Ratgeber Golf Driver-Kauf

Aufrufe 81 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vorsicht ist zur Zeit beim Driver Kauf geboten, da es ab 2008 neue Regularien der R&A gibt. Diese besagen, dass Driver mit einem bestimmten Wert bei der Beschleunigung der Bälle vom Schlägerblatt nicht mehr zugelassen sind und somit auf Turnieren nicht mehr gespielt werden dürfen.

Viele dieser Driver werden zur Zeit sehr günstig angeboten, doch meist findet sich (leider) kein Hinweis auf die bedingte Brauchbarkeit dieser Sportgeräte. So sind zB die meisten Driver von Callaway, die mit einem + gekennzeichnet sind ab 2008 nicht mehr zugelassen. Eine genaue Liste der Driver die weiterhin zugelassen sind und solche die ab 2008 nicht mehr regelkonform sind finden sie unter:

www.

randa.org/index.cfm?action=rules.equipment.nonconfdrivers

Hier kann auch anhand von Photos nochmals kontrolliert werden, welche Driver genau darunter fallen, denn die Kennzeichnungenn sind hier nicht immer so eindeutig wie zB bei Callaway mit dem + in der Bezeichnung.

Aber sollten Sie nicht vorhaben mit diesem Schläger je ein Turnier zu bestreiten, so eröffnen sich gerade hervorragende Möglichkeiten einen erstklassigen Driver für sehr wenig Geld zu bekommen.

Es sei denn die Flightpartner "beschimpfen" Sie dann als Schummler, weil Sie mit einem irregulären Schläger spielen..., da müssen Sie dann drüber stehen.

Man sollte aber die Wahl haben und nicht durch unseriöse Verkäufer über´s Ohr gehauen werden, weil man nicht auf ein + o.ä. geachtet hat.

 

Hier nochmal der Original Text vom Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews:

"Appendix II, 5a of the Rules of Golf states that, "The material and construction of, or any treatment to, the face or the clubhead shall not have the effect at impact of a spring (test on file), or impart significantly more spin to the ball than a standard steel face, or have any other effect which would unduly influence the movement of the ball".

For most competitions and all recreational play, there will be no Rule limiting the 'spring-like' effect of driving clubs until 1st January 2008. However, from 1st January 2006 until 31st December 2007, a Condition of Competition may be introduced requiring the player to use a driving club which is included on the List of Conforming Driver Heads and which, under specified test conditions, does not have a characteristic time greater than 257 microseconds."

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden