Rachebewertungen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich kann hier nur jeden ermuntern, sich nicht durch die Furcht vor schlechter Bewertung verunsichern zu lassen - statt die Wahrheit zu sagen falls irgendwas nicht stimmt! Damit hilft man den anderen besser! Die sogenannte "neutrale" Bewertung wird ja schon wie eine Negativbewertung beurteilt - dabei sollte es ja eigentlich die Mitte zwischen Gut und Schlecht sein... Meistens wartet der Verkäufer ab, bis man durch seine Bewertung zeigt, daß der Artikel angekommen ist - die beste Gelegenheit für Rachebewertungen! In fast allen Fällen, in denen ich eine Nicht positive Bewertung abgegeben hatte, folgte postwendend eine Rachebewertung - und zwar stets eine Stufe schlechter: Neutral z.B. zog als Rache Negativ nach sich. Sogar auf positive Bewertungen mit einer (nicht so guten) Zusatzbemerkung gab es als Antwort schon mal Neutralbewertungen... Das Profil wird dadurch ziemlich verfälscht. Vielleicht sollte sich ebay mal Gedanken machen, wie man das Ganze gerechter gestaltet. Im Forum fand ich einen ganz guten Vorschlag von Jemandem: Bewertungen erst zu veröffentlichen, wenn BEIDE bewertet haben! Oder erst nach Ablauf einer Frist, in der beide Gelegenheit dazu haben. Eine beliebte Taktik ist auch, bei Problemen die Sache so zu verzögern, daß die Bewertungsfrist abläuft.
Dann ist der Ofen aus und ebay fühlt sich nicht mehr zuständig...
Schlagwörter:

Wahre Bewertungen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden