Räucherholz

Aufrufe 132 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Herzlich willkommen beim:




Räucherholz

 

Welches Räucherholz kann ich fürs Räuchern nehmen?

 

Diese Frage stellt sich nach dem Kauf eines Räucherofens.

 

Am meisten wird Buchenholz, Buchenholzspäne und Buchenholzräuchermehl verwendet.

 

Buchenholzräuchermehl kann auch mit Wacholderbeeren oder Räuchergewürz verbessert

 

werden.

 

Es sollte zum Räuchern  immer grundsätzlich harzfreies Laubholz verwendet werden.

 

Das Holz von Buchen, Eichen, Erlen und Ahorn wird bevorzugt verwendet, ebenso kann

 

Holz von Kastanien, Pappeln, Eschen und Obstbäumen verwendet werden.

 

Verbessern kann man den Geschmack des Räuchergutes in dem Wacholderbeeren und

 

auch Rebabschnitte von Weinstöcken, oder Hickoryspäne ( ist im Fachhandel erhältlich)

 

dem Räuchermehl zugegeben werden.



Peierl - Räucherteam
Moselweinstrasse 33
56814 Ediger-Eller
02675 231
Peierl@t-online.de

Wenn Ihnen der Ratgeber gefallen hat, so bitten wir Sie um eine entsprechende Bewertung.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden