Praktische Tipps zu VELUX Dachwohnfenstern

Aufrufe 25 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war



 

 

Begrenzen Sie die Zufuhr von Wasserdampf

Trocknen Sie Wäsche nach Möglichkeit nicht in der Wohnung
Halten Sie beim Kochen und Duschen die Türen geschlossen und sorgen Sie dann für einen ausreichenden Luftaustausch
Verringern Sie die Anzahl Ihrer Topfpflanzen
Lüften Sie regelmäßig
Die Luftfeuchtigkeit sollte ca. 50% nicht übersteigen
Pflege Ihre Fenster

Alle VELUX Dachfenster sind mit einer pilz- und fäulnis-hemmenden Imprägnierung vorbehandelt.

Danach erfolgt eine Endlackierung in 2 Schichten mit einem transparenten, wassserverdünnbaren und lösungsmittelfreien Acryllack. Dieser Lackaufbau macht die Fenster weitestgehend unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Dennoch sind bei längerer Kondensateinwirkung Veränderungen der lackierten Holzoberflächen möglich.

 

Pflegehinweis / Lackier-Tipp

VELUX Holzfenster sollten in regelmäßigen Abständen, d. h. mindestens alle 4 Jahre und im Übrigen bei Bedarf, nachbe-handelt werden. Fenster, die starker Hitze, starkem Sonnenlicht und/oder hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind (z. B. in Küche oder Bad), sollten alle 2 Jahre nachbehandelt werden.


Zur Nachbehandlung entfernen Sie bitte den Lack im Bereich der schadhaften Stellen. Dann grundieren Sie die gereinigten und trockenen Ausbesserungsstellen und bauen Sie den Lackaufbau mit mehreren Anstrichen wieder auf.

Für gute Ergebnisse empfehlen wir original VELUX Lacke.

 

So lüften Sie richtig

Wenn sich Kondensat an Ihren Fensterscheiben niederschlägt, ist das ein Warnsignal: Jetzt sollten Sie unbedingt lüften.

Richtig lüften Sie, wenn Sie Ihre Fenster 3 - 4mal am Tag für 5 Minuten vollständig öffnen und am besten Durchzug herstellen. Durch diesen kurzen Zeitraum gewährleisten Sie, dass weder Möbel noch Wände während des Lüftens auskühlen. Sie tauschen so nicht nur die feuchte Innenluft gegen trockene Außenluft aus - Sie sparen darüber hinaus auch noch Heizkosten. Fenster, die ununterbrochen einen Spalt geöffnet sind oder bei denen die Lüftungsklappe nie geschlossen wird, führen in der Heizperiode zu unnötigen Energieverlusten.


Wenn Ihre Heizanlage mit einer automatischen Nachtabsenkung ausgestattet ist, sollten Sie lüften, bevor sich die Heiztemperatur absenkt: Dadurch vermeiden Sie, dass die warme Raumluft beim Abkühlen kondensiert. Durch richtiges Lüften beugen Sie der Kondenswasserbildung am wirkungsvollsten vor.
 

 

Besuchen Sie auch gerne unseren Shop:

dekologi

 

Weitere Ratgeber:

Original VELUX Dekoration und Sonnenschutz

Original VELUX Insektenschutz Rollo Netz Grau

Original VELUX Verdunkelungs-Rollos

Original VELUX Sichtschutz-Rollos

Original VELUX Faltstores

Original VELUX Jalousetten/Jalousien

Original VELUX Markisen Hitzeschutz aussenliegend Netz

Die Ursachen von Kondensat, Raumklima und mehr

Dämmung gestern und heute

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden