Prepaid oder Vertrag?

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Um die richtige Tarifwahl zu treffen, sollte man sich zunächst darüber im Klaren sein, wodurch sich die einzelnen Handytarife unterscheiden. Das auffälligste Unterscheidungsmerkmal ist dabei die Abrechnungsart des Tarifs. Bei den Prepaid-Tarifen wird die SIM-Karte mit einem bestimmten Geldbetrag "aufgeladen", der dann abtelefoniert werden kann. Ist das Guthaben verbraucht, muss die Karte erst wieder aufgeladen werden – es wird sozusagen im Voraus bezahlt. Vorteil der Prepaid-Karte: die Handykosten bleiben immer im Blick.

Der Vertragskunde hat es im Vergleich zum Prepaid-Kunden deutlich einfacher. Er kann telefonieren und SMS-Nachrichten verschicken soviel er will, denn entstandene Kosten werden am Monatsende einfach vom Bankkonto des Handynutzers abgebucht. Einziger Nachteil: Die vertelefonierten Kosten werden dadurch unübersichtlich.

 

 

 

 

 

>> Bitte vergesst nicht, unten auf "JA" zu klicken, wenn Euch mein Bericht gefällt <<

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden