Privat-Account bei Ebayer = Was tun bei Spassbietern?

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das neue Bewertungssystem ermöglicht es Verkäufern momentan nur, mittels einer positiven Bewertung mit kritischem Text auf einen nichtzahlenden oder andersartig betrügerisch handelnden Ebayer aufmerksam zu machen.

Besonders schwierig wird es aber, wenn ein betrügerisch handelnde Ebayer sein Profil privat gestellt hat. Sichtbar sind dann nur die erzielten Bewertungspunkte, die einzelnen Kommentare und ersteigerten Artikel bleiben für den Verkäufer und andere Ebayer nicht sichtbar.

Somit hat es auch keinen Sinn eine zähneknirschend positive Bewertung mit hinweisendem Text abzugeben - diesen kann ja keine lesen!

Ich schlage deshalb vor, dass Ebay-Neulinge ihr Profil erst ab einer bestimmten Punktzahl (z.B. 10) auf Privat umstellen dürfen.

Zudem fände ich es sinnvoll, wenn bei einem privaten Profil die Bewertungskommentar lesbar blieben, die ersteigerten Artikel aber nicht aufgerufen werden könnten. So ist des einen Privatsphäre geschützt und die Verkäufer können sich anhand der Bewertungen ein Bild über den Käufer machen.

Rückmeldungen und Ja-Stimmen helfen vielleicht an dem Bewertungssystem etwas zu verändern - damit der Marktplatz sicher und transparent für alle bleibt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden