Punkte beim Kauf von schnurlosen Telefonen, schnurgebundenen Telefonen und Zubehör

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die 10 wichtigsten Punkte beim Kauf von schnurlosen Telefonen, schnurgebundenen Telefonen und Zubehör

Waren Telefone früher immer kabelgebunden, ist heute die schnurlose Technik weit verbreitet. Das hat beim Telefonieren einige Vorteile. Man hat eine größere Bewegungsfreiheit und kann das Telefon auch in ein anderes Zimmer mitnehmen. So kann das Telefon auch weitergereicht werden, wenn sich eine Person außerhalb der Telefonstation befindet. Einzig und alleine die Reichweite muss eingehalten werden. Ansonsten fängt es im Telefon unangenehm zu rauschen an. Im Gegensatz zu einem schnurgebundenen Telefon brauchen die schnurlosen Geräte Akkus oder Batterien. Beachten Sie daher besonders zwei Merkmale beim Kauf eines schnurlosen Telefons: die Reichweite und die Laufzeit des Akkus.

Wichtige Kriterien beim Telefonkauf

Welches Telefon das richtige ist, entscheidet immer die persönliche Meinung. Während für den einen nur ein Designermodell infrage kommt, legt der andere Wert auf bestimmte Eigenschaften. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf eines neuen Telefons eine kleine Checkliste anfertigen, in der Sie die Funktionen aufzählen, die Ihr Telefon unbedingt haben sollte. Entscheiden Sie zunächst, ob es ein schnurgebundenes Telefon oder ein schnurloses Telefon sein soll und überlegen Sie dann, welche Funktionen es unbedingt haben sollte.

Lassen Sie sich hier immer von praktischen Überlegungen leiten. Viele Funktionen erscheinen zwar auf den ersten Blick gut, im Alltag werden sie aber kaum genutzt. Hat Ihr Telefon beispielsweise über 100 Funktionen, von denen Sie aber nur fünf wirklich brauchen, dann sollten Sie darauf achten, dass diese Funktionen auch leicht erreichbar sind. Achten Sie also unbedingt auf die Benutzerfreundlichkeit Ihres neuen Telefons. Hier hilft Ihnen die Checkliste auf jeden Fall weiter, da Sie Ihr Telefon gezielt nach diesen Kriterien aussuchen können.

Benutzerfreundlichkeit ist ein weiteres wichtiges Kriterium. Achten Sie hier auf große Tasten, ein gut lesbares Display und eine intuitive Menüführung. Sind Display und Tasten beleuchtet, lässt sich das Telefon auch gut im Dunkeln bedienen. Für Senioren gibt es spezielle Seniorentelefone, bei denen Tasten und Display extra größer gestaltet sind. So lässt sich der Name des Anrufers leichter ablesen und auch das Wählen einer Telefonnummer bereitet weniger Probleme. Auch für Menschen mit Sehschwächen sind solche Telefone sehr gut geeignet.

Ob Ihr neues Telefon einen eingebauten Anrufbeantworter braucht, richtet sich nach Ihren persönlichen Vorlieben. Sind Sie oft abwesend von zu Hause und erwarten Sie in dieser Zeit viele Anrufe, kann ein AB sinnvoll sein. Denken Sie dann auch an die Aufnahmekapazität Ihres Anrufbeantworters. Er sollte zumindest 20 Minuten oder eher mehr aufnehmen können. Ebenso verhält es sich mit den Telefonbucheinträgen: Über 100 Einträge sind längst kein Luxus mehr. Je mehr Telefonnummern Sie speichern können, desto besser.

Sprachqualität

Ein entscheidendes Kriterium beim Telefon ist die Sprachqualität. Besonders bei längeren Gesprächen kann es zu einem immer stärker werdenden Rauschen kommen. Meist passiert das jedoch nur bei analogen Geräten. Bei digitalen Übertragungen ist die Qualität hingegen meist gleichbleibend gut. Auch die Akkulaufzeit hat einen Einfluss auf ein etwaiges Rauschen. Führen Sie gerne Gespräche, die mehrere Stunden dauern, sollten Sie auf eine entsprechende Leistungsfähigkeit des Akkus achten.

Freisprechanlage

Sie ist besonders nützlich, wenn Sie beim Telefonieren mitschreiben wollen. Ebenso können Sie nebenbei noch andere Arbeiten erledigen. Da bei einer Freisprecheinrichtung die Hände frei bleiben, sind Sie auch beim Telefonieren flexibel. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass die Freisprecheinrichtung die Vollduplex-Technologie beherrscht. Damit haben Sie eine bessere Gesprächsqualität. Kann Ihr Telefon dies nicht, kann immer nur einer sprechen, wie bei einem Walkie-Talkie. Die Freisprechanlange können Sie auch zum Mithören nutzen, wenn sich noch andere Personen im Raum befinden, die das Gespräch mitverfolgen möchten.

Wahlwiederholung

Diese Funktion ist sehr praktisch, wenn Sie oft dieselben Nummern wählen. Statt dann immer die Telefonnummer neu einzutippen, gehen Sie einfach auf Wahlwiederholung. So können Sie auch die zuletzt gewählte Rufnummer auf Knopfdruck erneut anrufen. Die meisten Telefonmodelle zeigen Ihnen auch eine Liste der neuesten Anrufer, meist sogar mit Datum und Uhrzeit des Anrufs. Auch hier können Sie die Funktion der Wahlwiederholung nutzen, um den Anrufer zurückzurufen.

Integriertes Telefonbuch

Hat Ihr Telefon ein integriertes Telefonbuch, brauchen Sie die Telefonnummern nicht immer von Hand einzutippen. Die Nummern werden in einer Liste gespeichert, die Sie aufrufen und den entsprechenden Teilnehmer auswählen können. Sie brauchen dabei nur den Anfangsbuchstaben des Namens einzugeben und schon erscheinen in der Liste alle entsprechenden Personen. Verfügt das Telefon zusätzlich noch über eine Kurzwahlfunktion, können Sie häufig gewählte Rufnummern auch direkt per Tastendruck aufrufen.

Klingeltöne

Wenn Sie Ihr Telefon privat und geschäftlich nutzen, ist diese Funktion sehr sinnvoll. Durch die verschiedenen Klingeltöne können Sie unterscheiden, wer Sie gerade anruft. Ordnen Sie einen Klingelton einem Anrufer oder einer Anrufergruppe zu und erkennen Sie sofort beim Klingeln des Telefons, ob der Anruf privat oder geschäftlich ist.

Anrufbeantworter

Viele Telefone verfügen heute über einen eingebauten Anrufbeantworter, meist sogar schon mit einem vordefinierten Ansagetext. Diesen können Sie aber auch individuell ändern und anpassen. Fernabfrage ist heute ebenfalls Standard, sodass Sie auch von unterwegs Ihren Anrufbeantworter zu Hause abhören können. Der Unterschied bei den Anrufbeantwortern liegt vor allem in der Aufnahmedauer. Sind Sie häufig zu Hause telefonisch nicht erreichbar und erhalten Sie in Abwesenheit viele Anrufe, sollten Sie bei der Auswahl Ihres Telefons darauf achten, dass der Anrufbeantworter über eine hohe maximale Aufnahmedauer verfügt.

Datumsanzeige

Wenn Ihr Telefon über eine Datums- und Uhranzeige verfügt, wissen Sie bei entgangenen Anrufen immer, wann Sie angerufen worden sind. Zudem erleichtert Ihnen diese Funktion die Organisation von zeitkritischen Terminen.

Stummschaltung

Diese Funktion brauchen Sie oftmals im Geschäftsleben. Doch auch im privaten Bereich kann die Stummschaltung hilfreich sein. Indem Sie Ihr Telefon zeitweilig stummschalten, können Sie sich mit anderen Personen, die sich mit Ihnen im Raum befinden, besprechen. Der Gesprächsteilnehmer am anderen Ende des Telefons kann Sie oder die anderen Personen aber nicht hören.

SMS

Ob Sie diese Funktion brauchen, richtet sich ganz nach Ihren Vorlieben. Verfügt Ihr Telefon über diese Möglichkeit, kann es SMS-Nachrichten von einem Handy empfangen und kann Nachrichten an ein Handy senden.

Babyphon

Manche Telefonmodelle können auch als Babyphon genutzt werden. Das funktioniert in Verbindung mit einem Handy. Wenn das Baby schreit, bekommen die Eltern automatisch einen Anruf oder eine SMS auf ihr Handy. Die Funktion lässt sich aber nicht nur dafür nutzen, sondern kann bei Abwesenheit auch bei ungewöhnlichen Geräuschen im Haus praktisch sein. Auch dann erfolgt eine Benachrichtigung.

Nützliches Zubehör

Beim Festnetz-Zubehör haben Sie eine große Auswahl.

Voice over IP

Unterstützt Ihr Telefon Voice over IP (VoIP), können Sie günstig über das Internet telefonieren. Für die Verbindung zum Internet brauchen Sie einen Netzwerkanschluss oder eine WLAN-Antenne.

Klingeltonverstärker

Wenn Ihr Hörvermögen nachlässt, ist diese Zusatzfunktion besonders nützlich. Oftmals leidet unter der nachlassenden Hörkraft auch die Kommunikation mit anderen Menschen. Sehr schwierig ist das beim Telefonieren. Durch den Klingeltonverstärker hören Sie den Klingelton Ihres Telefons um einiges lauter. Das funktioniert durch einen extra Lautsprecher, den Sie an einem Ort in Ihrer Wohnung aufstellen können. Praktisch ist insbesondere die kabellose Lösung, da Sie hier kein extra Kabel zum Telefon legen müssen. Klingeltonverstärker funktionieren mit jeder klassischen Basisstation, sodass Sie kein spezielles Seniorentelefon dazu benötigen. Auch für Schnurlostelefone ist dieses Zubehör erhältlich.

USB-Dongle

Mit diesem Zubehörteil können Sie Skype-Gespräche über Ihr normales Festnetztelefon führen. Durch den Stick werden die Skype-Anrufe auf Ihr DECT-fähiges Telefon umgeleitet, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Auch die Installation ist nicht aufwändig. Sie können Ihr Telefon natürlich nach wie vor ganz normal verwenden, Sie haben nur zusätzlich die Möglichkeit, Anrufe über Skype auf Ihr Festnetztelefon umzuleiten.

Notrufsystem

Dieses Zubehör bietet Ihnen ein Plus an Sicherheit. Gerade im fortgeschrittenen Alter oder bei körperlichen Beschwerden kann diese Funktion sehr sinnvoll sein. Es handelt sich hier um einen Funksender, der mit Ihrem Festnetztelefon verbunden ist. So können Sie von jedem Ort in Ihrer Wohnung einen Notruf absetzen.

Wählhilfe

Diese wird oftmals bei Menschen mit einer Demenzerkrankung verwendet. Durch die Wählhilfe können diese Menschen leichter den Kontakt zu ihren Angehörigen halten. Da das Gedächtnis in Mitleidenschaft gezogen ist, fällt es sehr schwer, sich Rufnummern zu behalten. Die Wählhilfe ist ein Gerät, das auch ohne die Eingabe einer Rufnummer funktioniert. Dazu muss es einmalig programmiert werden. Zudem wird immer ein Foto einem Gesprächspartner zugeordnet. Soll ein Anruf getätigt werden, muss nur auf die Fototaste gedrückt werden und schon wird die Verbindung automatisch hergestellt. Auch für kleine Kinder ist die Wählhilfe sehr praktisch. Das Zubehör eignet sich sowohl für Festnetztelefone als auch für Schnurlostelefone.

Fazit

Beim Kauf eines neuen Telefons sollten Sie Wert darauf legen, dass es alle Funktionen besitzt, die Sie benötigen. Machen Sie sich am besten eine Checkliste und schreiben Sie auf, welche Eigenschaften Ihr Telefon haben sollte. Anhand dessen können Sie Ihr Modell dann aus der großen Produktpalette bei eBay auswählen.
 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden