RUSSISCHE AVANTGARDE, KONSTRUKTIVISMUS, SUPREMATISMUS!!

Aufrufe 369 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 

Hinweis: Die aktuellsten Beiträge zu "RUSSISCHE AVANTGARDE, KONSTRUKTIVISMUS, SUPREMATISMUS" finden Sie jeweils am Ende dieses Blogs!

 

RUSSISCHE AVANTGARDE, KONSTRUKTIVISMUS, SUPREMATISMUS!! - ALLES ECHT ODER WAS???


Wer den Kunstmarkt bei eBay aufmerksam beobachtet, dem dürfte nicht entgangen sei, dass sich insbesondere die Kunst der russischen Avantgarde, (neuerdings auch der französischen, s. unten!) der Konstruktivisten und Suprematisten aus den 20er u. 30er Jahren des letzten Jahrhunderts einer wachsenden Beliebtheit erfreut.

Wie das so ist, wo eine Nachfrage ist, etabliert sich auch schnell ein Angebot. Aus welch zweifelhaften Quellen auch immer dieses gespeist wird! - Die Kenner dieser Materie (nicht nur bei eBay) sind der einhelligen Überzeugung und Stichproben belegen das, dass es sich bei mindestens 90% der angebotenen, vermeintlich alten u. originalen Werke, um moderne (teilweise sehr professionell gemachte) Kopien u. Fälschungen handelt!

 

Woran erkenne ich nun diese FAKES?

Äußerlichkeiten: Auffallend ist als erstes, dass diese vermeintlichen Originale, fast ausnahmlos signiert & datiert sind, was bei den "echten" Originalen kaum der Fall war. Warum? Signierte Bilder sind natürlich immer teurer als unsignierte, nur zugeschriebene Werke. Also sind Fälschungen ausnahmslos signiert und um ein höheres Alter vorzutäuschen, auch datiert! (Gerne auch "unleserlich" signiert, um die Phantasie der Käufer anzuheizen!) - Des weiteren fällt auf, dass sich die Fälscher u. Kopisten bei der Wiedergabe der Signaturen u. Bezeichnungen, oft grobe Fehler in der russischen Orthografie leisten! Nun sind vermutlich die wenigsten Interessenten dieses Genres des Russischen mächtig und insofern fällt dies kaum jemand auf. Die vermeintlichen "Keilrahmen" sind keine, sondern nur billig zusammenen genagelte Dachlatten "ohne Keile" zum nachspannen der Leinwand (wozu auch die Leinwand ist ja neu!).
 

Fragen Sie jemanden der russische Texte u. Signaturen lesen kann u. versteht!!!

Technische Merkmale: Man mag jetzt einwenden, dass die angebotenen Bilder, wie an Rahmen u. Leinwänden zu sehen, doch erkennbar "alt" und "gebraucht" sind. - Stimmt, aber der "gefühlte" Zustand muss nicht mit dem tatsächlichen übereinstimmen! Alte, wertlose Gemälde können von Profis problemlos "recycelt" werden. D. h. die alten Farbschichten werden abgewaschen oder einfach übermalt und die Rahmen u. Leinwandrückseiten, werden mit Ihren Macken und Gebrauchsspuren so "alt" belassen wie sie sind. Nicht umsonst schreibt ein Kunde eines unserer bekannten Avantgarde-Dealers, in der kritischen Bewertung seines Bildkaufes: "Frisches Bild auf altem Bildträger als altes Bild verkauft"! - Dem ist nichts hinzuzufügen.
 

Kaufen Sie nur mit Rücknahmegarantie und machen Sie bei Zweifeln bedingungslos davon Gebrauch!

Um nun die gewünschte "Alters- u. Gebrauchtoptik" der Bildseite herzustellen, wird das neu geschaffene Kunstwerk mit einer bräunlichen Firnis oder schmutzigbraunen Farbe überzogen. Bei genauer Betrachtung fällt dann allerdings auf, dass die üblichen Mängel in der Farbschicht, wie Ausbrüche u. Abplatzungen fehlen! Auch die typischen Druckstellen und Bereibungen am Rand, wo der Rahmen die Farbschicht kontaktiert, fehlen fast vollständig!

Frisch restauriert - toll nicht? Hängefertig - wie kundenfreundlich, oder? Besonders bei solchen Angaben sollten Ihre Alarmglocken leuten. Der freundliche Anbieter möchte Ihnen im Regelfall keinesfalls Kosten  u. Mühen sparen, sondern nur das, für die Zuschreibung viel zu junge Alter hinter einer "antiken Maskierung" verstecken! Da sich die "frische Farbe" aber nicht verbergen läßt, wird sie dem Käufer als "Reinigung u. Restaurierung" verkauft!

Zur tatsächlichen Altersbestimmung reicht meist ein einfacher Test mit dem Fingernagel aus. Bei Farbschichten, welche weniger als 2-3 Jahre alt sind, läßt sich die Farbe (an verdeckter Stelle) problemlos eindrücken. Bei Gemälden aus den 20er- und 30er- Jahren ist dies nicht mehr möglich. Diese Farben sind bereits ausgehärtet! - Eine Farbanalyse empfiehlt sich nur bei hochpreisigen Werken.

 

 Lassen Sie sich vor allem die Altersangaben zu den Bildern verbindlich und schriftlich in einem Begleitschreiben bestätigen!

In den meisten Fällen reicht neben dem "Fingernageltest", ein scharfes Auge und eine gute Leuchtlupe, eventuell auch UV-Licht (Schwarzlicht), um diese Art von Fälschungen und Kopien schnell zu entlarven!

Da ein Export von Originalgemälden bekannter Maler, welche vor 1970 geschaffen wurden, aus den GUS-Staaten untersagt ist, ist ein "Nachschub" an Originalen in dem Umfang, wie er z. Zt. die Märkte überschwemmt, völlig undenkbar.

 

Fragen Sie nach der Herkunft der Bilder!

Den Fälschern u. Kopisten wird Ihr Handwerk natürlich dadurch erleichtert, dass diese bei eBay fast ausschließlich anonyme "Privatauktionen" veranstalten!  Hinzu kommen großzügige Rücknahmeregelungen, um Negativbewertungen zu vermeiden.  - Selbst wenn so jedes zweite Bild zurückgenommen werden müsste, reicht der Profit bei den übrigen Werken aus, um bei Preisen von 500,00 EURO und mehr, eine Rendite von mehreren 100% Gewinn zu erwirtschaften.
 

Eine Überprüfung oder ein Ausschluß bekannter u. in dieser Hinsicht mehr als verdächtiger Anbieter findet seitens eBay leider nicht statt!

Wenn eine bekannte eBay-Anbieterin in diesem Segment (die sich ansonsten einen sehr seriösen Anstrich gibt), wöchentlich bis zu 10 neue (alte) avantgardistische Gemälde, angeblich russischer (u. neuerdings auch französischer) Provenienz einstellt, müsste auch dem letzten naiven Käufer dämmern, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Zumal die bräunlich-verschmutzte "Patina" der Bilder durchgängig gleich ist (auf den Detailbildern sehr gut zu sehen!) - Die Bilder dieses Anbieters tragen alle (trotz unterschiedlichen Charakters u. unterschiedlicher Motive) die "Handschrift" des gleichen Produzenten !

Für eBay wäre es ein Leichtes, im Interesse der ehrlichen An- u. Verkäufer, einen Nachweis dieser "Originale" zu verlangen. Dieses geschieht aber wider besseres Wissen nicht! Und warum? Das Argument ist vermutlich das gleiche welches schon Kaiser Vespasian (9 - 79 n. Chr.) wegen seiner Fäkalsteuer seinen Kritikern entgegenhielt.
 

Pecunia non olet! - (Geld stinkt nicht)


Ich vergaß noch zu erwähnen, dass es (nicht nur) in Russland  noch genügend unbenutzten "alten Mal karton - und vergilbtes Zeichenpapier" aus den 20er u. 30er Jahren des letzten Jahrhunderts gibt, um  auch =bpcid/1883598165532715d8^a1p/05 Avantgarde-Träumer an gefakten Aquarellen und Mischtechniken für die nächsten 100 Jahre zu bedienen. Auch alte Zeitungen aus den 20er Jahren, gerne für Collagen benutzt, sind in Rußland noch reichlich vorhanden!

Es ist natürlich jedem eBayer unbenommen, wofür er sein Geld zum Fenster hinauswirft. Wer allerdings daran denkt, das erworbene "Original" irgendwann wieder zu Geld zu machen, sollte sich auf böse Überaschungen gefasst machen!

Also Augen auf beim Bilderkauf! - Dies gilt besonders bei der derzeitigen Avantgardistenschwemme...

In diesem Sinne grüßt

artmansworld

 

Nachtrag: Wer ernsthaft glaubt, Originalkunst der bekannten russischen Avantgardisten wie z. B. Bilder von "Natalia Gontscharowa oder  Michael Larionow" seien für kleines Geld in Online-Auktionen zu erwerben,  soll dies bitte weiterhin  glauben und wer Kunst nur nach Gefallen kauft und bereit ist, für Kunst "in der Art von...", dreistellige Summen auszugeben, bitteschön, auch der mag die Augen fest schliessen, den Verstand abschalten u. mit seinem Geld tun, was immer er möchte! - Wer es allerdings gewohnt ist, Angebote in diesem unübersichtlichen Markt kritisch zu hinterfragen, dem wird mein Ratgeber auch weiterhin eine Hilfe sein!

 

Gehen Sie bitte davon aus, dass die Bilder dieser Kategorie, deren Echtheit Ihnen nicht ausdrücklich zugesichert oder garantiert wird, gefälscht oder nachgemacht sind!!!

 

Wer die Kategorie "Abstrakt" beobachtet, wird bemerkt haben, dass sich mittlerweile zahllose "Trittbrettfahrer" auf diesem Markt drängen. Sie schädigen noch mehr das Ansehen dieses Marktsegments u. erodieren zusätzlich die Preise. Dann werden wir endlich bald an dem Punkt sein, wo sich auch niemand mehr wagt, auf ein vermutl. "ehrliches" russisches, deutsches oder auch französisches Original aus der Zeit der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts zu bieten.

 

Ob eBay sich dessen bewusst ist mit seiner umsatzorientierten "Laissez-faire-Politik"?

 

Wer die Serienanbieter "Russischer Avantgardisten" aufmerksam beobachtet, dem sollte (ebenso wie mir) etwas aufgefallen sein. Neben unserem sattsam bekannten "Nürnberger" Dealer  gibt es einen weiteren, sehr rührigen Anbieter in genau dieser Kategorie. Ein eBayer Namens "Franciscada" bietet fast identische Ware an! - Offensichtlich handelt es sich hier um das "Alter Ego" unseres Oberfälschers, um auch die etwas angestaubte, recycelte oder schwer verkäufliche Russenware noch gewinnbringend unters Volk zu bringen! Als "Privatanbieter" mit dem großen Vorteil versehen, den gefälschten Schrott nicht zurücknehmen zu müssen! Schauen Sie sich bitte seine Bilder genau an , die "Handschrift" ist überwiegend die gleiche wie beim Oberfälscher! Auch dieser Betrüger kauft nachweislich altes, wertloses Bildmaterial auf (z. B. 360033102864), um es dann ganz nach dem Vorbild von artline, "frisch bemalt" und "auf alt getrimmt" als wertvolle russische Avantgardisten zu verhökern!

 

Alles hier Geschriebene gilt gleichermaßen auch für den Anbieter "kunsthaus-raskol", ebenfalls "Nachfolger, Schule, Umkreis" von costakins-gallery*. Die "Handschrift" ist die gleiche und dass die "Ware" ausnahmslos gefälscht ist, bedarf wohl keiner weiteren Erwähnung!

 

*costakins-gallery ist mittlerweile vom Markt verschwunden, weil mehrfach mit gefälschten Goldartikeln aufgefallen!

 

Wie beliebt der deutsche eBay-Markt für ausländische Fälscher u. Betrüger ist, zeigen seit Längerem schon zwei Freunde aus Frankreich. "judgem_be" und "artconcret*", zwei notorische Roßtäuscher aus Frankreich bedienen hier die Nachfrage nach Papierarbeiten von (angeblichen) russischen Avantgardisten mit Ihren mehr oder minder professionell gemachten FAKES!  Einer der Käufer von artconcret* trifft den Sachverhalt wohl ziemlich genau, wenn er sich kürzlich über eine ihm angedrehte Fälschung wie folgt äussert: "Gezielte Irreführung trifft es am besten!" - Dem ist nichts hinzu zu fügen!


                                        LAMBERT RUCKI & GEORGES FOLMER

Ein weiterer Roßtäuscher aus diesesm Dunstkreis ist ein Verkäufer mit eBay-Namen "perminart" Nach der Gestaltung seiner Angebote scheint es sich auch nur um ein "Alterego" des Franzosen "artconcret*" zu handeln. Hier seine aktuellen Fakes:

http://www.ebay.de/itm/French-Polish-Cubist-Signed-Lambert-Rucki-Stamped-/331186870872?pt=Malerei&hash=item4d1c469a58
http://www.ebay.de/itm/French-Avantgarde-Constructivist-signed-Folmer-Atelierstamp-/331186875083?pt=Malerei&hash=item4d1c46aacb

Wer noch Zweifel an den unseriösen Absichten dieses Abzockers hat, dem empfehle ich einen Blick in das Bewertungsprofil dieses sauberen Herren. Dort beschwert sich ein Käufer am 15.02. diesen Jahres wie folgt: "no original, picture smells on fresh colour, maybe 2 weeks old?"

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen!


 

Ein weiterer notorischer Betrüger u. Roßtäuscher in Sachen "Papierarbeiten", der an dieser Stelle noch zwingend erwähnt werden muss, ist das Mitglied "artcomplex"! (aktuell mit einem gefälschten "El Lissitzky" Aquarell, Art.-Nr.: 120770323650) Seine Arbeiten sind denen der oben erwähnten "Franzosen" judgem_be und artconcret* zum Verwechseln ähnlich, daher vermute ich bei allen dreien die gleiche Quelle für die Fakes.  Noch etwas zu den vermeintlich "alten und gebräunten" Papieren. Diese Art der "Schnellalterung" lässt sich ziemlich einfach mit einem "Teebad" bewerkstelligen. Dazu bedarf es keiner großen Fach- und Sachkenntnisse!

Und hier noch ein besonders "intelligenter" Dealer russischer Fälscherware. Es handelt sich um dem notorischen Roßtäuscher "beja0007". Er fügt seiner Fälscherware auch gerne mal gefakte Expertisen der bekannten Moskauer Tretjakow-Galerie bei. (Aktuell mit Art.-Nr.: 260806967665 - angebl. von Lubov Popova!) Wenn man nicht wüsste, dass man in Rußland an jeder Ecke gefälschte Zertifikate kaufen kann, könnte man als unbedarfter Schnäppchensammler vielleicht darauf reinfallen. Aber eigentlich sollte schon ein Blick in die Bewertungshistorie reichen um zu erkennen um welch "seriösen" Zeitgenossen es sich hier handelt! - Und wenn's mit "beja0007" nicht mehr klappt, versuchen doch wir's einfach mal mit einer neuen Identität wie z. B. mit "ars-profi" und seiner "Alexandra Exter" (Art.-Nr.: 270809490113).  Selbstverständlich auch hier wieder mit einer Expertise, diesmal vom Hermitage Museum in St. Petersburg! - Das "hohe Alter" sieht man dem Exter-Bild förmlich an ;-)

"mexxwolf2009" (alias mexxwell2009 alias mexxwell02) der Schreiner unter den russischen "aus NEU mach ALT" Strategen, hat mal wieder tief in die Trickkiste gegriffen und einen  I(van Vasilievitch) KLIUN hervorgezaubert. - (Öl oder Temperagemälde auf Holz, Avantgarde,Russland,sign .I.KLIUN - Artikelnummer: 280769376864) Sogar mit "Restaurationsnachweis" was immer das in diesem Zusammenhang beweisen soll! Einen Identitätsnachweis, welcher die Echtheit seiner bemalten Holzkiste beweisen würde, die allerdings bleibt uns der Russe schuldig!

"rafailowitsch" wohl auch ein Mitglied der fränkischen Roßtäuschertruppe, versucht sich zur Abwechslung statt mit gefälschtem Schmuck mal mit russischen Avantgarde-Fakes. Z. B. "RUSSIAN-FRENCH AVANT GARDE Sonja Delaunay-Terk (1885-1979) zugew. - Artikelnummer: 130599664198) - Die Angebote ähneln in Bild und Text frappierend den hinlänglich bekannten Sternheimer-Fakes und genau so sollten Sie auch bewertet werden. Billige "auf alt getrimmte" Kopien u. Fälschungen ohne jeden künstlerischen oder Sammlerwert! 

 

"Russische Avantgarde - russian avant garde Painting after Kliun, Braque, Popova?" Artikelnummer: 230704329572 sowie "Russische Avantgarde - russian avant garde Painting after ?.?. (19)23?" Artikelnummer: 230704326063, zwei vermeintlich alte Avantgardisten der Verkäuferin *artundweise*.  Zwei wirklich schöne Bilder nicht wahr! Und wie aufwändig gemacht mit alten, russischen Zeitungsausschnitten etc. dekoriert. Die "Firma Sternheimer" gibt sich in Ihrer Account-Neugründung wirklich alle erdenkliche Mühe ihre Objekte teuer und wertvoll erscheinen zu lassen. Auch mit dem Layout der Angebotsseite, keine Frage! -

Nur leider kann es die Dame nicht lassen, sich mit fremden, vorgetäuschten Federn zu schmücken! - Auch diese Bilder sind trotz Monogrammen und Signaturen und der, mit den bekannten Tricks hergestellten, vermeintlich "antiken Optik", weder alt noch authentisch. Auch hat dieses Bild niemals die Werkstatt oder auch nur die Nähe Ivan Kliuns oder Popovas gesehen. Es sind, wie alle anderen Kopien u. Nachahmungen aus der Sternheimer-Fälscherwerkstatt, FAKES, einzig und allein gemacht um die Käufer zu täuschen. - Darüber sollten sich alle Kaufinteressenten im Klaren sein!

Hier wieder mal ein aktuelles Beispiel für ganz bewusste Käufertäuschung aus den Sternheimerschen Fälscherwerkstätten: "Russian Avantgarde, russische avantgarde, artwork sign. Л.толстой (19)13 r.? cubismus suprematismus nach Kliun, Lissitzky Malevitsch - Artikelnummer: 120908568396" Dem Käufer wird mit allen Tricks aus der Fälscherkiste der Eindruck vermittelt, es handele sich tatsächlich um ein altes Original, möglicherweise von oder mindestens aus dem Umkreis von "Kliun oder Malevich oder dessen Schülerumkreis/Nachfolge". - Nichts, aber auch rein garnichts davon trifft zu! Hier ist bis auf die alten, wertlosen Zeitungsausschnitte ALLES gefälscht und mit allen Mitteln auf "alt" getrimmt, inklusive des lächerlichen Kraquelees. - Wer's mag, soll damit glücklich werden, er oder Sie sollten sich nur darüber im Klaren sein, dass das was sie da kaufen werder alt noch authentisch ist!

 

Hier noch ein Hinweis zur Schmuckverkäuferin "mich_coo" und Ihren "Russischen Avantgardisten". Ihre angeblich alten "Originale der Zeit" sind nichts als moderne Kopien mit Motiven der russischen Suprematisten. Eine treffende Beschreibung ihres Bilderangebotes ist im Bewertungsprofil dieser Dame nachzulesen. Dort heisst es u. a. : "Lagerspuren, Stockflecken? DasBildisteinenagelneueundbilligeKopie!" - Dem ist nichts hinzuzufügen!

Vorsicht hier ein aktueller Betrugsversuch von "perminart"!  - 3 x Avantgarde = 3 x wertlose Fälschungen  (mit den Artikelnummern: 330761225130, 330761229329, 330761235069) - Diese Bilder dienen nur einem einzigen Zweck - Ihnen auf betrügerische Weise das Geld aus der Tasche zu ziehen! ...Und weiter geht die Betrügerei. - Aktuell mit den eBay-Artikelnummern: 330768472718 (Samuel Adlivankin) und 330768467003 (Nina Kogan)!

And some new FAKES from "perminart"- Here they are Nr.: 330772624477 (Peri), 330771665501 (Baugniet), 330772625169 (Raditz)

Note: "perminart" is very well matching with notorious french defrauder "artconcret*", meanwhile closed by eBay!

 

"russischeRUSSIANavantgardecubistkubismusÖlgemäldeSuprematistsuprematismus - Artikelnummer: 200827380478" - Wer sein Geld zuverlässig VERBRENNEN möchte, dem empfehle ich einen eBayer (mani1111111101), der sich aktuell mit besonders dreisten FAKES hervortut! Das am Anfang bereits erwähnte Bild wurde vor Kurzem angeblich bereits einmal verkauft (vermutlich vom Anbieter selbst ersteigert) und soll nun erneut "einen Dummen" finden. Auch der aktuelle Gebotsverlauf deutet ganz klar auf Manipulation hin! Darüber hinaus empfehle ich den Interessenten sich einmal die Bewertungen dieses sauberen Abzockers anzuschauen. Wem dann noch nicht klar ist um wen u. um was es sich hier handelt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Als willige Bieter und "Käufer" treten regelmäßig in Erscheinung (s. Bewertungsliste) die vermutlichen Kumpels und Gebotshelfer "scooter543" und "kesef_arbe88"!

An dieser Stelle möchte ich nochmals einen expliziten Hinweis an alle Liebhaber der "Russischen Avantgarde der 20er Jahre" richten. Nach dem ein Großteil der alten Roßtäuscher von der Bildfläche verschwunden sind, gibt es neuere Anbieter bei eBay (hinter denen sich vermutlich die alten Protagonisten verstecken), welche unter Benutzung ständig wechselnder eBay-Accounts immer wieder mit den gleichen zweifelhaften Angeboten, aus vermutlich identischer Quelle, ins Auge fallen.

Aktuell sind es überwiegend Collagen mit alten russischer Zeitungen, welche teils mit Geschick und Phantasie "auf alt" getrimmt werden. Es fallen hier insbesondere die Namen "jacky888" - "krempel.kunst" - "artforroom" alias "*artischocke*" und "wonnesteinchen" sowie *artundweise* auf. Im Angebot sind (teilweise nebst billigem, vergoldetem Schmuck) (!), die bereits zitierten russischen Pseudo-Avantgardisten der 20er Jahre. -

Und noch etwas zu einem derzeit von "krempel.kunst" alias "ludwig-1953" angebotenen Bild  mit der Bezeichnung "Stylistic russische Avantgarde artwork russian avant garde kyrillic sign. КИ23 - n. Suetin Kliun suprematismus, suprematism, suprematist - Artikelnummer: 200832341321" - Auch dieses Bild ist eine moderne Fälschung. Zweifellos aufwendig gemacht, aber der ganze Aufwand dient einzig und allein dem Zweck den Käufer über das wahre Alter und die tatsächliche Herkunft dieser Pseudokunst zu täuschen. - Nachdem "krempel.kunst" einen unbedarften eBayer nun mit unglaublichen 1.210,00 EURO (!) abgezockt hat, wurde der Account flugs auf "privat" umgestellt und der bisherige ebayname "krempel.kunst" auf "ludwig-1953" geändert - dreimal dürfen Sie raten warum wohl!!!

Auch wenn diese Bilder mehr oder weniger professionell gemacht sind und somit dem unbedarften Sammler als "echt" und "alt" erscheinen, sind sie doch weder alt noch authentisch. Es handelt sich ausnahmslos um moderne Fälschungen und/oder Nachbildungen in der Art von... . - Darüber sollten Sie sich unbedingt im Klaren sein bevor Sie bieten!   

 

Aktueller Hinweis für die Interessenten u. Bieter des Bildes "Russian Avant garde orig Watercolor sig. A.PETRISKY - Artikelnummer: 121015902438" vom französischen Anbieter "artconcret*" (siehe auch weiter oben). - Wie mir ein eBayer mitteilte, hat er dieses Bild bereits einmal im Frühjahr diesen Jahres beim Verkäufer "artconcret*" erworben, als Fälschung identifiziert und zurückgegeben. "artconcret*" wurde dann wohl auf Intervention des betrogenen Verkäufers für einige Monate von eBay-Deutschland gesperrt, taucht aber jetzt wieder auf und macht im alten Stil weiter. Dem potentiellen Käufer sollte also klar sein, auf was er sich bei Geschäften mit diesem höchst zweifelhaften Anbieter einläßt!

 

Aktuelle Ergänzung zum Anbieter "artconcret*": Auch wenn es eines der beiden aktuellen Bilder tatsächlich mal in ein Auktionshaus geschafft haben sollte (Auktionshäuser können auch irren), so ändert dies nichts daran, dass der Anbieter ein notorischer Roßtäuscher ist und seine Angebote zum allergrößten Teil aus Fälschungen bestehen. - Also lassen Sie sich nicht bluffen!

 

Beachten Sie bitte einmal die TOP-Referenzen der beiden aktuell von "artconcret*" angebotenen Aquarelle bzw. Collagen von Piotr SOKOLOV (Art.-Nr.: 121053963973) und Lajos KASSAK (Art.-Nr.: 121053973664) Das erste Blatt stammt angeblich von einem "Ukrainischen Sammler" und das zweite wurde auf dem "Budapester Flohmarkt" gefunden. - Noch Fragen?

Vorsicht!!! - Mal wieder wertloser Altpapiermüll aus der "mani1111111101" und "scooter543" Ecke. Hier von einem Account Namens "blus18". Zum Müllbild (Datiert1923, BauhausAbstraktKubistOriginalÖlgemäldeCubistExpressionist - 160935626964) nur soviel: Angebliches Original von 1923, gemalt auf einem alten QUELLE-Karton (frühestens aus den 60er Jahren!) - Noch Fragen?  

 

ACHTUNG FÄLSCHUNG! "Russische Avantgarde Gemälde sign. dat. I. Kliun - Artikelnummer: 261150996042" ist wieder mal ein wertloser Fake aus der Werkstatt des notorischen Roßtäuschers "cyberantik" - Also, Finger weg! - Meinen herzlichen Glückwunsch an den Käufer,  Sie haben 906,00 EURO (!) für eine künstlerisch völlig wertlose Fälschung verbrannt!

Nachdem das Betrugsgeschäft so hervorragend läuft, schiebt "artconcret*" gleich nochmal 3 FAKES hinterher. Aktuell noch ein neuer "Sokolov, Art. Nr.: 121057885703" sowie ein "Bengt Lindstrom, Art.-Nr.: 121057905646" mit glasklar gefälschter Bleistiftsignatur und mal wieder eine gefälschte "Alice Halicka, Art.-Nr.: 121057897776". - Sein -alter ego- Roßtäuscher "artcomplex" kommt ebenfalls mit 3 Fälschungen, u. a. mit dem wenig bekannten u. daher problemlos zu fälschenden "Otto Raditz ,  Art.-Nr.: 121056957517", weiter mit einem seltenen, aber ebenso gefakten "Thorwald Hellesen, Art.-Nr.: 121056959395" incl. gefälschter Bleistiftsignatur (hier wurde das Detailfoto dazu "vergessen"). Last not least noch ein schöner FAKE vom sehr produktiven franz. Avantgardisten "Henry Nouveau, Art.-Nr.: 121057452319" - Achten Sie mal auf seine letzte Bewertung! - Also Betrügerbusiness as usual!  

 

"dreiste Fälschung. Farbe noch frisch. Nicht von 1927" so lautet die jüngste Negativbewertung für den Betrüger "artcomplex". Ob die Kunden dieses Abzockers wohl etwas daraus lernen? Ich wage es zu bezweifeln!

 

Der bekannte "Schmuck & Kunstverein" mit den Mitgliedern "jacky888" - "krempel.kunst" - "artforroom" alias "*artischocke*" und "wonnesteinchen" sowie *artundweise* hat offensichtlich einen neuen "Ableger" erhalten. Hier mit dem Roßtäuscher "mc.art2001" und dem aktuellen Fälschungsangebot  "Collage Bauhaus - französische Avantgarde - abstrakt - signiert**** - Artikelnummer: 150991510481" welches definitiv weder ein Original von "Juan Gris", wie manche Spekulaten hoffen und noch nicht einmal "alt" ist. Es ist nur eine moderne, mit braunem Firnis geschickt "auf alt getrimmte" Fälschung. - Also unbedingt Finger weg, wenn Sie was ECHTES suchen!!!

Beware! - Annother two FAKES from french defrauder "artconcret*" ("Hungarian Avantgarde Original watercolor signed Peri" - Art.-Nr.: 121068848593 and "Hungarian Avantgarde Orig watercolor signed BORTNYIK" - Art.-Nr.: 121068842798") - Don't waste your money for worthless trash!

 

 ...angry at your money and want to get rid of it? No problem, you may waste it for some new fakes from notorious french defrauder "artconcret*". See auction numbers: 121079854622 + 121079870572

"Avantgarde Russland, Öl/Tempera, sign. dat. V. Lebedev, Petrograd 1922 - Artikelnummer: 281081024097" - Betrüger "antikwatte" meldet sich mit einem Lebedev-Fake zurück!

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit - wird in einem neuen Fenster geöffnet

Wären die vier Bilder von "El Lissitzky, Christian Rohlfs, Wassily Kandinsky u. Liubov Popova" echt, so würde das Angebot von "int.power" einen Wert von mindestens 1 Million EURO repräsentieren - nur leider sind sie ausnahmslos gefälscht! - Das ist versuchter Betrug und ich verstehe nicht, warum man sich als gewerblicher Anbieter so etwas antut. - Der Ärger ist jetzt schon vorprogrammiert!

 

Wer glaubt eigentlich, dass es sich bei dem Bild "Gemälde Mischtechnik Abstrakte Komposition sig. S. Delaunay dat. 1913 - Artikelnummer: 350795158308" um ein Original handelt??? - Weder "Bild" noch "Signatur" haben auch nur das Mindeste mit Sonia Delaunay zu tun und es ist schon mehr als bezeichnend, das eine derartige Fälschung ausgerechnet von einem "gewerblichen Anbieter" offeriert wird! (Leider nicht zum ersten Mal!)

 

Nachtrag zum Betrüger"artconcret*" Als Nachfolger oder "alter ego" hat sich ganz offensichtlich ein eBayer namens "111titus" etabliert! Auch er überwiegend mit Fälschungen russischer Avantgardisten auf Papier (Collagen) wie z.B. "Suetin, Kliun"  oder zuletzt dem Tschechen "Josef Capek". Es handelt sich ausnahmslos um (mehr oder minder gut gemachte) Fälschungen. Darüber sollten Sie sich im Klaren sein, wenn es sie in den Fingern juckt!


Und wiedermal ein höchst zweifelhaftes Angebot russischer Provenienz:
"Ölgemälde auf Leinwand, Russland, sign. dat. J. KLEVER 1911" Art. Nr.: 121473025567
Ein auf den ersten Blick wunderschöner  Klassiker des bekannten russischen Malers "Yuliy Yulevich KLEVER (1850-1924)". Leider nur auf den ersten Blick, denn die "Signatur" wurde erkennbar später von fremder Hand hinzugefügt und stammt definitiv nicht vom genannten Künstler. Nicht umsonst macht der Anbieter, der mir in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Fälschungen auffiel, keinerlei Angaben zu Herkunft und Authentizität seines Angebotes. Wenn sie also Wert auf Authentizität legen, lassen sie die Finger von diesem Pseudo-Klever!

Der notorische Roßtäuscher "artconcret*" aus Frankreich möchte die eBay-community wieder mal mit drei wertlosen FAKES beglücken! Als da sind:

Ein angebliches Aquarell u. eine angebliche Zeichnung von Janos Mattis-Teutsch sowie einweiteres angebliches Aquarell von AMOS IMRE!

Alle drei Bilder sind im typischen Stil des französchen Etikettenschwindlers gemalt und insofern auch leicht als das zu erkennen was sie sind. Betrügerische Machwerke um ahnungslose eBayer abzuzocken!

 

Schönen Gruß

artmansworld

 

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Dass die Dealer u. dubiosen "Freunde" der  Fälscher u. Roßtäuscher von meinen Ratgebern  begeistert wären, erwartet niemand. - Wer aber wie ich der Meinung ist, dass diesen Leuten die "Geschäftsgrundlage" durch Nichtbieten u. Nichtkaufen entzogen gehört, von all denen würde ich mich über ein positives Feedback im Interesse "ehrlicher & seriöser" Kunstanbieter und -käufer freuen!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden