Proteine für Museklaufbau

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eiweiß, also Proteine, gehören zu den Standardprodukten der Sporternährung. Egal welches Ziel der einzelne Sportler verfolgt, Proteine befinden sich so gut wie immer in seinem Nahrungsplan. Gerade für den Masseaufbau bzw. genauer, für den Aufbau von Muskulatur, ist eine Einnahme von Protein unabdingbar. Der Körper kann nicht jedes Protein genauso gut wie andere Proteine verarbeiten. Dies bedeutet ganz einfach, daß aus einer identischen Menge an gegessenem Protein (zweier verschiedener Proteine) eine unterschiedliche Menge Protein im Körper wird. Der Grad der Verwertbarkeit wird als biologische Wertigkeit gemessen. Die biologische Wertigkeit gibt in Prozent an, wieviel Körperprotein aus einem Gramm Nahrungsprotein werden kann. So bedeutet eine biologische Wertigkeit von 100, daß aus einem Gramm Nahrungsprotein ein Gramm Körperprotein entstehen kann. Die biologische Wertigkeit ist daher auch für Bodybuilder wichtig, da sie viel über die Qualität eines Proteinkonzentrates aussagt. Wenn verschiedenes Eiweiß miteinander kombiniert werden, kann die Wertigkeit oft noch gesteigert werden. Aus diesem Grunde sind Multi-Konzentrate oft eine sehr gute Wahl für Bodybuilder. Für den Masseaufbau ist darüber hinaus Whey Protein zu empfehlen. Warum führen wir soviele verschiedene Proteine? Woher kommen die Preisunterschiede? Jeder Mensch ist individuell, das gilt auch für seine Verdauung und die Verträglichkeit bestimmter Produkte. Wer einmal sein Produkt gefunden hat und mit Geschmack und Verträglichkeit sowie Wirkung zufrieden ist, wird auch dabei bleiben. So bieten wir verschiedenste Proteine und auch Hersteller an, damit jeder das Produkt bekommt, welches ihm am besten liegt. Auch die Frage mit den Preisunterschieden für die unterschiedlichen Protein-Produkte ist schon öfters an uns herangetragen worden. Die unterschiedlichen Preise haben mehrere Gründe. Ein wichtiger ist sicherlich, das manche Marken bekannter sind und sich deswegen auch zu teureren Preisen verkaufen als unbekannte. Dennoch gibt es natürlich auch Qualitätsunterschiede. So ist die Herstellung eines Designer Proteins einfach teurer, aber auch die Wirkung ist besser. Dies bedeutet nicht, daß alle günstigeren Proteine minderwertig sind.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden