Postfrisch, Luxus ,Falz was denn nun????

Aufrufe 23 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Recht interessiert habe ich in den letzten Tagen die ganzen Ratgeber zum Thema Briefmarken studiert.
Das Thema Postfrisch oder nicht führt hier ja zu recht kontroversen Ansichten:
Eigentlich ist es ja ganz einfach, Michel nehmen, aufschlagen und lesen: Postfrisch heißt wie von der Post verausgabt.  Und nicht wie von der Post hergestellt oder wie  von der Post gummiert oder was weis ich sonst noch von der Post. Es ist der Zustand gemeint wie ich die Marke am Postschalter in Empfang nehme. Wenn der Postbeamte die Marke einreißt ist sie immer noch Postfrisch, wenn die Marken Gummimängel haben, Aufgrund schlechten Materials, weil die Bögen zu früh aufeinander gelegt wurden, weil Einschlüsse im Papier sind und und und... Das ändert alles nicht an der Tatsache das die Marken immer noch Postfrisch sind. Auch habe ich gelesen das ab ca. 1900 die Post gleichbleibende Markenqualität liefert. Aha, deswegen Germania Type I und II....... und vieles mehr. Die gleichbleibende Qualität ist bis heute nicht gegeben. Werden jedoch Veränderungen am Gummi oder der ganzen Marke vorgenommen (Nachzähnung, Nachgummierung , anbringen eines Falzes oder Entfalzung) spricht man von ungebraucht mit der Wertung * oder (*)
Der Bewertung des Gummis wird ohnehin vielzuviel Bedeutung beigemessen. Wenn jemand unbedingt eine über jeden Zweifel erhabene Marke ohne jeglichen Makel sucht (Postfrisch ?????) der möchte doch bitte in Briefmarkenfachgeschäft gehen und dort seine 60-70% vom Michel bezahlen und in einem Jahr jammern das die Marken so stark an Wert verlieren. Wobei, das was in so manchen Fachgeschäften erworben wird auch nicht besser als bei ebay ist aber 3x so teuer.

Vielleich noch ein Wort zu Luxus, Kabinet usw. Derartige Prädikate  werden nur für klassische Marken vergeben. Wobei die Klassik für so machen zwischen 1870 und 1890 endet und für machen anscheinend auch gar nicht.....

Gut, es wird viel Schrott bei ebay verkauft, aber solange es Leute gibt die eventuell auch nur aus Spaß sammeln und denen es Wurscht ist ob die Marke einen Falz hat oder nicht oder sich auch eine Fälschung ins Album stecken wollen weil sie einfach schön aussieht, solange wird es diesen "Schrott" auch weiterhin bei ebay geben. Angeboten wird nur das was auch nachgefragt wird.

All die jenigen die das Briefmarkensammeln zur Wissenschaft erhoben haben und die nun die langersehnte Marke xy von Platte 4, Feld 6 , HAN 0815-23 mit Stempeldatum 30.2.12 8-9N.. bei ebay gefunden haben und nach erhalt der Ware  monieren das die Marke aufgrund eines freien Falls aus 1 Meter Höhe womöglich am rechten oberen Eckzahn gestaucht sein könnte, sollten eventuell mal überlegen ob nicht eine einsame Insel für sie besser wäre (Fiji zum Beispiel, aber Vorsicht!!!! Eventuell erhalten Sie auch dort am Postschalter keine postfrischen Marken)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden