Puerto Rico PC CD-ROM

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mit dem PC-Spiel erhält man zusätzliche Gebäudekarten, die für das Brettspiel verwendet werden können. Hierdurch eröffnen sich neue Spielstrategien und es kommt frischer Wind in die Spielgemeinde (Ursprünglich gab es die Karten mal als Beilage in der Spielbox).

Das PC-Spiel ist solide umgesetzt und bindet die neuen Gebäudekarten ebenfalls als Spielvariante ein.  Am PC kann man bei Puerto Rico auch allein gegen Computerspieler antreten und so die ein oder andere Spielstrategie prüfen. Obwohl die Steuerung durchdacht ist, empfinde ich folgendes als störend:

- Hinweise für den Spieler erscheinen links oben im Bild
- Das Protokoll (hier werden die Spielzüge der Mitspieler transparent) befindet sich links unten.
- Die Aktionen wählt man rechts unten.

Bei einem größeren Monitor kann der Kopf da schon mal wackeln wie bei einem Tennisspiel. Hier fehlt mir ein intuitives Konzept. Schöne Grafik, wenn man den Blick schweifen lässt - ok. Die Steuerungszentrale muss aber auf einen Punkt fokussiert werden.

Manchmal hat man auch den Eindruck, man wäre übersprungen worden oder hätte aus Versehen seinen eigenen Zug durch einen vorschnellen Klick beendet. Wenn man dann aber das Protokoll und andere relevante Positionen auf dem Monitor prüft, kommt man schließlich drauf: Für den Baumeister war kein Geld da!

Dieser kurze Satz zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle hätte alle Überlegungen hinsichtlich eines eigenen Fehlverhaltens oder einem Fehlverhalten des Spieles überflüssig werden lassen. Nichtsdestotrotz spiele ich Puerto Rico sehr gerne :-)

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber