Ratgeber schaden dem eBay-Geschäft

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

tja, jetzt ist Schluss mit der Ratgeber-Verlinkung.  Früher oder später musste das ja so kommen!

Der Schritt ist aus Sicht der eBay-Macher absolut logisch und konsequent.
Schließlich sollen die Besucher der Plattform für Umsatz sorgen und ihre Zeit nicht mit der - aus eBay-Sicht nutzlosen -  Lektüre von Ratgebern verbraten.

Frei nach dem Motto: Wer Ratgeber liest, kann in dieser Zeit nichts kaufen!

Und dann scheint die Zahl der Stänker-Ratgeber (so wie dieser hier) ein für eBay akzeptables Maß überschritten zu haben. Die Macher haben weder Zeit noch Lust, sich über unzufriedene Mitglieder o.ä. den Kopf zu zerbrechen. Sie wollen nur eines:

Umsatz! 

Also Leute, spart euch die Mühe des Ratgeberschreibens und -Lesens - am Besten verabschiedet ihr euch gleich ganz vom Auktionshaus, anstatt Vereine "wie eBay stellt Nutzer-Ratgeber aufs Abstellgleis! Betroffene wehren sich"  zu gründen. Geht lieber raus und genießt die Sonne!!

Wir werden die Krake nicht verändern - es ist sinnlos!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden