Professionelles Musikzubehör: Artikel zur Reinigung

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Professionelles Musikzubehör: Artikel zur Reinigung

Musikinstrumente kosten oftmals eine hohe Summe Geld. Dies ist meist auch einer der wichtigsten Gründe, weshalb man mit dem Instrument so lange wie möglich musizieren möchte. Jedes Instrument ist auf seine eigene Art und Weise etwas ganz Besonderes. Musikinstrumente lassen sich dabei nicht nur schön ansehen, sondern haben jedes für sich einen individuellen, ganz besonderen Klang.
Für den Besitzer ist es also besonders wichtig, dass dieser Klang auch sehr lange erhalten bleibt. Und auch der optische Aspekt spielt eine große Rolle: Die hochwertig verarbeiteten Musikinstrumente haben oft glänzende und lackierte oder polierte Oberflächen, die anfällig für äußere Einflüsse sind. Diese Oberflächenversiegelungen schützen oft hochwertige, teure Materialien und es ist schade, wenn sie an Glanz verlieren.
Natürlich hat man sein Instrument oft in den Händen und es ist auch nicht Sinn und Zweck, das gute Stück im Koffer zu lassen. Sie sollten es daher regelmäßig pflegen, damit es auch auf Dauer wie neu erscheint. Im folgenden Ratgeber wird Ihnen der eine oder andere Tipp gegeben, wie Sie Ihr Instrument pflegen und aufbereiten können. Der Markt ist voll von Pflegeprodukten und nachfolgend wird Ihnen für die gängigsten Instrumente ein Überblick verschafft, wie und wofür Sie welches Mittel am besten verwenden. So werden Sie lange Zeit Spaß mit Ihrem Musikinstrument haben.

Reinigungsmittel für Blechinstrumente

Nach einiger Zeit der Benutzung kann es vorkommen, dass ein Instrument verblasst oder ein wenig verschmutzt wird. Gerade bei Blechblasinstrumenten sieht es besonders gut aus, wenn sie glänzen, als hätten Sie es gerade erst gekauft. Auch für den Klang ist es von Wichtigkeit, gelegentlich Ihr Instrument zu reinigen. Doch welche Artikel sind hier zu empfehlen und wie verwendet man sie richtig?
Zunächst einmal wird auf die Hygiene eingegangen. Hier ist wohl von großer Bedeutung, dass das Mundstück regelmäßig einer Reinigung unterzogen wird, um Keime und Schmutz zu beseitigen. Dies gelingt Ihnen am effektivsten mit einem speziellen Mundstückreiniger. Weiter geht es mit der Reinigung der Oberfläche. Bevor es ans Polieren geht, empfiehlt es sich, einen Reinigungsschaum für Silber, Zinn und Edelstahl aufzutragen. So werden kleinste Verschmutzungen aus den Unebenheiten des Lackes entfernt und beim Polieren werden keine weiteren Kratzer durch Staubkörnchen verursacht.

Polituren, Bürsten, Ventilöl und mehr

Nun kann man das Instrument wieder auf Hochglanz bringen. Hierfür verwendet man eine spezielle Politur, die extra auf Blechblasinstrumente abgestimmt ist und die Oberfläche schont. Einfach vorsichtig auftragen und nach kurzer Wartezeit wieder mit einem fusselfreien Tuch polieren. Nach dieser Prozedur sieht Ihr Instrument fast wieder aus wie neu. Nun fehlen noch die Innenreinigung und das Einfetten der Ventile. Auch hier gibt es beispielsweise auf eBay verschiedene Produkte, die Sie erwerben können. Eine Bürste eignet sich besonders gut, um groben Schmutz und Staub aus dem Inneren zu entfernen.
Damit die Ventile einwandfrei funktionieren, sollten Sie mit einem speziellen Ventilöl arbeiten. Dazu die Ventile nach Packungsbeilage entfernen und anschließend einölen. Nach dieser Prozedur lässt sich das Instrument wieder leichtgängiger spielen. Die beste Lösung ist jedoch ein Reinigungsset, in dem alles, was Sie hierfür brauchen, bereits enthalten ist. Nun macht es wieder mehr Spaß, mit dem Musikinstrument zu spielen.

Spezielle Reiniger für Flöten

Auch die Flöte wird mit der Zeit immer mehr beansprucht und bedarf irgendwann einer kompletten Reinigung, um auch hygienischen Gesichtspunkten gerecht zu werden. Bei einer Blockflöte lässt sich das Mundstück kostengünstig austauschen, bei der Klarinette zum Beispiel ist dies nicht so einfach möglich. Bakterien befinden sich überall, daher ist es wichtig, dass man besonders das Mundstück regelmäßig säubert, um Krankheiten vorzubeugen. Wie bei der Trompete können Sie auch hier einen Mundstückreiniger verwenden, um Keime zu beseitigen.
Bei einer Blockflöte sollte man unbedingt darauf achten, dass sich das Mittel für Mundstücke aus Holz eignet, damit das Holz nicht beschädigt wird und keine gesundheitsschädlichen Mittel aufnimmt. Regelmäßiges Wechseln der Mundstücke ist jedoch nach wie vor erforderlich. Um Schmutz aus dem Inneren zu bekommen, ist auch hier eine Bürste von Vorteil. Gerade bei Flöten kann man damit schnell arbeiten und die Luft kann wieder optimal durch das Instrument strömen. Dadurch erhält die Flöte ihren wunderschönen Klang zurück. Sollte dies nicht ausreichen, kann man mit einem geeigneten Pflege-Tuch nachhelfen. Dieses lässt sich an einem meist mitgelieferten Stab montieren, wodurch man das Tuch gut durch das Innere der Flöte ziehen kann.

Womit reinigt man am besten die Gitarre?

Die Gitarre ist ein eher pflegeleichtes Instrument. Sind die Saiten zu sehr verschmutzt, so kann man sie einfach austauschen. Jedoch macht man das nur ungern, wenn man sie gerade erst richtig eingespielt hat. Auch hier gibt es die passende Lösung: Saitenreiniger reinigen diese gründlich und sorgen für ein angenehmes Gefühl beim Greifen. Ab und zu müssen die Saiten dennoch ausgetauscht werden, vorher sollten Sie das Griffbrett einölen. Mit Griffbrett-Öl können Sie das Holz einreiben, bevor Sie die neuen Saiten aufziehen. Somit ist das hochwertige Holz geschützt und wird versiegelt. Fett von den Händen oder Staub sind nun kein Problem mehr für Ihr Griffbrett.
Zudem besteht bei Holz immer das Problem, dass es sich bei Temperaturschwankungen, Sonneneinstrahlung und wechselnder Luftfeuchtigkeit verziehen kann. Wenn das passiert, muss es von einem Experten ersetzt werden - dies kann unter Umständen größere Kosten verursachen. Durch das Einölen können Sie dem jedoch vorbeugen. Die Gitarre selbst können Sie am einfachsten mit einem Mikrofasertuch reinigen. Möchten Sie das Holz jedoch zusätzlich pflegen, können Sie zu einer Gitarren-Politur greifen. Diese ist extra auf das mit Klarlack behandelte Holz Ihrer Gitarre abgestimmt. Somit entstehen keine Schäden am Holz und die Gitarre ist wieder auf Hochglanz poliert. Auch Staub und Schmutz werden dadurch schnell beseitigt. Nun sollte Ihre Gitarre wieder einen schönen, vollen Klang haben und die Saiten lassen sich wieder sauber und leicht greifen.

Ähnlich wie die Gitarre reinigen Sie eine Geige

Eine Geige ist ein hochwertiges Instrument, bei dem man besonderen Wert auf Aufbewahrung und Pflege setzen sollte. Staub ist mit einem Mikrofasertuch schnell entfernt, jedoch reicht dies oft nicht aus. Auch bei einer Violine kommt es nach langer Zeit der Benutzung zu einem matten Lack. Diesen bringen Sie wieder mit einer Geigenpolitur zum Glänzen. Das Griffbrett können Sie wie bei der Gitarre einölen, um das Holz vor sämtlichen äußeren Einflüssen zu schützen. Nun macht das Musizieren mit der Geige wieder besonders viel Freude und Ihr Instrument lässt sich wieder schöner ansehen.

Auch das Schlagzeug benötigt gelegentlich eine Reinigung

Zunächst einmal kann man den Staub, der sich mit der Zeit auf der Oberfläche abgesetzt hat, mit einem einfachen Mikrofasertuch oder einem anderen, nicht fusselnden Tuch entfernen. Somit ist das Gröbste getan. Doch auch die Becken verlieren mit der Zeit ihren Glanz. Durch die Drumsticks werden sie stark beansprucht und die Oberfläche nutzt sich nach und nach immer mehr ab. Hierfür gibt es spezielle Beckenreiniger, die das Material nicht angreifen und für einen optimalen Schutz des Metalls sorgen. Der schöne Nebeneffekt ist, dass das Material wieder neuwertiger erscheinen wird.
Sollten nach einiger Zeit der Benutzung Halterungen oder Ständer quietschen, so schrauben Sie diese einfach auseinander und fetten Sie die Gewinde mit handelsüblichen Produkten ein. Somit sollten Sie wieder für längere Zeit ohne störende Nebengeräusche spielen können.

Wie reinigt man einen Flügel?

Ein prachtvoller Flügel ist mit hochwertigem Klavierlack lackiert. Dieser bietet einen einzigartigen Glanz, wodurch ein Flügel optisch eines der elegantesten Instrumente ist. Ist nun Staub auf dem Flügel, leidet die Optik. Den Staub können Sie vorsichtig mit einem weichen Tuch entfernen. Anschließend sollten Sie den Lack von Fingerabdrücken und anderen Verunreinigungen säubern. Hierzu mischen Sie etwas Spülmittel ins Wasser und fahren damit vorsichtig über das Piano. Nun sollte der Flügel wieder in altem Glanz erscheinen.

Spezielle Klavierpolitur

Ist dies noch nicht der Fall, kann der Lack verblasst sein. Den Glanz können Sie jedoch ohne großen Aufwand zurückgewinnen. Bei eBay bekommen Sie hierfür verschiedene Sorten Klavierpolitur. Verwenden Sie diese nach Packungsbeilage und der Lack ist nicht mehr matt und glanzlos. Wenn Sie längere Zeit nicht auf Ihrem Flügel oder Klavier spielen, empfiehlt es sich, eine Abdeckung darüber zu legen. So kann Staub Ihrem Instrument nichts mehr anhaben. Es ist nun nicht nur optisch wieder schön, auch das Spielen auf den Tasten macht wieder so viel Spaß wie zu Beginn.

Größere Reinigungsarbeiten am Instrument

Sollten Sie es mit herkömmlichen Mitteln und Methoden nicht schaffen, Ihr Instrument wieder auf Vordermann zu bringen, so empfiehlt es sich, einen Experten zurate zu ziehen. Grobe Verschmutzungen oder Abnutzungen von Teilen können die Funktion Ihres Instrumentes zum Teil stark beeinträchtigen. Es lässt sich nicht mehr leichtgängig spielen oder der Klang wird verzerrt.
Ein Fachmann kann Ihr Instrument bei zu starker Abnutzung restaurieren oder defekte Teile austauschen. Oft können sich die Verschmutzungen auch im Inneren eines Musikinstruments befinden. Solche verschmutzten Teile müssen meist herausgenommen werden. Hier sollten Sie sich zuerst mit dem Aufbau vertraut machen, um das Instrument bei der Zerlegung oder dem Zusammenbau nicht zu beschädigen.
Sollten Sie sich dies nicht selbst zutrauen, ist es am besten, einen Fachmann zu beauftragen. Dieser ist mit dem Instrument genau vertraut und kennt den oft komplizierten Aufbau. So kann er Ihnen gewährleisten, dass das Instrument keinen Schaden nimmt. Zwar ist diese Lösung etwas kostspieliger, jedoch lohnt es sich bei einem hochwertigen Musikinstrument, sich dafür zu entscheiden. Schließlich möchte man das Instrument für lange Zeit behalten und nur in einwandfreiem Zustand behält es auch seinen gewohnten Klang.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden