Preisgekrönte Hörspiele für Kinder

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Preisgekrönte Hörspiele für Kinder

Hörspiele zeichnen sich durch die akustische Inszenierung einer dramatisch gestalteten Geschichte aus. Bestandteil dieser sind Figuren, die durch unterschiedliche Sprecher verkörpert werden, Geräusche und Musik. Hörspiele für Kinder gibt es viele, die nach einem festen Schema aufgebaut sind und Merkmale aufweisen, die Kinder ansprechen.

 

Die vielen Arten der Kinder-Hörspiele

Ein Hörspiel ist nach einem festen Leitfaden aufgebaut, der durch das Spiel führt. Die Hauptfiguren der Geschichte werden von unterschiedlichen Sprechern dargestellt, ein Erzähler untermalt die Handlung mit ergänzenden Erklärungen und treibt die Rahmenhandlung voran. Kindern die Geschichte näher zu bringen, erfordert sympathische, fesselnde Figuren. Des Weiteren muss sich das Kind mit einem der Protagonisten identifizieren können. Ein gutes Kinder-Hörspiel beinhaltet sowohl eine spannende Geschichte als auch lehrende Elemente, die jedoch nicht unnötig in den Vordergrund rücken.
Beliebt sind Kinder-Hörspiele der Augsburger Puppenkiste, das Story-Universum von Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg sowie bekannte Volksmärchen in Hörspiel-Format.

 

Das Universum von Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen

Kinder flüchten sich gerne in Traumwelten, in denen Tiere sprechen und Zauberei Veränderungen bewirkt. In den Hörspielen von Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg werden beide Fantasien Wirklichkeit. Bibi Blocksberg ist eine 13-jährige Hexe, Benjamin Blümchen ein afrikanischer Zooelefant, der sprechen kann. Beide erleben mit ihren Freunden viele Abenteuer. Die Geschichten behandeln Alltagsprobleme, mit denen sich jedes Kind identifizieren kann. Ob Mobbing in der Schule, das Finden von neuen Freunden oder die Aufnahme eines Fundtiers; jedes in sich abgeschlossene Hörspiel variiert in Handlung und Spannungsgrad. Die Sprecher bleiben jeweils dieselben, was jedem Kind den Einstieg erleichtert.

 

Klassische Märchen im Hörspiel-Format

Die Gebrüder Grimm jagten bereits älteren Generationen Angst ein. Ihre Geschichten und die anderer Märchen-Autoren liefern die Grundlage für viele Kinderhörspiele. Neben der Erzählstimme übernehmen die Sprecher die Rollen der jeweiligen Figuren und gestalten ein spannungsreiches Programm, das die Geschichte plastisch erscheinen lässt. Die Hörspiele führen Kinder zur alten Kunst der Märchenerzählung und vermitteln Geschichten, die schon ihre Großeltern zum Einschlafen lesen oder hören durften. Ob "Der Gestiefelte Kater", "Schneeweißchen und Rosenrot" oder "Aschenputtel" – die Märchen erfreuen sich heute, ein oder mehrere Hundert Jahre nach ihrer ersten Publizierung, nach wie vor großer Beliebtheit.

 

Bekannte Geschichten der Augsburger Puppenkiste

Geschichten der Augsburger Puppenkiste sind nicht ausschließlich auf der Bühne für Kinder von Interesse. Als Hörspiel haben die Kinder die Figuren im Ohr. "Jim Knopf", "Urmel aus dem Eis" oder "Der Räuber Hotzenplotz" begeistern Kinder seit vielen Jahrzehnten, wiegen sie in den Schlaf oder unterhalten sie in ihrer Freizeit und auf nicht enden wollenden Autofahrten in die Ferien.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden