Rachebewertungen- ein Manko das Ebay ändern sollte

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Heute möchte ich einen Ratgeber zum Thema Rachebewertungen schreiben!

Rachebewertungen sind ein großesProblem bei Ebay. In den meisten Fällen geben die Verkäufer erst eine Bewertung an den Käufer ab, wenn dieser den Verkäufer bewertet hat (was für ein Satz *gg*).

Sollte nun der Käufer eine negative Bewertung abgeben, dann folgt meist sofort eine negative Bewertung vom Verkäufer an den Käufer.

Meines Erachtens sind Bewertungen unter diesen Umständen fast völlig sinnlos. Der Käufer traut sich nicht eine negative Bewertung abzugeben, weil er Angst hat eine negative Bewertung zurück zu bekommen. Meiner Meinung nach werden so viele Bewertungen "manipuliert".

Ebay sollte ein Verfahren einrichten, wobei der Verkäufer zuerst bewerten muss (sobald die Zahlung des Käufers eingegangen ist), denn nur so lassen sich manipulierte Bewertungen umgehen. Anschließend kann der Käufer dann die Ware, die er erhalten hat und den Kontakt zum Anbieter bewerten.

Natürlich lassen sich durch dieses Verfahren auch nicht alle ungerechtfertigten Bewertungen umgehen, aber ich denke es wäre schon einmal ein Anfang!

Desweiteren bin ich der Meinung, dass viele negative Bewertungen voreilig abgegeben werden. Dort sollte Ebay die Möglichkeit einräumen negative bewertungen wieder zu streichen, wenn sich die 2 Parteien dann doch noch geeinigt haben sollten.

Ich hoffe Sie denken da ähnlich wie ich. Wenn ja, dann denken Sie doch bitte noch daran diesen Ratgeber zu bewerten.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an dem Ratgeber und viel Erfolg weiterhin beim Ebay-Shoppen!!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber