Raid Vergleiche

Aufrufe 26 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Raid ist ein Verbund von mindestens zwei Festplatten. Bei Raid 0, auch Stripeset genannt, werden min. zwei Platten gleichzeitig mit Daten beschrieben, was einer Arbeitsteilung gleichkommt. Das bedeutet dass Sie nicht nur den doppelten Speicherplatz haben, sondern dass die Daten mit fast doppelter Geschwindigkeit gelesen und geschrieben werden. Je mehr Platten parallel geschaltet sind je mehr Performance. ABER Achtung geht nur 1 platte von dem verbund kaputt sind ALLE daten verloren!

Raid 1, mirroring genannt, ist ein Verbund von min. zwei Festplatten. Die Daten werden gespiegelt, also verdoppet. Das bedeutet, sollte eine Platte ausfallen haben Sie jederzeit eine originale Sicherung parat. Allerdings haben Sie nur 50% Speicherplatz der Gesamtkapazität zur Verfügung.

Raid 5 ist ein Verbund von mindestens 3 Festplatten. Die Daten sowie die Paritätsinformationen werden wie bei Raid 0 gleichzeitig auf alle Platten verteilt.  Da die Paritätsinfomationen Speicherplatz benötigen reduziert sich die Gesamtkapazität wie folgt: Kapazität aller Platten minus Kapazität einer Platte.

Fazit:

Raid 0 bringt die doppelte Performance. Minimum 2 Platten
Raid 1 bringt die absolute Sicherheit. Minimum 2 Platten
Raid 0+1 vereinigt die Vorteile von Raid 0 und Raid 1. Minimum 4 Platten.
Raid 5 ist geringfügig langsamer wie Raid 0, hat aber durch die Paritätsinformationen eine Sicherheitsstufe eingebaut.  Die Raid 5 Lösung ist am günstigen wenn man Geschwindigkeit mit Sicherheit paaren möchte da man minimum nur 3 Platten benötigt.
Je mehr Platten man im Raid verbaut desto mehr Performance erhält man. Ist natürlich abhängig von der Anzahl der Anschlüsse auf dem Board.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden