Ratgeber für Broschen und Anstecknadeln aus Echtschmuck

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ratgeber für Broschen und Anstecknadeln aus Echtschmuck

Als Vorläufer moderner Broschen und Anstecknadeln gilt gemeinhin die Fibel (lateinisch: fibula), die schon in der Antike weit verbreitet war. Während eine Brosche, wie Sie sie heute kennen, erst im 17. Jahrhundert in Mode gekommen ist, haben sich Gewandnadeln wie die Fibel über Jahrhunderte hinweg gehalten.

Von der Fibel zur Brosche

Eine Fibel ähnelt sehr stark einer Sicherheitsnadel, kann aber reich verziert sein – wie einige Fundstücke in Museen eindrucksvoll demonstrieren. Sie diente dem Zusammenhalt klassischer Trachten und Gewänder wie beispielsweise der Stola oder der Toga. Auch Röcke, die in der Antike sowohl von Männern als auch von Frauen getragen wurden, konnten mit einer Fibel verschlossen und fixiert werden, sodass sie nicht verrutschten. In Mitteleuropa gab es bis in das hohe Mittelalter hinein keine anderen Verschlüsse als die Gewandnadeln. Erst im 14. Jahrhundert begann der Knopf, die Fibel allmählich zu verdrängen.

Die Brosche entwickelte sich parallel zum Knopf und war weniger ein praktischer als ein schmückender Bestandteil der Kleidung. Diese Bedeutung hat sich nicht verändert. Broschen und modische Anstecknadeln sind bei Damen weiterhin sehr beliebt. Dabei muss es sich nicht um teure Erbstücke oder um opulente Kostbarkeiten handeln, denn viele Hersteller produzieren Broschen als Modeschmuck aus verschiedenen Materialien. Als Basis kommen eine günstige Metalllegierung oder Kunststoff zum Einsatz. Beides erweckt durch Versilbern einen wertigeren Eindruck. Zugleich können Kunststeine oder aufgesetzte Blüten auf Kunststoff den Schmuck ergänzen. Wenn Sie Modeschmuck-Broschen kaufen, können Sie verschiedene Modelle und Stile auswählen. Da die Schmuckstücke nicht teuer sind, ist die Anschaffung mehrerer Einzelteile leichter zu verschmerzen.

Ganz anders sieht es hingegen aus, wenn Sie eine Brosche aus Echtschmuck kaufen möchten. Diese können aufgrund der hochwertigen bis exklusiven Materialien wesentlich teurer ausfallen und zu einem äußerst kostspieligen Vergnügen werden.

Der feine Unterschied zwischen Broschen aus Echtschmuck und Modeschmuck-Modellen

Hersteller von Modeschmuck, die ihr Handwerk perfekt beherrschen, können potenzielle Käuferinnen verzückt lächeln lassen, wenn diese eine hübsche Brosche in der Hand halten. Auf den ersten Blick erscheinen die Unterschiede marginal bis gar nicht wahrnehmbar, sodass Sie Modeschmuck durchaus für Echtschmuck halten können. Bei einer genaueren Überprüfung der Anstecknadel stellen Sie jedoch sehr schnell fest, ob es sich um echten Schmuck aus Edelmetall handelt oder um eine versilberte Brosche, die mit einer hübschen Aufmachung verzaubert.

Echtschmuck besteht aus edlen Metallen wie Gold oder auch Platin und kann zudem mit Edelsteinen oder echten Perlen verziert sein. Dass eine Brosche herrlich blitzt und blinkt, ist noch lange kein Indikator dafür, dass sie auch echt ist. Künstliche Kristalle und eine ordentliche Versiegelung mit einer hauchdünnen Schicht aus feinem Silber oder Gold können schnell den Eindruck eines echten Schmuckstücks erwecken. Allerdings halten sie keinem zweiten Blick stand, wenn es darum geht, die vermeintlichen Edelsteine oder das Metall zu prüfen. Die Metallprüfung ist der leichter Teil, denn Gold, Silber oder Platin müssen auf dem Schmuckstück ausgezeichnet sein, beispielsweise durch den Vermerk „585" für Gold oder „925" für Silber. Die Zahlen bezeichnen die Güte des Metalls. Steine lassen sich hingegen vom Laien nur schwer prüfen. Im Zweifelsfall sollten Sie einen Juwelier damit beauftragen, die verwendeten Steine einmal genauer zu betrachten.

Wie wäre es mit einer passenden Brosche aus edlem Gold?

Möchten Sie sich ein besonders schönes Schmuckstück gönnen, das Sie zugleich flexibel einsetzen können, ist der Kauf einer Brosche eine gute Idee. Eine Brosche kann Ihr Outfit binnen Sekunden und mit nur wenigen Handgriffen komplett verändern und Ihrem Auftritt den letzten Schliff verleihen. Lassen Sie bei der Auswahl einer passenden Anstecknadel Ihre Fantasie spielen und versuchen Sie sich an unterschiedlichen Stilen. Manchmal ist es hilfreich, eine Brosche anzulegen und in den Spiegel zu sehen. So können Sie beurteilen, ob das kleine Schmuckstück zu Ihnen passt.

Und wo wir gerade bei kleinen Schmuckstücken sind: Vielleicht steht Ihnen eine größere Brosche mit einigen Zentimetern in Länge und Breite sogar besser als eine feine Nadel, die nur wenige Details aufweist. Durch bloße Betrachtung der Brosche lässt sich nur selten beurteilen, ob sie sich für den gewählten Anlass eignet oder nicht. Da Sie beim Onlineshopping keine Möglichkeit haben, die Brosche anzuprobieren, sollten Sie vor Ort nach ähnlichen Modellen Ausschau halten, damit Sie einen ungefähren Eindruck davon erhalten, wie Sie mit dem funkelnden Schmuckstück wirken. Suchen Sie nach einer Brosche aus Gold, sollten Sie genau auf die Angaben zur Qualität des Metalls achten. Echtes Gold ist an unauffälliger Stelle mit einer entsprechenden Gravur versehen, sodass Sie genau sehen, um welche Art von Gold es sich handelt. Fehlt diese Gravur, sollten Sie vom Kauf des Schmuckstücks Abstand nehmen – es sei denn, Sie stören sich nicht daran, Modeschmuck zu tragen.

Zauberhafte Broschen mit echten Perlen: So elegant haben Sie Ihren Kragen nie zuvor geschmückt

Perlen, die seidig in zartem Rosa schimmern oder dunkel glänzen, sind längst nicht mehr nur unter älteren Damen sehr beliebt. Ganz im Gegenteil: Perlen sind elegant und zeitlos und eine klassische Art des Schmucks, der die Damenwelt erfreut. Aus diesem Grund sind auch Broschen mit Perlen sehr begehrt, vor allem, wenn es sich um echte Perlen handelt und nicht um künstliche Gebilde, die mit Muscheln nichts zu tun haben. Eine Anstecknadel mit einer echten Perle macht sich zumeist als eher dezentes Schmuckstück bemerkbar. Das liegt daran, dass wenige Echtschmuck-Broschen mit mehr als einer Perle verziert sind. Die Perle ist das Highlight des Schmucks, das sich oft – abhängig von Größe und Form der Brosche – in der Mitte befindet und dort die Blicke auf sich zieht. Manchmal sind die Perlen von einigen Steinen umgeben. Sind diese ebenfalls echt und bestehen sie aus ausgesuchten Mineralien, halten Sie ein kleinen Schatz in Händen, den Sie zu besonderen Anlässen tragen können. Eine zierliche goldene Nadel, in deren Mitte eine Perle steckt, ist ein hinreißendes Beispiel für eine elegante Zierde, mit der Sie Ihren Kragen schmücken können. Sie kommt ebenso gut zur Geltung, wenn Sie sie über der Brust am Schulterteil eines Abendkleides anbringen. Setzen Sie geschmackvolle Akzente mit einer dezenten Perlen-Brosche aus edlem Gold, oder verzieren Sie Kragen und Schal mit einer Brosche, die mehrere Perlen – vielleicht sogar in verschiedenen Farben – enthält.

Diamanten und Edelsteine statt Zirkonia und Kunstharz

Was wäre Echtschmuck ohne kostbare Edelsteine, was wäre ein besonderer Abend, würde da nicht ein kleiner Diamant an Ihrem Finger oder am Kragen funkeln? Auch wenn Kunststeine weit verbreitet und sehr beliebt sind, ist eine Brosche mit Edelsteinen kein Vergleich. Sie steht erhaben über Modeschmuck, der sich mit Zirkonia und Strass ins rechte Licht zu rücken versucht. Es ist unbestritten, dass gut verarbeiteter Zirkonia oder Edelstein-Imitate aus Kunstharz sehr schön aussehen können, doch auf der Suche nach etwas ganz Besonderem kommen Sie an einem echten Schmuckstück mit glitzernden Diamanten oder leuchtenden Rubinen nicht vorbei. Die Echtheit von Steinen zu beurteilen, ist für Laien oft kaum möglich. Lediglich der Preis einer ins Auge gefassten Brosche mit aufwendigem Besatz kann ein Anhaltspunkt sein: Ziehen Sie bei Zweifeln einen Experten zu Rate.

Broschen mit zarten Edelsteinen setzen feine Akzente

Wie groß die Edelsteine auf Ihrer Brosche sein dürfen, ist manchmal schlicht und ergreifend eine Frage des Preises. Viele Edelstein-Broschen bestehen aus reinem Gold oder aus hochwertigem Silber und sind mit kleinen Diamanten oder Brillanten besetzt. Weitere Edelsteine wie Rubine, Smaragde oder Saphire verleihen dem Schmuckstück das gewisse Etwas. Ob zartes Kleeblatt in Jugendstil oder feine Nadel mit Perle und Stein – große Schmucksteine treiben den Preis unweigerlich in die Höhe. Broschen mit einem Saphir oder Rubin, der lediglich einen feinen Akzent setzt, können jedoch deutlich günstiger ausfallen und eignen sich somit auch sehr gut als Geschenk oder eine Alternative für zwischendurch.

Funkelnde Anstecknadeln für besondere Anlässe – ein Traum aus echten Diamanten

Diamanten sind für die Ewigkeit gemacht. Nichts kann diese exquisiten Edelsteine schneiden oder zerstören – außer ein anderer Diamant. Dabei entstehen die luxuriösen Steine aus einfachem Kohlenstoff. Diamanten bilden sich unter großem Druck und hohen Temperaturen bis etwa 1.400°C in einer relativen Tiefe von 150 bis 660 Kilometern. Da Kohlenstoff im Erdmantel eher selten vorkommt, gelten Diamanten als die wertvollsten aller Steine. Diese Eigenschaft spiegelt sich auch beim Kauf einer Brosche mit Diamanten wider, die sehr kostspielig sein können, selbst wenn es sich nur um kleine Schmuckstück handelt.

Das Gewicht von Diamanten wird nicht in Gramm, sondern in Karat angegeben. Je höher der Karat-Wert, umso wertvoller ist der Diamant. Seine Härte und Klarheit machen ihn so beliebt, sodass er zur Zierde ganz besonders edler Schmuckstücke verwendet wird. Ein Brillant hingegen ist auch ein Diamant, allerdings weist er den speziellen Brillantschliff auf, der das natürliche Funkeln und Glitzern durch wiederholte Lichtbrechungen noch verstärkt. Bei der Suche nach einer Brillant-Brosche handelt es sich dennoch nicht zwangsläufig um eine mit Diamanten besetzte Anstecknadel, da auch andere Steine einen Brillantschliff aufweisen können. Überprüfen Sie daher noch einmal sorgfältig, ob es sich bei der gewünschten Brosche tatsächlich um Diamantbesatz handelt, und erfreuen Sie sich an dem funkelnden Schmuckstück, dessen Wert sich nicht nur in Zahlen ausdrückt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden