RDKS - Reifendruckkontrollsystem

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

TPMS, RDKS, RDK oder RDC

Reifendruckkontrollsysteme = Tire pressure monitoring systems (TPMS)
Diese Systeme dienen der Überwachung des Reifendrucks 
Vorteile: 
- Vermeidung von Unfällen
- Kraftstoffersparnis
- weniger Verschleiß
- mehr Haftung
- längere Laufleistung
- CO² Reduzierung

Indirekte Systeme

Der Reifendruck wird indirekt über das ABS und EPS ermittelt.
Es sind keine zusätzlichen Sensoren im Rad erforderlich.

Direkte Systeme

Der Sensor befindet sich im Rad am Ende des Ventils.
Der Reifendruck wird per Funk an das Steuergerät übermittelt.

Montage der direkten Systeme

Die Sensoren müssen vorprogrammiert und einzeln an Ihr Fahrzeug angelernt werden.

Gesetzeslage

Ab 1. November 2014 ist ein solches System für alle Neuwagen beim Verkauf vorgeschrieben.
Dieses muss erhalten bleiben, sonst erlischt die Betriebserlaubnis.
Von einer Deaktivierung bei älteren Fahrzeugen raten wir ab.
Wenn Sie so ein System serienmäßig nicht verbaut haben, muss dies auch nicht nachgerüstet werden.

RDKS Tauglichkeit von Alufelgen

Die direkten Sensoren können in der Regel an jeder Felge montiert werden.

Druckverlust in der Anzeige / Panne

Ein Pannenspray ist bei direkten Systemen nicht anzuraten.

Erneuerung der Senssoren

Die Stromversorgung hält angeblich maximal bis zu sieben Jahren und 150000 km.

Fehlermeldung

Zur Hauptuntersuchung, § 29 StVO, ist ein defektes RDKS ein geringer Mangel.
Dieser muss aus Sicherheitsgründen vom Fahrzeughalter unverzüglich behoben werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden