RE:KATJA GÜNTHER

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo liebe Ebayer, hallo lieber bissiger Hund

ja das ist ja auch richtig. In meinen Ratgebern schreibe ich auch immer wieder, dass man auch online Musterbriefe z.B. bei der Verbraucherzentrale, bei SAT 1 , beim ZDF , MDR und teilweise bei anderen Anti-Abzockseiten bekommt.

Aber:

1. sagen mittlerweile die Verbraucherschützer selber, dass sie gar nicht mehr davon überzeugt sind, dass man überhaupt reagieren sollte. Auch nicht mit einem Widerruf. Beitrag : wiso vom 02.02. im ZDF !

Erst der Mahnbescheid erfordert natürlich ein sofortiges Handlen.

Ich persönlich sehe das allerdings auch etwas anders, denn sollte es wirklich zu einem Streitfall kommen, hat man den Beweis, dass man reagiert hat. Widerruft man nicht, könnte einem das eventuell negativ ausgelegt werden.

2. ging es in meinem Ratgeber eigentlich in erster Linie darum, dass alle bisher davon ausgegangen sind, dass es zu einem gerichtlichen Mahnbescheid gar nicht erst kommt.

Im Normalfall war nach der 2. aussergerichtlichen Mahnung dieser Dame Schluß und man hatte seine Ruhe. Das sagten bisher alle Verbraucherschützer und auch ich den Betroffenen.

Nun fährt sie aber härtere Geschütze auf.  Und es könnte durchaus sein, dass viele davon so überrascht sind und dann doch noch zahlen.

Ich wollte mit diesem RG nur davor warnen, dass das ein extrem gemeiner Trick ist, die Leute doch noch so einzuschüchtern, dass sie aus Angst bezahlen.

Vielleicht ist die Message nicht so richtig rübergekommen

Eure Claudia

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden