Privileg Waschmaschinen

Aufrufe 44 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Privileg Waschmaschinen (4220 u.a.)

Privileg, die Hausmarke von Quelle Versand, stellen elektrische Haushaltsgeräte her. Diese sind im Vergleich zu anderen Herstellern bei gleicher Leistung und bei gleichem Angebot recht günstig zu haben. Ein Pluspunkt einerseits. Leider hat alles gute auch ein paar negative Seiten. Diese schlechten Erfahrungen, die ich mit Waschmaschinen von Privileg und der Herstellerfirma selber machen konnte, möchte ich hiermit anderen Verbrauchern mitteilen.

Eine kleine Vorgeschichte zu meinen Privileg Waschmaschinen...

Alles fing an vor knapp über 4 Jahren. Es wurde eine mit 600 € nicht gerade billige Waschmaschine angeschafft. Den Gerätetyp weiß ich nicht mehr genau. Diese sollte von Privileg sein. Nach Ablauf der 2 jährigen Garantie beendete auch die Maschine von sich aus ihr Dasein. Die gab nur noch unheimliche surrende Geräusche von sich. Darauf folgte die nächste knapp 600 € teure Waschmaschine. Das sollte die Privileg WVA 4220 sein. Tja, auch hier waren die 2 Jahre Garantie abgelaufen und die Maschine versagte wieder Ihren Dienst. Diesmal spinnt die Elektronik. Die Maschine nimmt Wasser und pumpt es prompt wieder ab und hat das eigentliche Waschprogramm einfach ausgelassen. Jetzt muss wieder eine neue Maschine her.....

Erfahrungsbericht - Plus Punkte

Die Waschmaschinen haben entsprechend ihrer vielen Funktionen einen in dieser Hinsicht sehr fairen Preis, wenn man mit teuren Geräten anderer Hersteller ab 1000 € vergleicht.

Erfahrungsbericht - Minus Punkte

In beiden Fällen wurde die Maschine bei Quelle erworben. Der Kundenservice, so freundlich er auch ist, konnte nicht weiterhelfen. Die Garantiezeit war eben abgelaufen... Man bot mir einen Hausbesuch durch einen Techniker an. Allerdings gegen fast 70 € Anfahrtsgebühr. Reparaturkosten kämen natürlich hinzu, falls überhaupt reparabel. Bei der Ersatzteilfrage stieß ich auf völlige Hilflosigkeit. Ich hätte dann nur das Ersatzteil genommen und selber einbauen lassen.

Jetzt habe ich mich direkt an Privileg gewendet und denen das Problem haargenau geschildert und gefragt, was man jetzt machen kann. Ich bekam auch prompt eine Rückantwort. Allerdings nur mit dem Hinweis, dass die Garantie abgelaufen sei und man mir nicht entgegenkommen möchte. Zumal ich denen geschildert habe dass es jetzt schon die zweite Waschmaschine ist, die gerade einmal die Garantiezeit überlebt hat. Ich hatte mir mit diesem Schreiben eigentlich gar keine Kulanz oder Extra-Wurst als "Privileg Kunde" erhofft. Die Garantie war nun mal abgelaufen und ich wollte die Reparatur ja auch bezahlen.Vielmehr hatte ich mir erhofft, ich bekäme jetzt Auskunft über die Ursache und die Möglichkeit, das elektronische Ersatzteil zu beziehen. Leider Fehlanzeige...

Jetzt habe ich mich an diverse Fachhändler im Umkreis gewendet. Zwecks Reparatur. Wenn das so einfach wäre... Es ist leider so gewesen, dass diese Bauteile bei den Händlern nicht vorrätig waren. Die müssten erst beim Hersteller bestellt werden, falls diese überhaupt noch hergestellt werden. Und billig wird das nicht, Ersatzteilpreis plus Arbeitspreis. Man schätzte die Kosten der Reparatur auf ca. 300 € bis 350 €.

Fazit

Die Reparatur lohnt sich finanziell nicht. Ich habe mir nun eine neue Waschmaschine bestellt. Allerdings nicht mehr von Privileg. Das hatte ich denen übrigens auch noch geschrieben, wo ich mich für die schnelle "Bearbeitung" meiner Anfrage bedankt habe.

  • Ist die Garantiezeit abgelaufen, steht man ziemlich blöd da
  • Von Herstellerkulanz kann dann keine Rede sein
  • Ersatzteilbezug nach Garantiezeit war unmöglich
  • Reparatur durch Fachbetriebe privater Natur zu teuer

Jetzt habe ich innerhalb eines 5 Jahres Zeitraums knapp 2000 € für Waschmaschinen ausgegeben!

Hätte ich das vor 5 Jahren gewusst, hätte ich mir für maximal 300 € eine gute No Name Waschmaschine gekauft. Darauf wären auch 2 Jahre gesetzliche Garantie gewesen. Und wenn diese nach 2 Jahren den Geist aufgibt... Das wäre dann Pech... So hätte ich rein rechnerisch knapp 1000 € gespart. Das wäre ein toller 2 Wochen-Urlaub unter der Sonne gewesen...

Also, die Marke Privileg kommt mir nach diesen Erfahrungen nicht wieder ins Haus.

Ich hoffe, dieser Beitrag ist euch hilfreich!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden