Ratgeber für den Kauf von Mikrowellen-Ersatzteilen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie Sie Mikrowellen-Ersatzteile auf eBay finden

Bei Defekt einzelne Teile ersetzen statt ein neues Gerät anzuschaffen Neuanschaffung

Mikrowellen finden sich heute in fast jeder Küche. Die praktischen Geräte eignen sich nicht nur für das einfache und schnelle Aufwärmen von Speisen oder die Zubereitung von Fertiggerichten, auch frische Gerichte können damit zubereitet werden. Besonders die Grillfunktion von modernen Geräten ist dabei sehr hilfreich. Allerdings befinden sich in einer Mikrowelle naturgemäß auch Verschleißteile, die mit der Zeit Defekte aufweisen können. Das ist jedoch noch kein Grund, gleich ein neues Gerät zu kaufen. Mit den richtigen Ersatzteilen kann eine Mikrowelle oft schnell repariert werden.

Vom Mikrowellen-Motor bis zum Grillrost

Die Auswahl an Mikrowellen-Ersatzteilen ist geradezu riesig. Technische Vorrichtungen wie zum Beispiel ein Transformator oder Schalter/Regler können ebenso ausgetauscht werden wie ein Motor, der für die Drehung des Drehtellers in einer Mikrowelle sorgt. Aber auch für einen Grillrost findet sich schnell Ersatz, für jede Mikrowelle gibt es dabei passende Größen. Zu den typischen Verschleißteilen von Mikrowellen zählen aber vor allem Glühbirnen und Kondensatoren. Der Ersatz der Einzelteile ist dabei sehr viel günstiger als der Kauf eines Neugeräts. Auf diese Weise lassen sich auch alte Geräte, die schon längst nicht mehr über eine Garantie verfügen, vergleichsweise schnell und einfach wieder auf Vordermann bringen. Selbst für eher spezielle Teile wie Schalt- und Bedienungsplatinen findet sich Ersatz.

Mikrowellen-Ersatzteile einbauen

Technisch versierte Anwender scheuen nicht davor, Ersatzteile selbst in die heimische Mikrowelle einzubauen. Wer sich jedoch weniger auskennt, sollte je nach Art des Ersatzteils den Rat eines Technikers hinzuziehen. Glühbirnen oder Kondensatoren lassen sich jedoch vergleichsweise einfach austauschen, hier werden keine besonderen Kenntnisse benötigt. Einige Hersteller beschreiben sogar den Austausch spezieller Teile im Handbuch der Mikrowelle, ein Blick in das entsprechende Dokument kann sich deshalb lohnen. Grundsätzlich sollten Sie die Handbücher von Elektrogeräten, die in Ihrem Haushalt im Einsatz sind, stets griffbereit haben.

Der Austausch von Platinen einer Mikrowelle kann sich etwas schwieriger werden. Allerdings hängt es in der Praxis auch stark vom jeweiligen Modell ab, da jeder Hersteller seine Mikrowellen etwas anders aufbaut. Die Erfahrung zeigt, dass vor allem bekannte Hersteller eher dazu neigen, hochwertige Materialien zu verwenden und einen nachvollziehbaren Aufbau zu verwenden.

Wenn Unsicherheiten bei der Mikrowellen-Reparatur auftreten

Sollten Sie sich bei der Reparatur der Mikrowelle unsicher sein, so empfiehlt sich vor allem bei wichtigen Teilen wie dem Lüfter, einer Magnetspule oder auch eines Kondensators eher das Hinzuziehen eines Experten. Denn falls solche Teile falsch eingebaut werden, kann die Mikrowelle weitere Schäden abbekommen. Um die eigene Sicherheit müssen sich Anwender jedoch nur wenig Gedanken machen. Zwar sind fehlerhaft montierte Mikrowellen in der Regel nicht ungefährlich, allerdings verfügen in Deutschland nahezu alle Geräte über entsprechende Sicherheitsvorkehrungen, sodass in dieser Hinsicht kaum etwas passieren kann.

Der Überspannungsschutz sorgt beispielsweise dafür, dass kein zu starker Strom in das Gerät gelangt, wodurch etwa ein Feuer entstehen könnte. Gerade wenn unerfahrene Nutzer selbst an einem Gerät herumschrauben, bleibt jedoch immer ein gewisses Restrisiko. Für aufwendige Reparaturen ist ein Techniker deshalb unabdingbar. Doch auch mit den dadurch entstehenden Kosten lässt sich mithilfe von Mikrowellen-Ersatzteilen immer noch viel Geld sparen im Vergleich zu den Kosten für ein neues Gerät. Besonders vorteilhaft ist es natürlich, wenn jemand im Bekanntenkreis sich mit der Materie gut auskennt. Hilfreiche Tipps gibt es auch im Internet, wo viele Reparaturvorgänge für unterschiedliche Geräte ausführlich beschrieben werden. Ganz ohne praktische Erfahrung sollte sich dennoch niemand an allzu schwierige Reparaturen wagen.

Gibt es passende Ersatzteile für meine Mikrowelle?

Grundsätzlich gibt es für die meisten Mikrowellengeräte immer auch passende Ersatzteile. Deutlich im Vorteil ist jedoch, wer eine Mikrowelle eines bekannten Markenherstellers besitzt. Durch die weite Verbreitung und die standardisierten Bauteile sind die jeweiligen Ersatzteile in ausreichender Stückzahl erhältlich.

Wie kommt man zu Mikrowellen-Ersatzteilen?  

Eine gute Anlaufstelle für Mikrowellen-Ersatzteile ist eBay. Denn hier handeln nicht nur Privatpersonen, sondern auch professionelle Händler mit einer großen Anzahl an Ersatzteilen für nahezu alle Typen von Mikrowellen. Auch Bastler, die in ihrer Freizeit Mikrowellen reparieren, verkaufen auf diesem Wege gerne Ersatzteile, die sie nicht länger benötigen. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein Mikrowellen-Ersatzteil verfügbar ist. Da die Angebote ständig wechseln, ist es auch sinnvoll, öfter in der Kategorie zu stöbern, um ein bestimmtes Teil vielleicht doch noch zu finden.

Lohnt sich die Reparatur einer Mikrowelle überhaupt?

Die Reparatur einer Mikrowelle ist vor allem dann sinnvoll, wenn nur kleinere Schäden vorliegen, die mitunter in wenigen Minuten repariert werden können. Allerdings ist eine Reparatur auch nicht in jedem Fall sinnvoll. Besonders sehr alte Geräte haben ihre Lebenszeit irgendwann einfach überschritten. Zu viele Teile gehen altersbedingt kaputt, der Austausch der Teile gestaltet sich dann sehr kompliziert und in der Summe ist eine umfangreiche Reparatur kaum noch günstiger als die Anschaffung eines Neugeräts. Darüber hinaus kann es bei alten Mikrowellen auch schwerfallen, noch geeignete Ersatzteile zu finden. Ob sich eine Reparatur lohnt, muss deshalb im Einzelfall entschiedene werden. Auch hier ist der Rat eines Experten natürlich Gold wert.

Wenn gar nichts mehr geht: der Kauf einer neuen Mikrowelle

Sollte ein Mikrowelle an zu vielen Teilen Schäden aufweisen, kommt man am Kauf eines Neugeräts nicht vorbei. Grundsätzlich ist es aber fast immer sinnvoll, eine Reparatur zu wagen, da die Ersatzteile sehr günstig erhältlich sind. Sollte aber trotz einer Reparatur noch immer ein Defekt vorliegen, der nicht beseitigt werden kann, so sollte ein Neukauf in Erwägung gezogen werden. Es muss jedoch nicht unbedingt eine neue Mikrowelle sein, auch ein gebrauchtes Gerät erfüllt seinen Zweck hervorragend und ist dabei meist deutlich günstiger. So finden Sie nicht nur Ersatzteile für Mikrowellen in Hülle und Fülle, sondern natürlich auch eine große Auswahl an Mikrowellen. Auch neue Geräte sind natürlich verfügbar. Es lohnt sich deshalb, einfach einmal im großen Angebot der unterschiedlichen Verkäufer zu stöbern.

Fazit

Dass Mikrowellen mit der Zeit zu Bruch gehen, lässt sich kaum vermeiden. Reparaturen sind in vielen Fällen jedoch sehr schnell und einfach möglich. Unerfahrene Nutzer sind zwar bei speziellen Fällen auf die Hilfe von Experten angewiesen, eine Reparatur ist trotzdem in vielen Fällen deutlich günstiger als der Kauf eines neuen Geräts.  Dazu empfehlen sich je nach Lage sowohl gebrauchte als auch neue Ersatzteile von Mikrowellen. Besteht jedoch ein allzu komplizierter Schaden, so lässt sich eine Neuanschaffung kaum zu umgehen. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden