Quad: Fun Faktor oder verkannte Gefahr!? Lesen Sie hier

Aufrufe 29 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die neuen EU-Zulassungsregelungen machens möglich: Nachdem Quads und Leichtkraftwagen in der Vergangenheit vor allem durch schlechte Fahreigenschaften  und mangelnden Insassenschutz in die Schlagzeilen gerieten, bahnt sich nun das nächste Fiasko an...

Immer mehr Go-Karts bekommen eine Straßenzulassung und dürfen wegen ihrer Höchstgeschwindigkeit von ca. 85 km theoretisch sogar auf der Autobahn fahren. Mit der Sicherheit sieht es hingegen ähnlich schwach aus, wie bei anderen Fun- oder Spaß Mobilen: keine Helm Pflicht für Fahrer und keine Pflicht zum Verbauen von Sicherheitsgurten für die Hersteller.

 

Das größte Problem ist allerdings Bauart bedingt. Neben der quasi nicht vorhandenen Knautschzone schweben diese Gefährte wenige Zentimeter über der Straße und sind direkt neben oder hinter einem PKW quasi unsichtbar, von LKW ganz zu schweigen.

Zitat:

 

"Die Sicht ist miserabel. Fährt er hinter oder neben einem Pkw, ist er kaum wahrzunehmen - aus einem Lkw schon mal gar nicht", warnt Franz Schibalski, Sicherheitsexperte vom ADAC. Da helfe dann auch die anderthalb Meter hohe rote Fahne nicht, die an manchen Karts rumwackelt.

Zitat:

 

Für Kritiker wie den ADAC ist es nur eine Frage der Zeit, bis es kracht beim Verdrängungswettbewerb zwischen den tiefergelegten Mini-Piloten und den Otto-Normal-Fahrern. Und selbst Vermieter Erdogan ist klar, wer dann den Kürzeren zieht: "Wenn hinter dir ein Lastwagen auftaucht", sagt er, "läuft dir schon ein ziemlicher Schauer den Rücken herunter." Seine Empfehlung im Ernstfall: "Gas geben."

Wenn ich Euch mit meinem Ratgeber behilflich sein konnte, dann würde ich mich über eine Bewertung freuen, ist doch nur ein"Klick" !
Vielen Dank, Bamba116

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden