Ratgeber für 3ware 9500S

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bisher hatte ich den 7506-8 IDE Controller (ebenfalls von 3Ware) und war damit immer sehr zufrieden. Nach Umstieg auf S-ATA leistet seit 4 Wochen nun der 9500s seine Dienste in meinem Server.

Der 9500s ist sauschnell. Ich habe 2x 5 Festplatten + 1x HotSpare (alles WDC WD3200YS-01PGB0) jeweils im RAID5 damit laufen und bin von der Geschwindigkeit schwer beeindruckt. Schon der 7506 mit bis zu 95 MB/s war für einen IDE-Controller recht schnell, aber Datenraten (disk reads, nicht zu verwechseln mit cached disk reads) von 207,3 MB/s beim 9500s (beides selbst gemessen mit hdparm) lassen einem das Herz höher schlagen.

Das Webinterface, das es für Windows, als auch für viele Linuxdistris gibt, macht die Administration zum Kinderspiel. Online-Kapazitätserweiterung wurde ja schon ausführlich von anobienkiller erklärt. Was mich besonders anspricht, sind die planbaren Tasks (Verify, Rebuild/Migrate und Self-Test). Besonders das Verify. So kann sichergestellt werden, dass die Daten regelmäßig auf Konsistenz geprüft werden.

Nicht zu vergessen, die Email-Notification. Diese läßt sich auf 3 Level (Info, Warning oder Error) einstellen. Je nachdem, über welche Ereignisse man informiert werden will.

Sicher schreckt der Preis von um die 220,- Euro viele ab. Man muss jedoch auch sehen, was man für sein Geld bekommt und in diesem Fall denke ich, es ist eine Investition, die sich lohnt.

Kurzum ein super Controller, den ich jedem Serverbetreiber empfehlen kann.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden