Prime Tech Mig 160, Schutzgasschweißgerät für 230 Volt

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Zur Zeit erhält man das Schutzgasschweißgerät Prime Tech Mig 160 für knapp 200 Sofortkauf (inclu. Versand), oder man Erstreigert es für 100-160 Euro, plus Versand.

Es ist ein Gerät für den Lichtstrom, also 230 Volt. Es ist recht schwer, so um 35 Kg  und befriedigend verarbeitet.

Mein Gerät kam nach nur 1 Tag nach der PayPal Bezahlung mit GLS. Somit sehr schnell.

1. Nach dem Auspacken viel auf:

 Es hatt ein paar Macken am Gehäuse, vorallem am Boden. Dort fehlt an den Ecken der Lack (abgesprungen)

 teilweise sind die Ecken verdellt. Gerade noch verschmerzbar, es steht ja nicht im Wohnzimmer.

2. Zusammenbau: Positiv: selbsterklärend,

negativ : Die M 6 Bohrungen am Boden sind nicht passgenau, man bekommmt nur 6 der 8 Schrauben der beweglichen Rollen montiert.

Die Originalen Schrauben hab ich gleich weggeworfen und Maschienen- Kopf Schrauben benutzt.

Die hinterrad Achse ist mittels billigen Blechstücken montiert; nicht sehr vertrauenserweckend!

Der Griff passt auch nicht besonders gut, die Schlitzschrauben sind nicht gut festzuschrauben, da der Griff im Weg ist, am besten mit M4 Innensechskant ersetzten!

3. Das Gerät selbst:

Der ( 2 fach  ) Drahtrollenantrieb sieht doch brauchbar aus, hab schon schlimmeres gesehen.

Die Schweißdraht achse ist nicht gelagert, die Drahtrolle gleitet über eine feste Achse (das quitscht auch gerne) etwas Fett nimmt das Geräusch weg und entlastet den Rollenantrieb. Öfters mal nachfetten.

Der Brennershalter geht etwas schwer, für langes Schweißen zu schwer, aber die Einschaltdauer  (15%) lässt das eh nicht zu.

Die 145 AH reichen für Blecharbeiten am Kfz oder dünneres Material bis max 5 mm .

Das Brenner Schlauchpacket ist fest montiert und mit 2 M gesamtlänge knapp bemessen.

Im unteren Ah Bereich braucht man erst gar nicht zu Arbeiten, mindestens auf halbe Kraft (stufe 4) einstellen.

Drahtrollen vorschub bewegt sich auch im oberen drittel.

Wenn man im Schweißen geübt ist, so wie ich, und eine ruhige Hand hat, bekommt man auch mit diesem einfachen Gerät eine gutaussehende glatte Schweißnaht hin!!!

 

TIPP: Wichtig nach dem Schweißen den Schweißdraht aus dem Gerät herausnehmen und trocken lagern, sonst rostet er bei nicht täglicher Benutzung!!!

Dann rostet er IM Schlauchpacket und schädigt dieses!!!

Mein Fazit als Metallbaumeister:

Für kleine Arbeiten ausreichend, billig zu bekommen. Aber daran denken: man muß noch eine Mischgasflasche mieten oder kaufen, das kostet extra!

AU?ERDEM ist weder ein Flaschen Druckminderer, noch eine Schlauchzuleitung für das Schutzgas beim Gerät dabei, diese muß man nachkaufen!

 

gruß

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden