Produkte von AIWA im Vergleich zu anderen Anbietern

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Produkte von AIWA im Vergleich zu anderen Anbietern

Das Unternehmen AIWA wurde 1951 in der japanischen Hauptstadt Tokio gegründet und ist der Elektronik-Branche zuzurechnen. Die Marke bestand bis 2006. AIWA zeichnete sich für viele Jahre vor allem durch seine Innovationen im Bereich TV, Video & Audio aus und galt dort als Pionier im Bereich Elektronik und im Vergleich zur Konkurrenz führend.

 

Welche Produkte stellte AIWA her?

AIWA war einer der ersten Konzerne weltweit, der digitale Tonbandträger und Kassettendecks herstellte. Daneben gehörte eine Vielzahl von Artikeln zur Produktpalette, die auf den Weltmärkten konkurrenzfähig waren: Neben Stereoanlagen waren das beispielsweise Radiogeräte und Walkman. Die Produkte genossen einen guten Ruf, weil sie einen hohen technischen Standard hatten.

So wurde AIWA zu einer bedeutenden Innovationskraft im Segment der Unterhaltungselektronik und konnte diese über Jahrzehnte hinweg halten oder sogar ausbauen. Diese Erfolgsgeschichte ging bis in die 90er-Jahre, bis das Unternehmen fast insolvent war. Gründe hierfür waren vor allem, dass das Unternehmen die weitere technische Entwicklung verschlafen hatte.

 

Die goldenen Jahre von AIWA

Die Blütezeit des Unternehmens waren die ersten Dekaden nach seiner Gründung. In dieser Zeit konnten nicht nur viele Innovationen zur Marktreife gebracht werden. Sie stellen auch Meilensteine für den künftigen Kurs der gesamten Branche dar.

 

Wer war der direkte Mitbewerb von AIWA?

Besonders die einheimischen Mitwerber wie Canon, Sony oder Sharp machten AIWA zu schaffen. Diese investierten in neue Technologien, stellten sich breiter auf oder legten den Fokus auf konkrete Bereiche, wie auf die Entwicklung neuer Fernseher oder Kameras. Diese Ansätze waren erfolgreich und so konnte sich die Konkurrenz halten und weitere Marktanteile dazugewinnen. Bei AIWA dagegen setzte eine Abwärtsspirale ein.

 

2002 wird AIWA von Sony übernommen

Nach einer Reihe von Fehlentscheidungen ging es dem Unternehmen zu Beginn des neuen Jahrtausends finanziell abermals schlecht. So nutzte einer der größten Konkurrenten Sony die Chance und übernahm den renommierten Hersteller 2002. Da die Marke AIWA immer noch durch die Erfolge der Anfangsjahre bei vielen Kunden positiv besetzt war, nutzte Sony diese noch bis 2006. Danach wurde diese aber nicht mehr verwendet, da die Anzahl der verkauften Waren mit AIWA-Logo hinter den Erwartungen blieb.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden