auch der Toaster - kann zur Brandursache im Haushalt werden. Hier ein paar Hinweise zur Sicherheit:

  • Toaster auf eine feuerfeste Unterlage stellen.
  • Krümelschublade regelmäßig entleeren, da Brotreste einen Brand auslösen können.
  • Geräte mit dem VDE-Zeichen sind auf ihre elektrische Sicherheit geprüft.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden