Praktische Lätzchen aus Stoff für Ihr Baby

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Lätzchen aus Stoff für Ihr Baby auf eBay finden

Eltern kennen dieses Problem: Welches Lätzchen ziehe ich meinem Kind beim Essen an, sodass die Kleidung des Kindes möglichst sauber bleibt? Welche Art von Lätzchen ist für mein Kind besonders geeignet? Was sollte ich bei dem Kauf eines Lätzchens besonders beachten? Auf all diese Fragen finden Sie im Folgenden eine Antwort.
Denn es ist nicht so schwer wie man denkt, das passende Lätzchen für ein Kind zu finden. Bekommen Sie einen Einblick in die verschiedenen Modelle von Lätzchen, lassen Sie sich über die Arten von Materialien aufklären und erfahren Sie, was Ihrem kleinen Schatz besonders gut gefallen könnte.

Was ein Lätzchen ist und was es so besonders macht

Das Lätzchen hat viele Synonyme. So wird es auch als Kinderlatz, Kinderlätzchen, Schlabberlatz oder Sabberlatz aber auch als Trieler oder Batterl bezeichnet. Darunter kann man sich einen Brustlatz vorstellen, der meist Kleinkindern während einer Mahlzeit um den Hals gebunden wird, sodass das Kleinkind seine eigene Kleidung nicht mit Nahrung beschmutzt.

Dabei gibt es die unterschiedlichsten Formen von Lätzchen. Schon allein das Material, aus dem ein Lätzchen gefertigt wurde, kann sich unterscheiden. So gibt es Lätzchen aus Kunststoff, aus Stoff oder weiteren Materialien, doch Stoff und Kunststoff sind am häufigsten. Jedes dieser Materialien hat seine Vor- und auch Nachteile: Zwar sind Plastiklätzchen abwischbar, aber man spricht Stofflätzchen oft eine höhere Reinlichkeit zu. Dies liegt an dem Umstand, dass Lätzchen aus Stoff waschbar sind und so nach jeder Benutzung gereinigt werden können.

In Deutschland sind Lätzchen aus saugfähigem Baumwollstoff sehr beliebt, da es hier üblich ist, dass ein Lätzchen nach einer beendeten Mahlzeit auch zur Gesichtsreinigung verwendet wird. Auch hinsichtlich ihrer Befestigung unterscheiden sich die verschiedenen Lätzchen. So können Lätzchen etwa mit einem Stoffbändchen zusammengebunden werden, aber auch Klettverschlüsse oder Druckknöpfe zum Verschließen sind üblich.

Die verschiedenen Formen der Lätzchen aus Stoff

Im Folgenden werden Ihnen die verschiedenen Sonderformen des Lätzchens vorgestellt. Hierbei werden sowohl Vor- als auch Nachteile der einzelnen Modelle aufgelistet. Dies wird Ihnen dabei helfen, das perfekte Lätzchen für Ihr Baby zu finden.

Schlupflätzchen sind bei zappelnden Kindern sehr gut geeignet

Die Besonderheit an den sogenannten Schlupflätzchen ist der Verschluss. Hier befindet sich anstelle der Druckknöpfe oder des Reißverschlusses ein dehnbarer Halsausschnitt. So muss diese Art von Lätzchen dem Kleinkind vor dem Essen über den Kopf gestülpt werden, wenn das Kind während des Essens vor Verunreinigungen geschützt werden soll.
Als Vorteil erweist es sich hier, dass diese Art des Lätzchens beim Essen nicht verrutschen kann, auch wenn das Kleinkind wild herumzappelt. Diese Lätzchen sind meist doppelbeschichtet. Das heißt, dass unter der Stoffoberfläche ein beschichteter Stoff eingearbeitet ist, der das Durchsickern von Flüssigkeit von der Oberfläche des Lätzchens bis auf das Shirt des Kleinkindes verhindert.

Als Nachteil kann es sich allerdings erweisen, wenn das Kind beim Essen sehr viel gekleckert hat. Denn diese Art des Lätzchens muss über den Kopf auch wieder ausgezogen werden. Hierbei kann es vorkommen, dass das Gesicht oder gar die Haare des Kindes bei starker Verschmutzung des Lätzchens ebenfalls beschmutzt werden.

Auf ausreichende Kragenweite achten

Zudem sollten Sie bedenken, dass es diese Schlupflätzchen in verschiedenen Größen zu kaufen gibt. Je nach Größe des Kinderkopfes sind verschieden große Ausschnitte im Lätzchen möglich. Hier sollten sie zunächst darauf achten, dass Sie die richtige Größe wählen. Greifen Sie zu exakt passenden Lätzchen, wenn das Kind gerade nur langsam wächst, oder kaufen Sie zur Sicherheit gleich eine Nummer größer.

Besonders geeignet sind Schlupflätzchen allerdings bei den Kindern, die noch sehr viel bei der Nahrungsaufnahme kleckern. Denn die Schlupflätzchen sind meist sehr breit und verrutschen nicht. So sind diese Lätzchen besonders geeignet, wenn etwa noch Probleme mit der gezielten Aufnahme der Trinkflüssigkeit auftreten oder Besteck noch nicht gezielt zum Mund geführt werden kann. So ersparen Sie Ihrem Kind die Nutzung eines Waschlappens oder ein komplettes Bad nach dem Essen.

Ärmellätzchen bieten optimalen Schutz für Oberkörper und Arme

Eine weitere Art von Lätzchen sind die sogenannten Ärmellätzchen. Bei dieser Art von Lätzchen muss das Kind nicht nur wie bei den sogenannten Schlupflätzchen mit dem Kopf in das Lätzchen gesteckt werden, sondern zudem noch mit den Armen. Am Rücken sind die Ärmellätzchen allerdings offen.
Somit sind bei dieser Art von Lätzchen nicht nur der Brust- und Bauchbereich geschützt, sondern auch die gesamten Arme. Auch Ärmel von Pullovern und Shirts sind somit optimal vor Flecken und Verschmutzungen geschützt. Diese Lätzchen bieten eine extra große Schutzfläche. Die elastischen Armbündchen bei diesen Lätzchen garantieren zudem einen einfachen und bequemen Sitz.
Der offene Rückenbereich bei diesen Lätzchen erweist sich als großer Vorteil, denn so sind diese Lätzchen meist über längere Zeiträume, auch während Wachstumsphasen des Kindes, nutzbar. Am Hinterkopf werden einige Modelle zudem lediglich mit Klettverschluss verschlossen.

... und der nächste Brei kann kommen

Auch die meisten Modelle dieser Art von Lätzchen sind doppelt beschichtet, sodass sie wasserundurchlässig sind. Diese Eigenschaft bezieht sich meist auf das gesamte Lätzchen, womit sogar die Armbereiche wasserundurchlässig sind und trocken bleiben.
Ein Nachteil dieser Lätzchen ist allerdings, dass sich Kinder hier eingeengt fühlen können. Da Hals und Arme im Lätzchen einbezogen sind, mögen manche Kinder diese Ärmellätzchen nicht. Hier sind die persönlichen Vorlieben von Ihnen und Ihrem Kind gefragt, sollten Sie sich für den Kauf solch eines Lätzchens entscheiden.
Von Vorteil sind diese Lätzchen allerdings, wenn das Kind bei einem Essen einmal besonders sauber bleiben soll, etwa wenn man mit der Familie eine Feierlichkeit besucht. Denn dieses Lätzchen bietet den größtmöglichen Schutz für das Kind. Da die Ärmellätzchen in den verschiedensten Farben und mit den verschiedensten Modellen erhältlich sind, finden Sie sicher ein Ärmellätzchen passend zum Outfit des Kindes.

Lätzchen mit Auffangschale lassen einfach nichts mehr daneben gehen

Eine sehr beliebte Art von Lätzchen sind die Lätzchen mit Auffangschale. Diese Art von Lätzchen wird dem Kind am Hinterkopf befestigt wie ein handelsübliches Lätzchen. Der vordere Teil des Lätzchens fällt nun nicht wie ein normales Lätzchen nach unten ab, sondern am unteren Ende des Lätzchens befindet sich eine härtere Stoffausprägung, die zu einer Schale geformt ist. In dieser Auffangmulde können Essensreste aufgefangen werden, die bei der Nahrungsaufnahme nicht den Weg in den Mund des Kindes fanden.
So ist das Kind, aber auch der Tischsitz oder Hochstuhl des Kindes, optimal vor Verschmutzungen geschützt. Diese Auffangschale oder auch Auffangmulde ist bei manchen Modellen sogar abnehmbar, womit sie sich gesondert reinigen lässt.

Praktische und sichere Begleiter

Des Weiteren bestehen diese Lätzchen meist aus mehreren Materialschichten. Während die Rückseite des Lätzchens meist aus Stoff gefertigt ist, befindet sich an der Vorderseite des Lätzchens Kunststoff. Somit wird gewährleistet, dass die Vorderseite zwar leicht zu reinigen ist, die Rückseite, welche mit dem Körper des Kindes in Berührung kommt, allerdings mit weichem Stoff in Kontakt kommt. Dies führt dazu, dass sie sich leicht reinigen lassen. Zudem sind viele dieser Modelle für die Maschinenwäsche geeignet. Aber auch bei den Kleinen kommt dieses Lätzchen-Modell meist sehr gut an.

Falls Sie sich für einen Kauf solch eines Lätzchens entscheiden, brauchen Sie keine Bedenken wegen der Kanten der Auffangschale zu haben. Denn diese ist in allen Fällen mit abgerundeten Kanten ausgestattet, was ein angenehmes und sicheres Tragen für das Kleinkind ermöglicht. So kann beim Essen auch gespielt werden, ohne dass sich das Kind verletzen könnte.
Viele Lätzchen mit Auffangschale sind zudem mit einem größenverstellbaren Verschluss versehen. Dieser ermöglicht eine individuelle Anpassung des Lätzchens. Dadurch wird aber auch gewährleistet, dass Sie und Ihr Kind an dieser Art von Lätzchen besonders viel Freude haben. Denn sollte das Kind wachsen, so kann der Verschluss schnell und einfach verstellt werden.

Fazit: verschiedene Lätzchen für unterschiedliche Vorlieben

Lätzchen aus Stoff gibt es viele. Man bekommt sie in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Zudem kann man sie neu oder auch gebraucht kaufen. Vor allem die Modelle der Stoff-Lätzchen unterscheiden sich aber stark voneinander und weisen je spezifische Vor- und Nachteile auf. So sind Schlupflätzchen besonders geeignet, wenn ein Kind beim Essen nicht der ruhigere Typ sein sollte, es also viel zappelt. So gewährleistet dieses Lätzchen, dass es dem Kind nie vom Hals rutschen kann.
Allerdings ist es weniger für besonders viel kleckernde Kinder geeignet, da man bedenken sollte, dass dieses Lätzchen nach der Benutzung über den Kopf ausgezogen werden muss. Für diese Art von Kindern sind Lätzchen mit Ärmel besser geeignet. Denn hier wird ein viel größerer Teil des Kindes geschützt und bedeckt. Zudem ist es ein Vorteil dieser Lätzchen-Art, dass aufgrund des freien Rückens eine besonders lange Tragezeit gewährleistet werden kann.
Ebenfalls besonders für viel kleckernde Kinder geeignet ist das Lätzchen mit Auffangschale. Durch dieses Lätzchen wird sogar der Boden davor bewahrt, mit Essensresten bekleckert zu werden. Ein Vorteil dieser Lätzchen mit Auffangschale ist zudem, dass sie in beinahe allen Fällen beschichtet sind und deshalb einen zuverlässigen Schutz vor Flüssigkeit bieten.
Wählen Sie anhand der aufgezeigten Vor- und Nachteile von Stofflätzchen das für Sie und Ihr Kind passende Lätzchen aus – oder nutzen Sie einfach alle Lätzchentypyen bei verschiedenen Gelegenheiten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden