Portokosten-Verpackung-Aufwandsentschädigung

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Es ist immer das gleiche, wenn das Thema auf Portokosten kommt, die Argumente reichen von Mehraufwand, Verpackungsmaterial etc. Konkret: beim Kauf einer Armbanduhr oder einer Wurst oder sonst einem kleinen Art. fallen normalerweise nur 3,90 Portokosten z.B. bei Hermes an(versichert), nun kommt der Spruch "jeder weitere Art." Nun rechnen wir mal 5 Art., das macht bei den derzeitigen angebotenen Portokosten ab 5,90 Euro zzgl. 1,50 - 4,95 für jeden weiteren Art. aufgerechnet also 5,90+4x4,95 = 25,70 Euro nur Porto. Jetzt überprüfen Sie mal selbst die Anbieter. Bei 5 kleinen Art. ist dieser Betrag nicht gerechtfertigt, es gibt auch kein Argument dafür(Mehraufwand bei der Kommissonierung, Verpackung). Ob ich nun 1 Art. oder 5 Art. auf dem Lagerfach holen, ist nur ein minimaler Mehraufwand u. ein kl. Karton kostet 80 Cent. Vielleicht sollten hier die Verkäufer mal Ihre Betriebkosten überprüfen, ob dort nicht zu sparen ist u. nicht den einfachen Weg gehen, die Kunden bluten lassen. Es ist ganz klar und eindeutig eine versteckte Preiserhöhung für den Art. der zu billig verkauft oder versteigert wurde. Es kann keiner unter EK abgeben, wenn er auf Dauer verkaufen will, aber dann bitte zu einen gerechtfertigten Angebotspreis u. normalen Portokosten. Mailen Sie mir Anbieter die überhöhte Portokosten und Zusatzkosten für jeden weiteren Art. verlangen und lassen Sie uns zusammentun, um dieser Machenschaft ein Ende zu bereit und meiden sie bis dahin diese Verkäufer. Wir alle in der großen EBAY-Gemeinschaft haben letztendlich etwas davon. Und nun weiterhin viel Spass beim Einkauf, mit stetigen Blick auf die Porto-u. Nebenkosten. Wir hören von einander. Übrings: eine Mail an Ebay hat keinen Erfolg gebracht, ein kurzer Auszug:
Bei den Versandkosten bitte ich Sie zu bedenken, dass es sich hierbei
nicht um reine Portokosten, sondern um die Kosten fuer den gesamten
Aufwand des Versendens handelt, also Verpackung, Porto und zusaetzlicher
Aufwand. Selbstverstaendlich sollen die Versandkosten nicht unangemessen sein.

Wir vertrauen im Grunde auf unsere Mitglieder, denn es ist
unwahrscheinlich, dass ein Anbieter mit unangemessenen oder ueberhoehten
Versandkosten wirklich gut seine Artikel bei eBay verkaufen kann.(Anm.von mir: wollen wir's hoffen)
Gruß Uwe
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden