RE-2 versus RE-2 PRO von Electro-Voice: Für wen lohnt sich der Kauf des höherwertigen Funkmikrofons?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
RE-2 versus RE-2 PRO von Electro-Voice: Für wen lohnt sich der Kauf des höherwertigen Funkmikrofons?

Mikrofone kommen an verschiedenen Stellen zum Einsatz. Sie können Teil eines Headsets sein, das Sie zuhause am Computer oder unterwegs beim Telefonieren mit dem Handy verwenden. Sie können in Kopfhörer integriert oder als separates Bauteil montiert sein. Darüber hinaus finden Mikrofone in Studios und auf Veranstaltungen Verwendung, wo sie dazu dienen, den Schall zu übertragen und über Lautsprecher zu verstärken.

Wie funktionieren Mikrofone?

Mikrofone sind aus elektrotechnischer Sicht Schallwandler. Sie wandeln Luftschall beziehungsweise dessen Schwingungen in elektrische Spannung um. Dies geschieht über eine dünne elastische Membran im Innern des Mikrofons sowie über einen mit der Membran verbundenen Wandler. Je nach Einsatzort und -bestimmung sind verschiedene Mikrofontypen erhältlich, die für den bestmöglichen Klang sorgen sollen.

Es gibt sowohl kabelgebundene als auch schnurlose Mikrofone. In Studios sind vor allem Mikrofone mit Kabel verbreitet. Auf Konzerten oder anderen Veranstaltungen mit Musikern und Sprechern erfreuen sich hingegen Funkmikrofone großer Beliebtheit, da diese den Sänger oder Sprecher nicht in seiner Bewegungsfreiheit einschränken. Solche Mikrofone sind ein wichtiger Bestandteil in professionellen Set-ups und für den Privatgebrauch eher unüblich.

Zuhause sind derart anspruchsvolle technische Spezifikationen und Leistungsmerkmale kaum gefragt. Bei einer Show auf einer Bühne hingegen – ob nun in einem Saal oder im Freien – sind Mikrofone wie die beiden Hochkaräter RE-2 und RE-2 PRO von Electro-Voice unverzichtbar. Um sich zwischen beiden Varianten zu entscheiden, ist es hilfreich, wenn Sie einen Blick auf die Geschichte des amerikanischen Herstellers werfen und sich darüber bewusst werden, für welchen Zweck Sie das Funkmikrofon benötigen. Beide Modelle sind professionell gefertigt und überzeugen mit einer sehr guten Leistung. Die Unterschiede liegen, wie so oft, im Detail.

Warum Mikrofone von Elektro-Voice in jeder Hinsicht eine gute Wahl sind

Electro-Voice ist ein amerikanisches Unternehmen, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1927 zurückreichen. Ursprünglich haben die Gründer Burroughs und Kahn ein Radiogeschäft in Indiana geführt. In Folge der Großen Depression mussten die beiden Amerikaner das Geschäft allerdings insolvent schließen und begannen stattdessen mit der Entwicklung und Produktion von Audioprodukten. Nach der Herstellung einer Beschallungsanlage, die einem Fußballtrainer als electric voice diente, entstand im Jahr 1930 der Unternehmensname Electro-Voice.

Die beiden Gründer bemängelten insbesondere die mitunter schlechte Qualität teurer Mikrofone und begannen daher mit der Erfindung der humbucking coil, einer sogenannten Brummkompensationsspule, die fortan in dynamischen Mikrofonen Verwendung fand. Sie bildete zudem die Grundlage der Humbucker genannten Tonabnehmer, die bis heute als Standard bei der Produktion von E-Gitarren und E-Bässen gelten. Mittlerweile gehört Electro-Voice zur Bosch Communication Systems. Mikrofone, Tonabnehmer und weiteres professionelles Audio-Equipment mit dem Label EV sind weltweit erhältlich und bei amerikanischen Radio- und TV-Sendern sehr weit verbreitet. Darüber hinaus kommen die hochwertigen Produkte auch in Musikstudios und auf Veranstaltungen zum Einsatz.

Der Unterschied zwischen dynamischen und Kondensatormikrofonen

Um den Unterschied zwischen verschiedenen Mikrofontypen zu verstehen, ist ein kleiner Blick auf die Übertragung von Schall sinnvoll. Mikrofone sind wie Tonabnehmer Schallwandler, funktionieren aber nach einem unterschiedlichen Prinzip. Die Membran im Mikrofon erfasst Luftschall beziehungsweise die daraus resultierenden Schallwechseldruckschwingungen. Ein Tonabnehmer, beispielsweise ein Humbucker auf einer Gitarre, wandelt Festkörperschwingungen um (in diesem Fall von den gespielten Saiten). Mikrofone können dynamisch oder als Kondensator arbeiten. Ein dynamisches Mikrofon erzeugt nach dem Prinzip der elektromagnetischen Induktion ein Signal, indem die Geschwindigkeit der Membranbewegung gemessen wird. Es kommt hauptsächlich bei Live-Musik zum Einsatz, kann aber auch im Studio für Instrumente wie das Schlagzeug sinnvoll sein.

Im Gegensatz zum dynamischen entsteht das akustische Signal in einem Kondensatormikrofon durch Messung der Membranauslenkung. Die Geschwindigkeit dieser Bewegung spielt hingegen keine Rolle. Aufgrund der überaus hohen Signalqualität ist ein Kondensatormikrofon allgemeiner Standard bei Studioaufnahmen. Da das Gerät jedoch empfindlicher ist und durch zu hohen Schalldruck sowie durch Feuchtigkeit Schaden nehmen kann, findet es auf der Bühne oder bei Veranstaltungen nur selten Verwendung und macht hier dem dynamischen Wandler Platz.

Kabelgebundene und drahtlose Mikrofone von Electro-Voice

Von speziellen Bauformen wie Kopfbügelmikrofonen einmal abgesehen, liefert Electro-Voice vornehmlich klassische Mikrofone mit einem dynamischen Wandler oder als Kondensator. Die Mikrofone sind etwa 25 Zentimeter lang und weisen an der breitesten Stelle einen Durchmesser von rund 5 Zentimetern auf. In Tonstudios kann der Kondensator länger ausfallen und nicht als die bekannte Kugel. Ein größerer Kondensator beziehungsweise eine größere Membran sorgt für eine höhere Qualität des Signals und somit auch der Aufnahme. Diese Mikrofone sind zumeist kabelgebunden und sind für eine bessere Haptik mit einem Mikrofonständer gekoppelt. So müssen Sänger und Sprecher das Mikrofon nicht permanent in den Händen halten und ein Einsatz als Instrumentenmikrofon ist ebenfalls möglich. Die dynamischen Mikrofone von Electro-Voice arbeiten oft drahtlos, weil sie sich so flexibler einsetzen lassen. Vor allem auf großen Bühnen kann die Verwendung von Kabelmikrofonen sehr unpraktisch sein. Daher sind Funkmikrofone mit einem Bodypack und einem separaten Receiver in diesem Bereich weiter verbreitet.

Electro-Voice RE-2 als Komplettset mit Sender und Receiver

Beim Electro-Voice RE-2 handelt es sich nicht einfach nur um ein Funkmikrofon. Stattdessen bezeichnet der Modellname ein komplettes Set, das aus einem Mikrofon, einem Bodypack als Sender sowie einem professionellen und kompakten Receiver besteht. Entgegen der Annahme, dass Sie ein fest konfiguriertes Mikrofonsystem erhalten, können Sie beim RE-2 zwischen elf verschiedenen Set-ups wählen.

Das mit einer 9-Volt-Batterie betriebene Mikrofon selbst kann mit vier verschiedenen Wandlern bestückt sein. Es stehen zwei dynamische Mikrofone (N/DYM 267a und 767a) sowie zwei Kondensatoren (RE410 und RE510) zur Auswahl, sodass Sie das RE-2-System sowohl im Studio als auch auf der Bühne verwenden können. Die Funkausstattung sorgt für einen optimalen Einsatz auf der Bühne oder bei Präsentationen. Das enthaltene Bodypack BPU-2 sorgt für ein störungsfreies Übermitteln des Signals, auch wenn Sie sich viel bewegen müssen. Zugleich ist es leicht und komfortabel und schränkt Sie in keiner Weise ein. Der RE-2 Wireless Receiver vervollständigt das professionelle Set. Der kompakte Empfänger ist mit einem beleuchteten LC-Display ausgestattet und lässt sich spielend leicht bedienen. Um die Hochwertigkeit der Konfiguration zu unterstreichen, besitzt der Receiver einen speziellen Modus für die Wiedergabe einer E-Gitarre.

Worin sich das Electro-Voice RE-2 PRO vom RE-2 unterscheidet

Die Ausstattung beider Funksysteme von Electro-Voice ist sehr ähnlich. Das RE-2 PRO zeigt jedoch noch deutlicher, dass der Hersteller es für den Einsatz auf der Bühne entwickelt hat. Die Konfiguration des RE-2 PRO ist noch einmal flexibler. Sie können weitere Electro-Voice-Mikrofone mit dem Set-up verwenden. Doch dies ist noch längst nicht alles: Das PHTU2 aus stabilem ABS macht einen Austausch des Mikrofonkopfes zum Kinderspiel. Zugleich ist das Mikrofon auch für Wandler von Shure geeignet, sodass Sie das Maximum aus Ihrem Auftritt herausholen können. Der Bodypack-Sender WTU-2 ist deutlich leistungsstärker als der BPU-2. Das Senden auf 28 Megahertz ist über mehr als sechs Kanäle möglich. Die größere Reichweite sorgt für mehr Bewegungsfreiheit und ist daher vor allem auf sehr großen Veranstaltungen sowie in einer weitläufigen Umgebung das Maß der Dinge. Sind Sie auf eine hohe Reichweite und Signalstärke angewiesen, ist das Electro-Voice RE-2 PRO mit einem geeigneten dynamischen Mikrofon für Sie die bessere Wahl. Lediglich der Empfänger weist nur marginale Unterschiede auf. Bedienung und Funktionsumfang sind vergleichbar. Der professionelle Receiver des RE-2 PRO eignet sich jedoch zudem für den Einbau in ein Rack.

Kompatibilität ist beim RE-2 PRO das A und O

Ein professionelles Audiosystem im Tonstudio oder bei einer Veranstaltung setzt sich nur selten aus Komponenten eines einzigen Herstellers zusammen. Stattdessen wählen Tontechniker diejenigen Modelle, die ein Optimum an Performance garantieren können. Vor allem bei drahtlosen Verbindungen, wie sie auf großen Bühnen zum Standard gehören, sind leistungsstarke Sender und kompatible Empfänger ein Muss. Dass Electro-Voice mit dem RE-2 PRO ein attraktives Gesamtpaket anbietet, ist definitiv ein großer Anreiz für den Kauf. Natürlich können Sie auch andere Hersteller hinzuziehen und mit den EV-Produkten kombinieren.

Für beste Ergebnisse im Live-Bereich ist eine Kombination aus RE-2 PRO und Shure-Wireless-Wandler eine gute Wahl. Natürlich können Sie auch ganz und gar auf Electro-Voice setzen. Für ein hochwertiges und leistungsstarkes Set wie eine der PRO-Varianten müssen Sie etwa 600 bis 800 Euro einkalkulieren. Bei speziellen Anforderungen an das Mikrofon und an die Signalstärke kann der Preis jedoch auch höher ausfallen. Allerdings können Sie sich so auf hervorragende Ergebnisse freuen. Zudem sorgen die langen Laufzeiten der batteriebetriebenen Mikrofone mit rund 8 Stunden für unterbrechungsfreie Unterhaltung, ohne dass Sie weitere Sender in Reserve halten müssen, um einen Ausfall durch Entladung zu kompensieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden