Probiert Euch ruhig mal an englischsprachigen Büchern!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich bin eine begeisterte Vielleserin, und manchmal ärgert mich, dass es von einigen Autorinnen nur einzelne Bände einer Reihe auf Deutsch gibt . Da mein Schulenglisch viele Jahre zurückliegt, kamen die englischsprachigen Originale für mich nicht in Frage, dachte ich. Auf den Tipp einer anderen Ebayerin hin habe ich es jetzt doch mal probiert, und siehe da: Es geht! Zwar nicht ganz so flüssig wie auf deutsch, aber da bei Romanen der Handlungsablauf ja einigermaßen vorhersehbar ist, kommt es nicht auf jedes Wort an. Und wenn man für wichtige Schlüsselworte, die man glaubt, unbedingt verstehen zu müssen, z.B. im PC bei Leo Wörterbuch "nachschlägt", hat man unmittelbar den richtigen Ausdruck (in E-Books ist das natürlich noch eleganter, wenn man das Wort für die Übersetzung nur anklicken muss, aber sowas steht mir nicht zur Verfügung). Ehrlich gesagt, begnüge ich mich meistens mit dem ungefähren Verstehen und habe trotzdem alles Wesentliche erfasst und zudem noch ohne Sprachkurs was für mein Englisch getan, was ja in der heutigen polyglotten Welt auch nicht schlecht ist. Also, traut Euch ruhig mal ran. Es muss ja am Anfang nicht gleich ein philosophisches Werk oder ein 1000-Seiten-Wälzer sein!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden