Portokosten Versandkosten wie hoch dürfen sie sein???

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Auch ich muß nocheinmal einen Ratgeber über zu Hohe Portokosten ins Netz stellen:

Mit Abgabe eines Gebotes akzeptieren Sie automatisch auch die, sofern im Angebot aufgeführten,  Art des Versands  und Kosten für Porto und Verpackung, da diese ein Teil des Kaufvertrages letztlich darstellen. Es empfiehlt sich daher immer vor Gebotsabgabe das Angebot auch im Hinblick auf diese Kosten zu überprüfen.

Ab wann es denn eine konkrete Portoabzocke ist, denke ich ist für jeden ebayer sehr unterschiedlich.

Denn ich glaube eine kleine gewisse Zugabe von Kosten verlangt jeder!

Ich bin nur immer wieder der Meinung, man sollte es lassen für jeden weiteren Artikel eine Pauschale zu verlangen, da man ja auch jederzeit angeben kann, dass wenn jemand mehrere Artikel ersteigert, dann alles in einem Paket zusammen verschickt werden kann.

Man sollte auch immer wieder mit den Käufer vor Beendigung des Angebotes kommunizieren, denn grundsätzlich gilt:

Jeder ebay-Käufer hat die Wahl; z.B.:
  1. bei wem er kauft oder steigert (Profile und Bewertungen anschauen)
  2. ob ihm die Gesamt-Versandkosten zu hoch erscheinen (Erkundigungen anstellen)
  3. dem Verkäufer Versandoptionen zu nennen und abzuwarten, ob er darauf eingeht (kommunizieren)
  4. zu prüfen, ob ein bestimmter Artikel -inkl. der angegebenen Versandkosten- es ihm wert ist, darauf ein Angebot abzugeben (Vergleiche anstellen)
  5. den Verkäufer direkt auf die Zusammensetzung der Versandkosten anzumailen (kommunizieren)
  6. den Verkäufer darauf hinzuweisen, dass Interesse an einem Artikel besteht, jedoch die Versandkosten unverhältnismäßig hoch erscheinen und er möge dies bitte darlegen und verständlich machen (die Reaktion abwarten und dann entscheiden)
  7. nicht bei diesem Verkäufer kaufen (konsequent verhalten)
  8. evtl. sogar weitere Interessenten oder die ebay-Gemeinschaft davon in Kenntnis setzen

Der Preis für den begehrten Artikel besteht  aus Kaufpreis und Versandkosten.

Wird versicherter Versand vereinbart und der Verkäufer hat lediglich mit normalen Brief oder gar als Warensendung verschickthat der Verkäufer den Kaufvertrag nicht vollens erfüllt. Fordern Sie den Differenzbetrages zurück.

Darüber hinaus besteht ja auch die Möglichkeit im Rahmen der Bewertung auf Defizite hinzuweisen.

Eine schlechte Verpackung an sich, sofern die Ware in ordnungsgemäßen Zustand angekommen ist, rechtfertigt sicher keine negative Bewertung. Man kann auch bei positiver Bewertung den entsprechenden Komentar abgeben.

IMMER GILT: KOMMUNIKATION IST ALLES


Bis dahin

meinbaby

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden