Qualitve Röhrenamps zum kleinen Preis statt Massenware!

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Für alle Gitarristen mit kleinem Geldbeutel, die weder auf Vollröhrensound verzichten, noch irgendwelche Kompromisse eingehen wollen


Auf Ebay finden sich immer wieder klasse Angebote bei Röhrenverstärkern. Oft ergattert man für 300-400 Euro ein wahres Schnäppchen ohne gleich tief in die Tasche greifen zu müssen. Vollröhrentopteile mit Restgarantie von Fame, Peavey und anderen qualitativ hochwertigen Marken.
Bitte Finger weg von billigen Lockangeboten wie "Stack 200 Euro, NEU, 2 Jahre Garantie" oder dergleichen. Diese Komponenten sind das billigste, was man kriegen kann und haben eine geringe Lebensdauer bei entsprechender Beanspruchung.

Hier kann man wieder sagen, dass nicht alles Gold ist was glänzt, denn die Verkäufer spielen mit optischen Leckerbissen und Blickfängern, um gerade auch die jüngeren Kunden anzusprechen. Dazu kommen noch ein zwei knackige Sätze wie "Der Obermetalsound" oder "zwei Kraftvolle 2x12 speaker, für jeden gig ausreichend". Die Verarbeitung und die gezeigten Bilder sehen zwar top aus, tatsache ist aber, dass die Herstellungskosten eines solchen Stacks  in asiatischen Ländern wie China oder Korea bei umgerechnet  höchstens 50-60 Euro pro Stück liegen. Die Inflation ist nicht hoch und wenn man in Massen bestellt, wird es nochmal deutlich günstiger.

Diese Komponenten sind oft Lizenfrei, man kann also jeden gewünschten Namen verwenden, um die Ware nach belieben zu vermarkten und um so den ahnungslosen Kunden zu locken,  schnelles Geld zu machen. An solchen deals verdient der Verkäufer das meiste, da kaum jemand in teure Röhrenstacks oder Gitarren investiert. Zudem kauft er die Ware extrem billig und verdient damit umgerechnet das doppelte, wovon er mit dem Handel durch Edelamps nur träumen könnte.

Für 500 Euro bekommt man also schon ein spitzen Vollröhrentopteil mit Markenlautsprechern anstatt billiger Massenware mit dem Gütesiegel "Preis wert"
Verkäufer sind vertrauenswürdig und die Verstärker stammen oft aus einer Bandauflösung, da zuhause nunmal kein Platz für ein Stack ist. Hier kann man "echte" Schnäppchen machen.

Die "Geheimnisvolle" Theorie über Lautstärke und Mindestwattzahl eines Amps

Hier also nochmal ein kurzer Anhang über Leistung im Allgemeinen:

"Im Proberaum solls ja laut sein, daher 100 Watt" oder "4 kraftvolle 4x12 Lautsprecher für jeden live gig ein Muss"

Es ist aber erwiesen, dass 50 Röhrenwatt und ein qualitativer 1x12 Lautsprecher für jeden Live Gig ausreichend sind. Der Rest kommt in den meisten Fällen sowieso über die PA oder die Beschallungstechnik vor Ort.

Man spricht hier von Watt. Ein Watt deckt etwa einen Bereich von 4-5 qm² ab. Demnach reichen 50 Röhrenwatt aus um über 200qm² ausreichend zu beschallen, was einer mittelgroßen livehall entspricht und hier haben wie die PA noch nicht mit einbezogen.

Danke für´s Lesen und viel Erfolg beim stöbern :-)
saite1
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden