PowerMac G4

Aufrufe 26 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Korrektur zum Ratgeber von icecram: es gibt KEINE originalen blauweißen G4 von Apple, die B/W Macs sind G3 Modelle, als G4 bezeichnete B/W Macs sind nachträglich aufgerüstete G3-Macs. mit 733MHz gleichgetaktete Modelle grauer G4 (Digital Audio) und Quicksilver (2001) unterscheiden sich durch unterschiedlichen L2 Cache (1MB bei den grauen, 256kB bei Quicksilver Modellen), bei den älteren grauen Modelle handelt es sich um die damaligen Topmodelle, bei den neueren Quicksilver um die Mittelklassemodelle. Es sind also technisch gesehen zumindest in Hinblick auf die Prozessorleistung die älteren grauen G4 bei gleicher Taktung hochwertiger. Quicksilver G4 gibt es mit zwei unterschiedlichen Mainboards, die sich lediglich durch den ATA/IDE-Chip wesentlich unterscheiden: die 2001er Modelle (original-CPU mit 733, 867 und Dual 800MHz) können nur max. 128GB pro Festplatte verwalten, die 2002er Modelle (original-CPU 800, 933 und Dual 1000MHz) können auch größere Festplatten ansprechen.
Schlagwörter:

Apple

Powermac

G4

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden